http://www.E-LIEratum.de
#1

der rote Mann, das Recht auf Privatsspäre und warum (...)

in Diverse 06.12.2008 15:44
von panzerdivision_marduk (gelöscht)
avatar
der rote Mann, das Recht auf Privatsspäre und warum ich nicht zur Beichte gehe!

schwarze stiefel
ein roter mantel
und eine mütze-

ja das ist er:
der Nikolaus
in unserm Haus!

Wie kommt er nur hier rein
frag ich mich.

Na is doch klar:
Super Vanish-oxy schafft alles!


Und nun verlangt er eine Beichte
das geht ihn doch nichts an
was ich Abends alleine so mache
wenn ich in meinem Zimmer liege
und meinen Rücken zur Matratze biege
und dann vorsichtig, langsam zart
merke... es wird hart...

das hab ich auch nur geschrieben,
wegen den Reimen, denkt nicht
ich mache sowas wirklich.

Jedenfalls steht er nun
da, der Nikolaus
und fragt uns aus
was wir tun und was nicht

und wie ich schon sagte:
es geht ihn wohl einen
feuchten ****** an!!
lass mich in Ruhe, roter Mann...!!!!!!
nach oben

#2

der rote Mann, das Recht auf Privatsspäre und warum (...)

in Diverse 07.12.2008 12:34
von Gedichtbandage • Mitglied | 525 Beiträge | 525 Punkte
Hallo Kriegsveteran!

Auch hier stellt sich mal wieder die Frage: Was will uns der Dichter damit sagen? Braucht der eventuell einen Klempner, um undichte Dichtungsringe auszutauschen oder fliegt der gerade auf Wolke zwölfeinhalb, und keiner versteht ihn? Wie dem auch sei: Der Arme!


...ich zitiere mal:

"Wie kommt er nur hier rein
frag ich mich.

Na is doch klar:
Super Vanish-oxy schafft alles!"

…das wäre durchaus wünschenswert, dabei fällt mir wieder ein, dass Originalität in mancherlei Beziehung(swelt) nicht unbedingt das Gelbe vom Ei ist und Medien einer Bildungsaufgabe nachkommen sollten, um der Nachkommen(den) willen, zwecks des Ausschlusses der allgemeinen und üblichen Verblödung ganzer Generationen.


...ich zitiere nochmal:

"...

das hab ich auch nur geschrieben,
wegen den Reimen, denkt nicht
ich mache sowas wirklich."

...auch hierbei ist fraglich, ob das so Geschriebene wegen den Reimen oder wegen der Reime statthaft ist, nur mal so nebenbei, bin ja kein Korinthenk... und schon gar nicht die Rechtschreibpolente!
Und überhaupt und warum wird der Leser in diesem Konsens direkt angesprochen, oder hat das lyr. Ich ein kleines Problem mit gespaltenen Persönlichkeiten, wobei die eine nicht weiß, was der andere gerade macht? Sozusagen von tuten und blasen keine Ahnung? Na Hallo?! Was soll der Bruch vom lyr. Ich zum Ich? Das ist ein bisschen Schweinkram, so oder so, muss das sein?

Das Gedicht als solches, entbehrt meines Erachtens ein wenig der Plausibilität, dem fundierten Grundlagenwissen, oder aber auch - bei solchen Überlieferungsgeschichten, "modernen" Legenden - einem gewissen Bezug zu eben diesen, jenen und welchen.

Langer Rede kurzer Unsinn: Das ist nicht so ganz "Meins"!

Bestens,
Gedichtbandage


_________________________________________________________
>> Du verdammter Sadist:
Du versuchst deine Leser zum Denken zu zwingen.<< - E. E. Cummings zu Ezra Pound
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8795 Themen und 70590 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).