http://www.E-LIEratum.de
#1

gelöscht

in Philosophisches und Grübeleien 30.01.2014 16:02
von ugressmann | 879 Beiträge | 782 Punkte

Bearbeitung

zuletzt bearbeitet 20.06.2015 10:06 | nach oben

#2

RE: ruhelos

in Philosophisches und Grübeleien 31.01.2014 14:49
von mcberry • Administrator | 2.868 Beiträge | 2693 Punkte

Schöne Zeilen, liebe Kara,

mit einem interessanten Auftakt. Die erste Einstellung, sie legt sich initial auf die Augen und verschleiert die
folgenden Strophen. Sie spielen auch als Heilsteine eine Rolle und in der bildenden Kunst.
Aber erst mal der Wikilink: Augensteine

Das Insomnie heimgesuchte LI taumelt über grau geträumte Abgründe, nur von Raben begleitet, Ferne im Sinn.
Ein Name könnte etwas Halt anbieten, ein Ziel bedeuten, eine Perspektive.
Aber nein! Ohne Ruhe gibt es nichts dergleichen. Gerne gelesen - mcberry

nach oben

#3

RE: ruhelos

in Philosophisches und Grübeleien 31.01.2014 17:39
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

Hallo Kara,
selbst "ruhelos" überträgt das LI seine Orientierungslosigkeit auf die Raben, die Gefährten der Nacht.
Diese können träumen, aber selbst in der Unendlichkeit des Transzedenten findet sich keine Örtlichkeit.
Wäre spannend zu ergründen, was eine solche Verlorenheit auslöst, aber vor solchen Untiefen sollte man sich vielleicht besser hüten.
Sehr bedrückend!
LG
Perry
PS: Das "katzengrau" steht für mich etwas verloren im Bild, zwar sind Katzen auch grau stehen aber mehr für göttlich Mystisches.

zuletzt bearbeitet 31.01.2014 17:46 | nach oben

#4

RE: ruhelos

in Philosophisches und Grübeleien 31.01.2014 18:13
von ugressmann | 879 Beiträge | 782 Punkte

Lieber mcberry,
Danke für den Hinweis zu den Augensteinen und für das Hineinspüren in das Gedicht.
MfG Uschi

nach oben

#5

RE: ruhelos

in Philosophisches und Grübeleien 31.01.2014 18:17
von ugressmann | 879 Beiträge | 782 Punkte

Lieber Perry,
danke für deinen Kommentar. Du kennst doch sicher den Spruch: Nachts sind alle Katzen grau - daher rührt das Katzengrau - soll eine Verstärkung der damit ausgedrückten Trostlosigkeit sein.
LG Uschi

nach oben

#6

RE: ruhelos

in Philosophisches und Grübeleien 01.02.2014 13:05
von alba | 518 Beiträge | 445 Punkte

Zitat
Katzengrau - soll eine Verstärkung der damit ausgedrückten Trostlosigkeit sein


echt ....ich dachte das lI sei ein kater der durch sein revier streift und nicht findet was er sucht.

auch katzen schlafen nämlich nachts ein paar stunden um ihre wanderung auf traumpfaden fortzusetzn.
immer genötigt etwas fressbares aufzutreiben denn hungerphasen schaffen uns leider schnell sind wir
dennoch nie hektisch und nicht pausenlos unterwegs.
wo raben kreisen gibts oft was zu finden. wissen selbst die nicht mehr weiter brechen böse zeiten an. miau alba

nach oben

#7

RE: ruhelos

in Philosophisches und Grübeleien 01.02.2014 18:35
von ugressmann | 879 Beiträge | 782 Punkte

Hallo Alba - die bösen Zeiten - kann man sie in Worte fassen ... vielleicht gehen sie dann schneller vorbei.
Danke für deinen Kommentar.
Gruß, Uschi

nach oben

#8

.

in Philosophisches und Grübeleien 02.02.2014 09:46
von Joame Plebis | 3.561 Beiträge | 3522 Punkte

.

zuletzt bearbeitet 14.01.2019 10:51 | nach oben

#9

RE: ruhelos

in Philosophisches und Grübeleien 02.02.2014 12:59
von mcberry • Administrator | 2.868 Beiträge | 2693 Punkte

Nee, jetzt aber mal in echt, liebe Dichter,

dem Maurer gestehen wir die Ergänzung nicht zu, die unsere Phantasie der Fiktion gerne angedeihen lässt.
Meine Heizung tobt sich klar auf einem anderen Level aus als meine Lyrik - aber beides waermt. Experimente
zu unterbinden wird sich langfristig gegen die Erhaltung des Bestandes wenden. Freie Formen haben sich auch
schon laengst etabliert. Nur weil ich das nicht hinkriege, ist es nicht notwendigerweise zweitklassig. Peace please - mcberry

nach oben

#10

RE: ruhelos

in Philosophisches und Grübeleien 02.02.2014 16:41
von ugressmann | 879 Beiträge | 782 Punkte

Eine neue Ära eingeleitet, modern genannt - das gefällt mir Joame.
Aber etwas Anderes: Was hältst du von Leberwickeln oder Löwenzahntee?

Gruß Uschi

zuletzt bearbeitet 02.02.2014 17:32 | nach oben

#11

.

in Philosophisches und Grübeleien 03.02.2014 00:38
von Joame Plebis | 3.561 Beiträge | 3522 Punkte

.

zuletzt bearbeitet 14.01.2019 10:51 | nach oben

#12

RE: ruhelos

in Philosophisches und Grübeleien 03.02.2014 08:59
von ugressmann | 879 Beiträge | 782 Punkte

Zweitklassig ist annehmbar Joame.
Meine Frage ging eher in Richtung Entgiftung. Aber neidlos erkenne ich an: Mit dem Rapier bist du Spitze.
bb Uschi

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Weinrebe
Forum Statistiken
Das Forum hat 8601 Themen und 64104 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).