http://www.E-LIEratum.de
#1

am Rand des Himmels

in Natur 07.01.2009 22:15
von Gast 1 (gelöscht)
avatar
.




am Rand des Himmels

dicht an dicht die Lämmer
auf schneebedecktem Feld
liegt erstes Licht

der Hut des Schäfers und

Ruhe

in den Spuren der Nacht



.
nach oben

#2

am Rand des Himmels

in Natur 22.01.2009 13:07
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte
Hallo Katerchen,
wunderschönes Winterstimmungsgedicht. Nur "liegt" der Hut des Schäfers in den Spuren der Nacht? Vielleicht wäre ein Absatz hilfreich, bzw. eine konkretere Aussage zum Hut.
LG
Perry

nach oben

#3

am Rand des Himmels

in Natur 23.01.2009 10:26
von Alcedo • Mitglied | 2.408 Beiträge | 2351 Punkte

Zitat:

Katerchen schrieb am 07.01.2009 22:15 Uhr:
.




am Rand des Himmels

dicht an dicht die Lämmer
auf schneebedecktem Feld
liegt erstes Licht
der Hut des Schäfers
und Ruhe
in den Spuren der Nacht



.


hallo K.

gefällt mir sehr. eine kompakt dargebotene pastorale Morgenstimmung: gelungene Lyrik zum geniessen.
Zeile 2, ist ein Koinon im Satzbau und bezieht sich gleichermaßen auf die erste, wie auch auf die dritte Zeile (Apokoinu heißt die Stilfigur). deshalb keine Interpunktion. das ist konsequent.

nur fragte ich mich, ob der Aufzählung im zweiten Teil (Licht, Hut, Ruhe) nicht eine Auflockerung durch Leerzeilen besser stehen würde.

das "und" störte mich ein wenig. die vorletzte Zeile liest sich nämlich klanglich fast wie "Unruhe". das ließe sich durch eine andere Platzierung des Bindewortes vielleicht vermeiden.

sehr schön finde ich, wie die kurzen dreimaligen vokalischen Assonanzen dicht-dicht-Licht des ersten Teiles,
mit den langen u-e-Paarungen der Assonanzkette Hut_des - Ruhe - Spuren korrespondieren.

Gruß
Alcedo

ein Vorschlag:



am Rand des Himmels


dicht an dicht die Lämmer
auf schneebedecktem Feld
liegt erstes Licht

der Hut des Schäfers und

Ruhe

in den Spuren der Nacht


e-Gut
nach oben

#4

am Rand des Himmels

in Natur 24.01.2009 19:44
von Gast 1 (gelöscht)
avatar
.


Hallo!


Perry, ich bedanke mich herzlich für Deine
erneute Rückmeldung zu meinem Gedicht.


Alcedo,

ich bedanke mich für Deine Begriffserklärungen
bezüglich Wortherkunft, Verbindung,
Vorverbindung und Klang. Freut mich, wenn mein
Text gefallen konnte. Deinen Vorschlag habe
ich sehr gerne übernommen.


Liebe Grüße
Katerchen

.
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8778 Themen und 70476 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Alcedo, Artbeck Feierabend, gugol

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).