http://www.E-LIEratum.de
#1

vom 11.2.2010

in Düsteres und Trübsinniges 15.01.2019 21:22
von Joame Plebis | 3.578 Beiträge | 3562 Punkte

WIR? (vom 11.2.2010)

Wir steckten beisammen in winzigem Raum
wo jedem bekannt war des andern Gesicht.
Wir neckten einander und schlugen viel Schaum,
bestickten mit Gold literarischen Saum,
so drängten wir stetig zum Licht.

Es wälzten uns langsam die Tage zu Brei,
und jeder von ihnen, er hatte Gewicht;
versunken, vertieft in die Vielschreiberei,
versanken die Jahre und waren vorbei,
das alles bemerkten wir nicht.

Wir suchen nach Früchten und fanden sie nicht,
nun halten wir inne und blicken uns um,
das Bild aus dem Spiegel, das etliches spricht,
sieht aus wie ein Fremder bei näherer Sicht,
läßt glauben, der Spiegel ist krumm.

zuletzt bearbeitet 15.01.2019 21:22 | nach oben

#2

RE: vom 11.2.2010

in Düsteres und Trübsinniges 16.01.2019 19:37
von yaya | 618 Beiträge | 620 Punkte

Dafür hast du sicher gute Gründe, JP,

einen acht Jahre alten Text jetzt und hier zu Posten. Ob der Pfeil ins Schwarze trifft, bin ich nicht sicher. Auch dass die Zeit eine böse Macht sei, glaube ich nicht.
Am Ende wird jeder von uns auf sich zurückgeworfen. Wenn sich Zusammenhänge überlebt haben und nicht länger bewähren, dann dürfen wir neue knüpfen. Du kannst schreiben und du wirst deine Möglichkeiten finden. Gruesse von Yaya

nach oben

#3

RE: vom 11.2.2010

in Düsteres und Trübsinniges 17.01.2019 01:41
von Joame Plebis | 3.578 Beiträge | 3562 Punkte

Ein kleiner Nachruf, nichts weiter. Es ist schade um die vielen Jahr, die wir hier verbracht haben, die nun wie gelöscht sind.
Es ist kaum zu fassen, dass eine einzige Person dieses Forum, das so lange Zeit bestand hatte, zu dem machte, was es jetzt ist. Aber wichtig scheint der Sieg zu sein, den Widersacher, den man nicht mochte, hinausgedrängt zu haben; koste es, was es wolle.

Es verwundert, von dem weit und breit nichts zu sehen, der meinte, das Forum wieder zum Blühen zu bringen, jetzt wo ich als Troll und Schädiger des Forums erkannt worden bin (mit viel Glück noch nicht gesperrt wurde).
Ich dachte, jetzt werden die Beiträge nur so hereinrauschen, aber Mr. Gerecht ist nirgendwo mit einem Beitrag zu erblicken.
Noch etwas fällt mir auf, wenn ich die Geschichte etwas zurückrolle: da war einmal einer, der versprochen hatte, ein Land in ein Paradies, in blühende Gärten zu verwandeln. Was aber dann kam. war die schwärzeste Zeit für die Menschen. Mir stellen sich immer die Haare auf, wenn ich Ähnliches zu hören bekomme oder lese. Wie ähnlich Ausdrücke oft sein können.

zuletzt bearbeitet 17.01.2019 02:01 | nach oben

#4

RE: vom 11.2.2010

in Düsteres und Trübsinniges 17.01.2019 07:45
von gugol | 235 Beiträge | 95 Punkte

"Wir steckten beisammen in winzigem Raum
wo jedem bekannt war des andern Gesicht."

Genau Joame, ihr habt es so gewollt: Unter euch bleiben und eure pseudo-elitären Ansprüche im kleinen Kreis hochhalten.
Packt eure Schlappen ein und besucht euch wechselweise in der guten Stube. Für ein öffentliches Forum braucht es Toleranz, Gelassenheit und die Bereitschaft, Vergangenes ruhen zu lassen. Ich spüre hier jedoch nur Bitterkeit und den krampfhaften Versuch, mit alten Texten alte Zeiten heraufzubeschwören. Und ich glaube - aus Distanz betrachtet - nicht, dass der Zustand von E-Lit. an der Forumsleitung liegt.
Dies mein Spiegel an dich/euch. Du magst ihn als krumm abtun. Da ich nicht (mehr) dazugehöre habe ich keine persönlichen Absichten damit. LG gugol

nach oben

#5

RE: vom 11.2.2010

in Düsteres und Trübsinniges 17.01.2019 13:24
von Joame Plebis | 3.578 Beiträge | 3562 Punkte

Weder Dir noch mir ist die Interne Konversation im abgeschotteten Bereich zugängig, wo beschlossen und entschieden wird, wo Feststellungen getroffen wurden/werden, meist von einer Person.
Gegen Windmühlen kann man schwer ankämpfen. Wenn Politik durch einen Fanatiker ins Spiel gebracht wird, der abschließend behauptet, ich wäre das Übelste das dem Forum widerfahren ist, dann reut jeder geschriebene Buchstabe.
Seien wir gespannt auf die Verwirklichung der Ankündigung des Möchtegerns, der sich nun als Sieger fühlen kann. Dafür nahm er aber in Kauf, das Forum irreversibel geschädigt zu haben. Auf die Ankündigung, es in einen blühenden Garten zu verwandeln, darf man gespannt sein.

zuletzt bearbeitet 17.01.2019 13:27 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder, 1 versteckter und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anisa258
Forum Statistiken
Das Forum hat 8643 Themen und 64223 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).