http://www.E-LIEratum.de
#1

Wir können das Thema zum Klima auch verharmlosen:

in Besonderes 21.08.2019 17:05
von Joame Plebis | 3.581 Beiträge | 3572 Punkte

KLIMA-Palaver

Nur Palaver' sagt er laut,
hört mir auf mit den Berichten.
Wissenschaft wird alles richten;
ich bin einer, der vertraut.

Warum so ein Mords-Theater?
Wer viel frisst, muss viel aufs Klo.
Das ist Wahrheit; schon mein Oheim,
der recht klug war, dachte so.

Seht Venedig, beispielsweise,
die Touristen-Metropole,
wir ersparen uns die Reise,
den Finanzen sehr zum Wohle.

Kommen zu uns Tse-Tse Fliegen,
das ist lästig (by the way),
schnellstens kann ich diese kriegen,
kaufe ich Insektenspray.

Wenn die Nachbarn deppert sind
und hier Anakondas züchten,
vom Balkon ein paar entflüchten,
fangen wir sie halt geschwind.



Immer hat es Smog gegeben,
denkt nur an ein Lagerfeuer,
lässt Gemeinsamkeit erleben,
ist zugleich auch nicht sehr teuer.

Alles sollte man nicht glauben,
viel zu viel wird schlau geschrieben,
Niemand soll uns Ruhe rauben,
gerne wird stark übertrieben.

---

nach oben

#2

RE: Wir können das Thema zum Klima auch verharmlosen:

in Besonderes 23.08.2019 22:11
von mcberry • Administrator | 2.895 Beiträge | 2764 Punkte

Supersache, JP,

ich bin entzückt und möchte unbedingt mitmachen:
Um dem Text noch mehr Schwung zu verpassen kannst du personalisieren:
Kommt zu uns ihr Tse-Tse Fliegen, /ihr seid lästig (by the way),
doch ich kann euch schnell besiegen, /kaufe schon Insektenspray.

Wer möchte hier nicht mit dabei sein? Und das Lagerfeuer lassen wir und mal
ein bißchen was kosten. Da bringen die Gäste Ideen mit. Bis vorhin - mcberry

nach oben

#3

RE: Wir können das Thema zum Klima auch verharmlosen:

in Besonderes 24.08.2019 02:54
von Joame Plebis | 3.581 Beiträge | 3572 Punkte

Danke für das Lesen und die damit gedanklich verbrachte Zeit.

Dann mach nur mit. Aus Deiner Feder trieft bestimmt entweder eine gute Beschreibung
der Situation oder ein Aufruf, der auch den Korpulentesten bis in die Knochen geht.
Die Notsituation, in der wir uns befinden, ist noch lange nicht ausgestanden,
wird es auch nicht bald sein.
Das Thema sollte uns Energie abgewinnen können, uns vermehrt zu engagieren;
sogar jeden Einzelnen.

Zusatz: Entweder hat Dich 'Die Klimakatastrophe' nicht angesprochen und wurde schlecht geschrieben
oder das Stillschweigen erklärt sich durch eine Zustimmung, wo nicht mehr viel hinzuzufügen ist.
Überlesen wurde es bestimmt nicht.

zuletzt bearbeitet 24.08.2019 03:00 | nach oben

#4

RE: Wir können das Thema zum Klima auch verharmlosen:

in Besonderes 26.08.2019 08:56
von yaya | 623 Beiträge | 634 Punkte

Hi Joame,

Mac wandert durch den Wald habe ich gehört, und er kann Android fast so wenig leiden wie ich.
Auch wenn er sich verirrt, was ich für wahrscheinlich halte, wäre von dieser Front nicht viel an
Beiträgen zu erwarten. Katze Alba ist stiften gegangen; wir dürfen sie im Untergrund vermuten.

Nur Mut! Es gibt noch andere User. Auch war schon lange kein Troll mehr an Bord. Grüße von Yaya

zuletzt bearbeitet 26.08.2019 08:57 | nach oben

#5

RE: Wir können das Thema zum Klima auch verharmlosen:

in Besonderes 27.08.2019 23:21
von Joame Plebis | 3.581 Beiträge | 3572 Punkte

Danke Euch, Mcberry und yaya, für die Überlegungen und Vorschläge. Beinahe hätte ich Dich, Mcberry, vergessen, da ich mich voll auf yaya konzentrierte.

Edel, die vor Jahren geschriebenen und mir doch lieb gewonnenen Zeilen zu etwas zu kommentieren.
Etwas wirklich Humorvolles schaffen zu wollen, war in diesem Fall nicht vorrangig mein Vorhaben.

Mein Anliegen ist die zum Teil, die Sprache, die am Verkümmern ist, etwas zu pflegen,
was mir sicher nicht gut gelingt. Zum anderen basier(t)en die Beweggründe und Inhalt
meiner Schreiben häufig auf Bedürfnissen, reale und aktuelle Ereignissen oder auch Missstände,
deutlich zu plakatieren. Eine dafür verdeutlichende Überzeichnung gelingt nicht immer.
Eher vermeine ich, was den Inhalt anbelangt, rückblickend (so um dreißig oder fünfzig Jahre)
an mir prophetische Fähigkeiten bestätigt zu finden.

Jetzt ist es mir hoffentlich gelungen, zuliebe der Deutschen Sprache, Wörter wie 'authentisch' und 'Intention' zu vermeiden.

Uns sind schon einige, die Android nicht mögen. Immer muss man nicht verfügbar sein.
Jetzt schon gar nicht mehr in dem Alter, wo man leicht zerstreut das benützte Handy
in die Muschel wirft und sich die Papierrolle ans Ohr hält.

Freundlich grüßt
Joame

zuletzt bearbeitet 27.08.2019 23:43 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anisa258
Forum Statistiken
Das Forum hat 8623 Themen und 64126 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).