http://www.E-LIEratum.de
#1

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 13:46
von Pog Mo Thon | 569 Beiträge | 569 Punkte
Gleitmittel


Reimten wir ein Ständchen, sie erkören
uns zu ihrem Stenz, mit Garantie.
Über das Gefühl, mit Poesie,
sind die Frauen einfach zu betören.

Ob wir sie danach jemals verlören,
hielten wir das Wort und gingen nie
neue Opfer suchend auf die Knie,
das vermag ich gar nicht zu beschwören.

Eines aber wird uns stets gelingen,
ganz egal wie schmierig wir auch sind:
Reden wir mit ihnen, besser: singen,
atmen sie uns ein wie frischen Wind.

Pesthauch, sage ich, wir Dichter zwingen
Harpyien zur Balz. Wer ist nun blind?
nach oben

#2

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 14:17
von Feo | 134 Beiträge | 134 Punkte
Da geschickt-unreine Reime ja nicht von Bedeutung sind, erwähne ich hier eben nicht, wie gut mir der Garantie/Poesie-Reim-fast-gar-nicht-unrein-Reim gefällt.

Was mir nicht so gefällt ist V5. Nicht etwa, weil er wirklich einen metrischen Fehler aufwiese, nein, einfach wegen der vielen kleinen, kurzen Einsilber, die einem beim ersten lauten Lesen in die Betonung hageln können, bis man merkt, dass auch hier ein Trochäus lauert.

Interessant, dass hier, passend zum Inhalt, bei der optisch englischen Form die ersten beiden Quatrtette den umarmenden Reim zeigen, das letzte und das Couplet hingegen gekreuzreimt sind.

Die Harpyen hoppeln ein bisschen, aber das sollen sie wohl, mir zumindest gefällt die Stelle.


LG, Feo
nach oben

#3

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 15:14
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
ja, so kriegt halt jeder was er verdient ...

nach oben

#4

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 15:45
von Pog Mo Thon | 569 Beiträge | 569 Punkte
Hallo Feo,

meine Güte, wenn Garantie und Poesie schon unreine Reime sind, dann schreibe ich ab morgen Prosa. Abgesehen davon darf man Gefallen immer mitteilen.

Vers 5 hätte viele Einsilber? Du bist wirklich streng. Ein Fehler? Ich glaube zu ahnen, was du meinst. Es ist aber kein Fehler, nur werde ich nicht den Rest meines Lebens darum streiten. Vielleicht sprechen wir ja unterschiedliche Mundarten?

Wenn die Harpyen hoppeln, kann mir die Stelle nicht mehr gefallen. Ich finde nun für dieses Wort keine maßgebliche Betonungsschablone, wenn sie aber auf der zweiten Silbe betont werden, dann hört es sich scheußlich an. Ich habe dieses Wort nun - vielleicht verkehrt - knapp 3 Jahrzehnte auf der 1. Silbe betont, daher dieser Vers. Aber noch einmal: Wenn der Rest der Menschheit das überwiegend anders betont, dann geht die Zeile fehl, furchtbar fehl.

Was die Form angeht, bedient sich dieses Sonett frech dessen, was ihm frommt: Die englische Strophenaufteilung dient lediglich der Trennung der Antithese, da die erst im Couplet erscheint. Entgegen dem englischen Sonett wird aber nur im dritten Quartett und im Couplet kreuzgereimt, was eher den kontinentatleuropäischen Terzetten entspräche. Nun könnte ich behaupten, das alles hätte Methode, hat es aber nicht. Auch wenn ich mir der Formen- und Farbenlehre stets bewusst bin, so arbeite ich doch meistens nach der Doctor-Emmett-Brown-Methode.

Wie Simone sagt, jeder bekommt, was er verdient. Jagger formulierte: You can't always get what you want, but you get what you need.

Beste Grüße
Mattes
nach oben

#5

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 16:04
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
in meinen Ohren hoppelt da nix. weder bei Harpyen, noch sonstwo. ich denke Feo meint, dass man Harpyen, stünde es nicht im Kontext, eher Xxx betonen würde ... und schwupps, da wären wir wieder bei meinem Lieblingsthema: die Alternationsregel ... aber das lass ich jetzt lieber *g

nach oben

#6

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 16:28
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Ich glaube, bei der Betonung der Harpye ist wieder das Problem, dass man das zwei- aber auch dreisilbig sprechen kann, so wie Stu-di-e oder wie Kat-ja.

Das Gedicht ist klasse, in der Art, wie es die Frage aufwirft, wer da eigentlich wen dazu bringt, was zu tun in diesem Spiel. Zumindest meine Interpretation.

Bei dem Satz "Über das Gefühl, mit Poesie sind die Frauen einfach zu betören." fehlt mir irgendwo ein Komma, wahrscheinlich hinter Poesie. Dann wäre das als Apposition kenntlich.

Grüße,
GW

_____________________________________
nach oben

#7

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 16:58
von Feo | 134 Beiträge | 134 Punkte
@ nizza:

Ich schrieb ja, dass die vielen kleinen einsilbigen Worte keinen metrischen Fehler beinhalten, trotzdem bringen mehrere "Einsilber" hintereinander immer das Problem auf, dass diese Stellen beim ersten Lesen und Erfassen nicht sofort als Jambus oder Trochäus eingeordnet werden können, so dass der Leser an diesen Stellen leicht aus dem Takt kommt (nix anderes habe ich weiter oben beschrieben). Normalerweise meidet man aus diesem Grunde, wenn es nicht explizit als Stilmittel gedacht ist (Gernhardt hat da mal ein entsprechendes Gedicht gemacht, wenn ich mich recht entsinne), die Anhäufung einsilbiger Worte innerhalb eines Verses.

Harpye würde ich natürlich auch Xxx betonen. Und natürlich legt man normalerweise automatisch eine Zwischenbetonung ein, wenn nach zwei unbetonten dann noch eine weitere unbetonte Silbe folgt. Nur klingt HARpyE wegen des kurz gesprochenen Endvokals echt bescheuert, wenn man es laut spricht, eben, weil es kein deutsches Wort ist und das in diesem Falle mit der Zwischenbetonung nur bedingt klappt.


(Ich und streng, tz! )

LG, Feo
nach oben

#8

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 16:59
von Pog Mo Thon | 569 Beiträge | 569 Punkte
Danke, bei mir hoppelt auch nichts. Puh, Sott gehabt! Das mit dem Kontext ist aber natürlich richtig.

Wenn du, GW, das Gedicht in der von dir beschriebenen Weise klasse finden kannst, bin ich hoch begeistert und stimme deiner Lesart nicht nur deswegen zu. So war es gemeint.

Danke für den Hinweis auf den fehlenden ... Beistrich.

Beste Grüße
Mattes
nach oben

#9

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 17:03
von Feo | 134 Beiträge | 134 Punkte
Himmel, versuch doch mal das kurze E bei Harpye zu betonen! Lies mal laut.

Wie gesagt, mir gefällt die Stelle grade, weil sie nicht so glatt ist. Ändert nix dran, dass die Zwischenbetonung dort nicht klappt.
nach oben

#10

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 17:09
von Pog Mo Thon | 569 Beiträge | 569 Punkte
Himmel, ich habe damit überhaupt kein Problem. Sobald mein Mikro und/oder meine Software wieder funktionieren, lese ich dir das vor. Hölle, verdammt, das E kann man doch gar nicht wegnuscheln bzw. elidieren. Hätte ich Letzteres in anderem Rhythmus getan, was hättest du mir dann vorgehalten? Ich kann jetzt leider nur den Augenroll-Smilie einfügen, da es den Kopfschüttler hier nicht gibt:
nach oben

#11

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 17:25
von Pog Mo Thon | 569 Beiträge | 569 Punkte
Ich glaube, wir sind das einzige Volk, das sich von einem Buch sagen lässt, wie es zu sprechen hat. Davon abgesehen, bestätigt mich dein Buch. Und ich musste entdecken, dass ich mich verschrieb.


Also sei dir doppelt gedankt!
nach oben

#12

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 17:28
von Feo | 134 Beiträge | 134 Punkte
Mein Buch legt die Betonung auf die zweite Silbe. Nicht auf die dritte.
nach oben

#13

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 17:31
von Pog Mo Thon | 569 Beiträge | 569 Punkte
Was ist das denn für ein Buch? Das ist für Leute, die Y wie Ü aussprechen, richtig?
nach oben

#14

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 17:33
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
o.k. ... ganz spontan und auf die Schnelle *g , die Harpyen für Sabine


edit
... ach so schreibt man die ... aber es ging auch um die Betonung und nicht um die Rechtschreibung ...

nach oben

#15

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 17:41
von Feo | 134 Beiträge | 134 Punkte
Ach wisst ihr, ich mochte diese Stelle von Anfang an.
Auch wenn sie hoppelt.
nach oben

#16

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 17:42
von Pog Mo Thon | 569 Beiträge | 569 Punkte
Schöner Quickie, danke sehr!

Aber vielleicht sollte ich es einfach in Furien ändern, damit auch die Dudenfraktion versöhnt ist.
nach oben

#17

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 17:51
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
wehe, du änderst das

nach oben

#18

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 17:57
von Pog Mo Thon | 569 Beiträge | 569 Punkte
Wirst du dann zur Furie?


Achtung, der Chef guckt schon! Schluss mit Spam!
nach oben

#19

Gleitmittel

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2008 18:11
von Erebus | 748 Beiträge | 748 Punkte
schade. schon vorbei?

Ich glaube, man darf das so lesen wie der gadafie in lübjen regiert. Man kommt doch über den Rhythmus rein.
Ausserdem muss man dann eh noch gugeln, wenn man's genau wissen will. Mir schwebte bis zu Dudenklärung was Broilerhaftes vor Augen, nur tückischer.
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8781 Themen und 70486 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Alcedo, gugol, Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).