http://www.E-LIEratum.de
#1

Diese Widerspenstigkeiten

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 30.01.2019 11:17
von Joame Plebis | 3.555 Beiträge | 3510 Punkte

Diese Widerspenstigkeiten

Alles bestens. Nur meine Gedanken springen zeitweise hin und her. Sie kreisen hauptsächlich um Ereignisse der letzten Tage. Viele verbleiben uns nicht mehr. – Ich merke das hartnäckige Ticken der Uhr, bis ich feststelle, es ist mein Herz. Darauf hätte ich früher kommen sollen, da ein Sekundenzeiger nicht Pausen macht (wenn es eine intakte Uhr ist).

Viele lästige Arbeiten wären zu erledigen. Formulare, sonstige Blätter und Papierfetzen liegen umher. Ich habe keinen Antrieb, keine Lust, irgend etwas neu zu beginnen, genauso wie gestern.

Da war ich gesessen und hatte ein kleines Toastbrot mit Chetchup gegessen. Seither ist mein Bildschirm verschmiert, denn mir scheint das Gefühl abhanden gekommen zu sein, eine Plastikflasche wohlportioniert auszudrücken. In meinem Zustand war es mir egal, ob die rote Chetchupsauce von der Wand tropft. Ein Hunderter lag auf dem Tisch, für den geplanten Einkauf des nächsten Tages. Dieser musste entfallen, denn ich habe den verschmierten Hunderter in den Papierkorb geworfen. - Was ist noch Geld? Es zählen nicht einmal Sinnesfreuden. Woher sollten diese auch kommen?

Danach, als ich durch die Gassen schlenderte, dieses Thema im Kopf, glaubte ich, muss mir jeder angesehen haben, was ich denke.
Es war vielleicht eine Schule, jedenfalls ein größeres Gebäude, vor dem einige Mädchen im Teenager-Alter standen. Sie schüttelten den Kopf, ohne daß ich noch ein Wort gesagt hätte. Das hat mich wild gemacht.
So bin ich auf einige mit ausgestreckter Hand und Zeigefinger zugestürmt. Ehe sie noch eine verneinende Geste machen konnten, schrie ich sie der Reihe nach an: "Du und Du und Du auch! Was meint Ihr, was sein wird? Steht Ihr übermorgen noch so gemütlich beisammen und grinst mich an? Bestimmt nicht! Der Teufel hat Euch allesamt schon geholt und dreht Euch auf dem Rostspieß wie fette Gänse!"
Das Unterkiefer klappte ihnen herunter und sie wurden blaß. Genau das gefiel mir; die hatten begriffen!
Schnellen Schrittes ging ich weg. Nur einmal drehte mich um und rief höhnisch "Wollen wir wetten?"

Eine dieser jungen Gänse hob den Mittelfinger. Das hätte sie nicht tun sollen.
Ich war schon längst weg als das Blaulicht daherkam. Ich sah mich nicht einmal um. Wozu auch? Ich weiß, wie ein abgebissener Finger aussieht.


zuletzt bearbeitet 03.02.2019 21:47 | nach oben

#2

RE: Diese Widerspenstigkeiten

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 03.02.2019 17:40
von mcberry • Administrator | 2.860 Beiträge | 2669 Punkte

Hi JP,

einem zornigen Alten wird hier ein Forum geschaffen. Der Protagonist leidet unter einer Herzrhythmusstörung,
realisiert, daß ihm nicht mehr viel Zeit bleibt, und läßt seiner Wut freien Lauf. Eigentlich bedarf er einer Hilfestellung bei der Alltagsbewältigung. Aber wie darum bitten? Lebensüberdruß und Einsamkeit steigern sich zur Paranoia: Er hält seine bösen Gedanken für einsehbar.
Eines der Mädels, die er anpöbelt, begibt sich auf seine Ebene. Ihr bleibt sein tätlicher Abdruck häßlicher Unvollkommenheit nicht erspart. Wahrscheinlich richtet sich der Protagonist die benötigte Situation sozialer Unterstützung ein: In U-Haft wird seine Allgemeingefährlichkeit positiv beurteilt und die Forensik stellt ihm einen Sozialarbeiter. Vonwegen Anträge schreiben usw.
Und die Message dieser gewollt unsympathischen Figuren: Deeskalieren bitte! Wir sollten lernen zu deeskalieren ....
Zur Form: Flüssig geschriebenes leider realistisches Szene-Spektakel.
Das Wort Ketchup kenne ich nur so buchstabiert und in Z16 wird die Verneinende Geste nicht zwingend klein geschrieben. Wie Kjub meinte: Wir müssen nicht dudenkonform schreiben!
Sonntagabendgrüße und passt auf euch auf unterwegs- mcberry


zuletzt bearbeitet 03.02.2019 18:55 | nach oben

#3

RE: Diese Widerspenstigkeiten

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 03.02.2019 21:45
von Joame Plebis | 3.555 Beiträge | 3510 Punkte

Danke, mcberry!
Schon korrigiert, das V in Zeile 16, das sich hingeschwindelt hat.
So eine Analyse erwartete ich gar nicht, weiß aber, dass sie Dir zur Gewohnheit wurde. Bei Gedichten gibt es andere Kriterien zu beurteilen, bei Geschichten der vorliegenden Art eher wieder anderes.
Danke für das Ansehen des aufgewärmten Kohles.

Joame


nach oben


Besucher
0 Mitglieder, 1 versteckter und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Weinrebe
Forum Statistiken
Das Forum hat 8581 Themen und 64024 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).