http://www.E-LIEratum.de

#21

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 05.10.2006 18:25
von Don Carvalho • Mitglied | 1.880 Beiträge | 1880 Punkte
Das ist doch ein durchaus ernsthafter Thread über Kritiken und den Umgang mit diesen. Es wäre schön, wenn das auch weiterhin das Thema bleiben könnte, Gem.

Und auch die vorangegangenen Nicklichkeiten müssen hier nicht wirklich sein. Es sollte doch allen möglich sein, im Rahmen dieses Threads zu diskutieren, ohne wiederum persönlich zu werden.


Don
-Moderator-

nach oben

#22

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 05.10.2006 19:04
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Mensch Olli...

Ich wollt doch das Ganze mit einem kleinen Scherz nur auflockern.
Ab nun bin ich wieder ernst.

So seh ich gerade aus ----->

nach oben

#23

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 05.10.2006 19:41
von Don Carvalho • Mitglied | 1.880 Beiträge | 1880 Punkte
Ich weiß, Gem, ist ja auch nicht schlimm. Ich möchte nur verhindern, dass das ein Blödelthread wird - oder er irgendwann geschlossen werden muss, weil sich hier alle an die Gurgel gehen.

Don

nach oben

#24

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 06.10.2006 08:03
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Wie soll man nicht persönlich werden, wenn es um einen persönlichen Vorwurf geht? Warum muss eigentlich alles immer unpersönlich sein?

Also bin ich der kleine Mattes, der bei der Lehrerin petzen geht, damit auch der böse Fabian „bestraft“ wird? Nein, Fabian, ich meine, du gehst vollkommen fehl in der Bewertung meiner Motivation und meiner Zielrichtung. Es geht und ging immer nur darum, dass, wenn es einen Niveaupegel geben soll, ab dem gelöscht (!) wird, das dieser dann a) erkennbar und b) konsequent eingehalten wird. Denn mich stört es, wenn links und rechts neben mir Gedichte gelöscht werden und als einzige Begründung ausgeführt wird, die seien unter Niveau. Da frage ich mich und dich und den Admin sofort, was mit den anderen Niveaulosigkeiten ist. Ob die dann nicht auch gelöscht werden müssten?

Nach deiner Lesart müsste ich vorher durch jeden einzelnen Thread ziehen und langwierige Diskussionen anfangen, ob denn die Verfasser der Werke nicht bereit seien, ihr Werk zu entfernen, da es unter Niveau sei. Das ist doch unsinnig, weil es doch gar nicht meinem Bestreben entspricht! Meinetwegen kann der Rotz hier stehen bleiben, damit eben das tun kann, wer immer das tun möchte. Wenn aber jemand anderer der Meinung ist, dass Gedichte wegen Niveaulosigkeit zu löschen wären und dann auch noch die Mittel hat, das zu tun und es auch tut und mit diesen Gedichten auch die Kommentare dazu, dann beklage ich mich darüber.

Stell dir vor, die Gesichtspolizei holte dich morgens aus der Straßenbahn und verweigerte dir die Weiterfahrt, weil du so verdammt unrasiert seiest. Ich bekomme das mit und beschwere mich beim Schaffner, dass der Weltkongress der Mösenbartträger unbehelligt weiterfahren durfte, während du aussteigen musstest. Da blafft mich der Typ an, dass ich gefälligst erst einmal alle Gesichtspullover zum Aussteigen auffordern solle, bevor ich mich mit ihm anlegte.

Es geht nicht um mich selbst, ich sitze noch in der Straßenbahn. Ich wurde nicht herausgeholt. Ich könnte mich, wie alle anderen Trambahnfahrer ruhig verhalten, da es mich ja nichts angeht, ob der Herr Probst fahren darf, oder nicht. Soll er sich halt rasieren, mir doch Jacke? Du findest es peinlich, okay. Ich finde peinlich, wenn man sich über die babyzarte Wange streicht und still weiterfährt.

Aber stimmt ja gar nicht, der Herr Probst ist gar nicht so. Der würde auch protestieren. Wenn es ihn interessierte, wenn er es mitbekäme. Zum Beispiel nervt es den Herrn Probst unendlich, dass die Bartpeter beständig streiten, wessen Zipfel nun länger sei. Das findet er einer Straßenbahnfahrt nicht angemessen. Da hat man still zu sitzen und den eigentlichen Sinn der Fahrt konzentriert zu erleben. Das mahnt er an, nicht ohne darauf hinzuweisen, dass er persönlich aussteigen wolle, wenn das kein Ende nähme. Schließlich steigt er dann auch aus (wann eigentlich?).

Ein anderer Fahrgast sieht das genau so, verstrickt sich aber in Diskussionen mit dem Fahrer, ob der nicht per Durchsage dafür sorgen könne, dass die Bartdispute beendet werden müssten, anderenfalls er die Fahrt nicht fortsetzte. Was soll ich sagen? Die Fusselbirnen interessiert das einen Feuchten, die Lage ändert sich nicht. Neben der Bahn steht Herr Probst und ruft dem anderen Kontemplationskämpfer hämisch zu, dass es diesem ja wohl nur um ihn selbst ginge, anderenfalls er ja wohl ausgestiegen wäre. Soviel zu meiner Kombinationsgabe. Wenn du aussteigen willst, dann deswegen, weil du keine Lust mehr hast und weil du nicht mehr für eine stille Fahrt streiten willst. Immer nur du, ich kann deine Uneigennützigkeit nicht erkennen, sorry. Und steig aus, wenn du aussteigen willst. Versuche bitte nicht, aufgehalten zu werden. Steige einfach aus.

Ich sehe übrigens „schwul“ nicht als Schimpfwort an, das ist eine Allegorie: Bezeichne mich, wie immer du willst, es kann mich nicht treffen. Nenn mich Pferd und ich altes Rind zucke nicht einmal mit dem Euter.

nach oben

#25

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 06.10.2006 10:18
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Ich muss ja auch sagen, dass "hintenrum" für mich was anderes ist, als ein offenes Statement mit konkreten Gedichttiteln durch einen bekannten User in einen öffentlichen Faden gestellt.


nach oben

#26

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 06.10.2006 11:08
von Fabian Probst • Mitglied | 626 Beiträge | 626 Punkte
Mattes, du würdest den Busfahrer sicher nicht auffordern, alle anderen auch raus zu schmeißen.
Und es ist absurd, zu meinen, jeder Fahrgast müsse sich für Probst einsetzen und dafür plädieren, dass er weiter fahren darf. Das ist doch gar nicht seine Aufgabe. Genauso wenig, wie das Wahrnehemen des Rausschmisses.

Ich habe mich für dieses Furz und Pups Thema nicht interessiert, die Texte nicht studiert und auch die Diskussion nicht verfolgt, nur den Thread überflogen. Warum sollte das meine Pflicht sein? Das ist hier keine Märchenwelt, wo sich jeder für jeden interessieren muss und für Gerechtigkeit eintreten soll. Und gerade dann hättest du deine Meinung zu meinem Text auch mir mitteilen müssen(vielleicht hättest du mich dann sogar auf deiner Seite gewusst, was Furz und Pups betrifft, weil ich es eventuell verstanden hätte). Das nicht zu tun ist inkonsequent. Stattdessen schreibst du den 15'ten Din A4 Kommentar zu einem Lüdtke - Text, um ihn zu zerreißen. Das macht natürlich Sinn, so wie du die Verhältnisse dar stellst.

Ich habe damit alles gesagt. Es ist viel zu nichtig, um noch breiter getreten zu werden. Ich denke, unsere verschiedenen Standpunkte sind geklärt.
Und ob das jetzt hintenrum oder von schräg nach links war, ist auch scheißegal.

Fakt ist, dass es weder eine Lapalie noch eine große Sache war.
Aber, mattes, das hätte man auch besser angehen können, wenn man schon so für Konsequenz und Gerechtigkeit kämpft. Das wirst du kaum bestreiten können.

Gruß, Fabian



nach oben

#27

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 06.10.2006 11:29
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Nein, da hast du vollkommen Recht und das bedauere ich auch. Das hätte man besser machen können, sehr viel besser, keine Frage.

nach oben

#28

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 06.10.2006 12:48
von Ulli Nois | 554 Beiträge | 554 Punkte
In Kluges etymologischem Lexikon lese ich, dass der Begriff "schmähen" auf ein althochdeutsches Wort "smahen" zurückgeht, das soviel bedeutet wie "klein, gering verächtlich machen; erniedrigen, schwächen."

Ich habe nie angenommen, dass meine Aufgabe im Tümpel darin bestehen könnte, andere Autoren zu erniedrigen, und dafür im Gegenzug hinzunehmen, bei Gelegenheit von anderen verächtlich gemacht zu werden. Ich kann mich auch nicht beklagen, schlecht behandelt worden zu sein. Die allermeisten Kritiken haben sich auf den Text bezogen, und so habe ich es auch zu halten versucht.

Und dennoch - wenn du dich immer wieder mit den Texten namentlich gekennzeichneter Autoren beschäftigst, bleibst nicht aus, dass du dir ein Bild von ihnen machst. Du imaginierst dir ein Gegenüber - das. was es von sich preisgibt, vermischt sich mit deinen Vorstellungen und Vorurteilen zu einer leibhaften Vision von Mensch - mit sympathischen und unsympathischen Zügen. Wenn es dazu noch eine "Plauderecke" gibt, Chatroom, Tümplertreffen, Forentreffen - dann wird aus den vermeintlich "sachlichen" Literaturforum schnell eine sich anleitungslos supervidierende Selbsthilfegruppe mit psychischen Dynamiken, der keine Moderation gewachsen ist.

Ich finde die Kritik von Droste an Grass sachlich begründet, nachvollziehbar, witzig und sympathisch. (Wer sich so dermaßen erhöht, muss einfach erniedrigt werden - das ist ein Naturgesetz). Doch finde ichzugleich, dass sie sich nicht als Vorbild für den Tümpel eignet. Bei dem hohen Maß der hier versammelten dichterischen Eitelkeit auf kleinstem Raum ist die Gefahr einfach zu groß, dass der Tümpel zu einem Psychomorast verkommt, in der sich Unverstandene und Gekränkte unendliche Schlammschlachten liefern.

Ich bekenne: auch ich habe Gemini geschmäht und erniedrigt, weil ich seine Präpotenz und Omnipräsenz in allen threads mit privaten Details, Intimitäten, Fotos etc einfach nicht mehr ertrug. Es schaudert mich immer noch, wenn ich bestimmte Auslassungen und Anmaßungen aus seinem Hirnstüberl mitanhören muss, aber ich unterstehe mich, darauf zu antworten, weil ich mich mit diesem Abgrund nicht auseinandersetzen will. Mir reicht mein eigener. Solltest du aber, Gemini, mal wieder ein Gedicht schreiben, das mich anspricht, werde ich bestimmt darauf antworten, vorausgesetzt, es gelingt mir, es nicht allzu unsachgemäß mit meinem Bild von deiner Person zu vermischen.

Das Löschen der Gedichte von Brot halte ich für einen großen Fehler. Nicht nur weil ich sie für raffiniert halte. Vor allem weil ich wie Mattes nicht einsehen kann, dass die Moderation bei Gedichten plötzlich und ohne nachvollziehbare Begründung einen Maßstab für Niveaulosigkeit einrichtet, während sie auf der "Plauder"ebene (welch verharmlosender Euphemismus) ausser bei offensichtlichen Beleidigungen das Unterschreiten aller Art von Niveaus geradezu zum Programm macht.

"Verachtung" zeigt sich für mich nicht primär in Polemiken. Mattes' Zupitzungen zeugen, da er sie fast mmer begründet, von mehr Achtung gegenüber Text und Autor als die meistene Zweieinhalbzeilen-gern-gelesen-Postings. Wenn er Texte von mir "scheisse" fand, hat er das gesagt und erklärt. Das samtweiche Streicheln der Dichterseele ist dagegen eine heimtückische Form der Geringschätzung und Mutlosigkeit gegenüber sich selbst.

Mit Margot gab es einmal einen Punkt, wo ich mich nicht mit ihr verständigen konnte. Deswegen habe ich nicht den Respekt vor ihr verloren. Hätten wir das aber auf die "Psychoebene" gebracht, hätten wir uns leicht in einen streitlosen Streit reden können.

Meine Abwesenheit im Tümpel hat vor allem persönliche Gründe, mit denen ich euch ganz sicher nicht behelligen möchte. Ich schreibe derzeit nichts, von dem ich glaube, dass es Eure Mühe lohnt. Auf der anderen Seite finde ich derzeit auch wenig, von dem ich glaube, dass es meine Mühe lohnt.

Ich bin weder ausgestiegen noch bereit, meinen Ausstieg anzukündigen für den Fall, dass dieses oder jenes geschieht oder nicht geschieht. Die Gedichte sind der Köder, die mich hier schwimmen lassen. Zwar wächst bei mir die Überzeugung, dass die Vermischung von Literatur und psychologischer Mutmaßung nicht funktioniert. Aber jeder gute Text, der hier erscheint, kann den Tümpel vor dem Umkippen bewahren


nach oben

#29

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 06.10.2006 13:19
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Hallo Nois

Halte dich doch auch in der Zukunft von meinen Gedichten fern. Da habe ich absolut keine Probleme damit, denn ich verachte deine Person ebenfalls und dies nicht wegen deinen Gedichten, sondern wegen dem, was du mir bei der Sache mit dem Moderatorenposten gezeigt hast.

Ich verstehe nicht, warum hier auf einmal alles zu Tode geredet wird.
Ich bin ebenfalls mit der Zensur nicht einverstanden, aber wie ihr diese Sache aufbauscht und plötzlich Tümpeluntergangsstimmung verbreitet ist für mich nicht nachvollziehbar.
Warum gründen die Niveauvollen kein neues Forum und lassen den Tümpel den Niveaulosen?

nach oben

#30

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 06.10.2006 13:29
von Joame Plebis | 3.383 Beiträge | 3363 Punkte
Das war mir längst bekannt und hat mich gar nicht verwundert. Aber deswegen sollte man sich nicht zu sehr ärgern. Übrigens bin ich einige Tage nicht da, grüße noch in die Runde.
Joame

nach oben

#31

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 06.10.2006 13:53
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte

Zitat:

Gemini schrieb am 06.10.2006 13:19 Uhr:
Warum gründen die Niveauvollen kein neues Forum und lassen den Tümpel den Niveaulosen?



Das war geschehen, nur haben manche Niveaulose wieder hergefunden. Und bei allem Verständnis, lieber Gemini: Das ist weder dein, noch mein Tümpel. Und stelle dir vor: Meiner Meinung nach ist es nicht einmal Arnos Tümpel, auch wenn er ihn mit einem Handgriff leeren könnte.

Und um auch das klarzustellen, falls es jemanden interessiert: Ich habe große Achtung vor Arno und bin der Ansicht, dass er der verantwortungsvollste Admin ist, den ich bislang in den Foren kennenlernte. Er hat nur zu viele Skrupel und das ist natürlich eine lässliche Sünde.

Das Löschen der beiden Brote geschah in bester Absicht und sie stellten beide ganz sicher auch die reinsten Provokationen dar. Nur gab es solche hier schon oft und auch das Brotsche Niveau wurde schon oft erreicht und unterschritten. Und nur darum geht es. Wenn löschen, dann richtig. Oder eben nur bei Gesetzesverstößen. Und ein Gesetz gegen Schund gibt es nicht. Sonst hätten wir nur rund 20 % der Gedichte hier, die wir tatsächlich haben. Das ist ein guter Prozentsatz, oder? In anderen Foren wären sie heilfroh, sie hätten 2.

nach oben

#32

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 06.10.2006 14:45
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Genau.
Wir alle sind gut so wie wir sind.

nach oben

#33

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 06.10.2006 16:00
von Ulli Nois | 554 Beiträge | 554 Punkte

Zitat:

Gemini schrieb am 06.10.2006 13:19 Uhr:
Hallo Nois

ich verachte deine Person ebenfalls



Was heißt ebenfalls? Ich habe doch gerade zu erklären versucht, dass ich nicht deine Person verachte, sondern ein gewisses Gehabe einer Tümpelfigur namens "Gemini" und daß mir gerade die Achtung vor der dahinterstehenden Person es verbietet, weitere Mutmaßungen über sie anzustellen...

nach oben

#34

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 06.10.2006 16:59
von Fabian Probst • Mitglied | 626 Beiträge | 626 Punkte
mattes: wenn du das ernst meinst und wirklich auch auf dich beziehst, dann hast du meine Hochachtung.

Ich sehe das auch so, was mich betrifft. Damit ist die Sache erledigt.

nach oben

#35

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 06.10.2006 18:26
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte

Zitat:

Das war geschehen, nur haben manche Niveaulose wieder hergefunden.


Jetzt ist aber Polen offen!

nach oben

#36

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 06.10.2006 19:01
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Nun ist das Furz und Pups Problem sogar schon an des Königs Ohr gedrungen, sodass dieser nun auch seinen erlauchten Senf dazugibt.

Eine Currywurst bitte.

nach oben

#37

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 06.10.2006 19:53
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte
Bist du irre? Mit sowas Plebejischem gebe ich mich nicht ab, dass überlass ich den Tümpelnarren. Aber als niveaulos lass ich mich nicht bezeichnen und das ich nach allem Schmutz, der sich mir bietet wie ein Süchtiger greife, dürfte bekannt sein.

Ab in die Kneipe, Penäler, Currywurst gibt es nur da.

nach oben

#38

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 06.10.2006 20:00
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Vorsicht mein Gebieter. Es ist uns nicht gestattet hier zu Blödeln.
Der Obermod hat diesen Faden zur "Blödelfreien-Zone" ernannt.


Blödeln=Unfug treiben Anm. d. Verfassers

nach oben

#39

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 06.10.2006 20:15
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte
Ach tatsächlich? Die Beiträge haben mich verführt, mich im falschen Thread zu fühlen. Meine Schuld...

nach oben

#40

Schmähkritiken und Vermutungen

in Feedback & Moderation 11.10.2006 10:10
von sEweil | 654 Beiträge | 654 Punkte
Spät, aber doch.

Muh, das verstehst du falsch.(Mein Kommentar) Ich sage nicht, dass wir kuscheln und uns lieben sollen. Aber jemandem, aufgrund des Textes, etwas zu unterstellen, halte ich für alles andere als gewinnbringend - weder für den Autor, noch für den Text, noch fürs Forum. Gerade raus ist in Ordnung, aber Vermutungen, die in Richtung Diffamierung gehen, haben hier nichts zu suchen.
Kritik, hart, weich, ist Baustein im Tümpel - daran soll sich nichts ändern.

Meine Pauschalierung zu den verletzenden Elementen nehme ich entschuldigend zurück - aber, dass du schon Leuten den Verkehrstod gewünscht hast, etc. steht außer Frage. Und genau jenes meinte ich damit. (Womit meine Pauschalisierung noch um ein Eck schlechter war.)

Nichts für uhnjuht, mein Juhter.

nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andi101
Forum Statistiken
Das Forum hat 8814 Themen und 70731 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Andi101, Arno Boldt

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).