http://www.E-LIEratum.de
#1

Verdrängen

in Philosophisches und Grübeleien 29.12.2008 10:59
von Joame Plebis | 3.530 Beiträge | 3446 Punkte
.

nach oben

#2

Verdrängen

in Philosophisches und Grübeleien 09.01.2009 15:43
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte
Hallo Joame,
der Titel unter dieser Rubrik ließ mich auf einen tiefgründigen Text hoffen. Leider ergehst du dich aber nur in unbegründeten Verallgemeinerungen (der Mensch will unterteilen; wir verdrängen den Ernst der Lage etc.) und seltsamen Bildern (... Ecken / der Zeiten; das unbequeme tiefe Denken ... beim Beginnen etc.).
Vielleicht hilft dir meine Einschätzung und du findest etwas konkretere Bilder dieses Gefühl der Sinnlosigkeit zu beschreiben.
LG
Perry

nach oben

#3

Verdrängen

in Philosophisches und Grübeleien 09.01.2009 17:35
von Joame Plebis | 3.530 Beiträge | 3446 Punkte
Guten Tag, perry und meinen Dank für den Kommentar!

Noch tiefgründiger? Es wäre unfein, etwas näher zu erklären, was beschrieben ist. Bedauerlicherweise sehe ich eine Verallgemeinerung nur im Kommentar; das ist aber nicht weiter schlimm, wenn unterschiedliche Ansichten oder Interpretationen vorhanden sind.

Gruß
Joame

nach oben

#4

Verdrängen

in Philosophisches und Grübeleien 29.01.2009 10:40
von Joame Plebis | 3.530 Beiträge | 3446 Punkte
Guten Tag, Perry!

Nochmals überlegt, habe ich eine Veränderung vorgenommen.
Vielleicht konnte dadurch die Aussage besser ausgedrückt werden.
Ich bin mir nicht sicher, ob es zur Verdeutlichung beigetragen hat oder schlimmer geworden ist.

Gruß
Joame

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hans Hartmut Karg
Forum Statistiken
Das Forum hat 8562 Themen und 63906 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).