http://www.E-LIEratum.de
#1

Neologismus

in Philosophisches und Grübeleien 15.10.2008 13:15
von viktor (gelöscht)
avatar
Neologismus

(C. gewidmet!)

Ein Dichter stand nach seinem Tod
genervt vor Gottes Thron:
"Oh Herr, wir sind in großer Not!"
"Ach was, erzähl, mein Sohn!"

"Es reimt sich nichts auf "Mensch", mon Dieu,
nicht EIN wort, das ich kenn
Drum bitte ich Euch in der Höh,
dass man uns umbenenn!"

"Dein Wunsch, Poet, ist wohl fundiert:
Die Himmels-Wortfraktion
wird unversehens informiert
zum Zweck der Revision!"

Tatsächlich: schon nach kurzer Zeit
lag eine Liste vor,
das Fazit der Büroarbeit
verlas der Engelchor:

"Filou", "Ganove", "Pöbel", "Pack",
"Kreator", "Edeltier",
"Betrüger", "Oberaffe", "Sack",
"Gelehrter", "Kavalier",

auch "Nackthaut", "Schreihals" etc. -
die Liste war sehr lang,
doch unser Dichter rief: "Oh Weh,
noch fehlt der rechte Klang!

Am besten reimt im Deutschen EIN!"
"Na gut", sprach Gott gestresst,
der Mensch heißt nun "Charakterschwein -
quod factum verum est!"
nach oben

Die Top100 Literatur-Seiten im Netz FSM Die Top100 Kunst-Seiten im Netz

Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ArielVonLenor
Forum Statistiken
Das Forum hat 8836 Themen und 70886 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).