http://www.E-LIEratum.de
#1

Gem@rtert

in Humor und Fröhliches 23.09.2008 03:35
von Wilhelm Pfusch • Administrator | 1.955 Beiträge | 1940 Punkte
Gem@rtert

Ein gutes Vieh
Ist der PC,
Schnell rechnend - nix Berechnung,
Und türmt dabei
Ihm einerlei
Sich Schulden auf die Rechnung.

Das Hackerlein
Hackt darauf ein
Und bleckt bedeckt die Zähne.
Es infiltriert
Und infiziert
Uns Store und Netzdomäne.

Und so bedächtig,
Der Core geschäftig,
4 free die Kartendaten.
Phishing-Mails,
System-fails
Und andre Missetaten.

Wie es da piept,
Mein Vieh und fiept,
Und unter Schirmgeflimmer
Bald sterbend schien
Laut Errorscreen
Versteh ich nie und nimmer.

in Anlehnung an: "Wilhelm Busch - Gemartert"



E-LITEratum: reimt Laute - traut Meile - Mut elitaer - eitel Armut - Traum leite - Eile tut Arm - Reimtet lau - Laut Metier - Maul eitert - Team Urteil

nach oben

#2

Gem@rtert

in Humor und Fröhliches 24.09.2008 09:19
von Erebus | 748 Beiträge | 748 Punkte
Hallo Wilhelm,

ich sah dich durch die Gänge ziehen, bin seit bald zwei Jahren in diesem Fangoloch und habe nun erstmals die Gelegenheit, etwas Frisches von dir zu lesen und einzupacken.

Du bedienst du dich durchgängig desselben Reimschemas, wobei ich in S1V2 "pißi" lesen muss, das ist für mich etwas gewöhnungsbedürftig.
In S3V4/V5 wird anstelle des Jambus der Trochäus verwendet, was ich rythmisch ganz eingängig finde - ich kenne das Vorbild nicht und frage mich nun, ob der Herr Busch das auch so machte. Und: warum? - Nachgucke muss.

Irgendwie ist das ein Branchengedicht, also eines, das die Typen bei pißis zwischen zwei Joints deklamieren, worauf sie sich unter Werkbank vor Wonne bepißin.

Aber an mir geht es leider vorbei. Denn in meinen Augen ist es ein zähes Dingens, das mich so wenig berührt wie die Plastikteile, in die ich diesen Kommentar eintippe.
Begriffe und Nummer sind modern, zum Teil hingebogene (insbesondere S3) Reimfüllerei. Der Kathodenröhre in S4VV5 fehlt noch ein "ßi". Insgesamt eine Spielerei, die sich um einen Lacher bemüht.

"Gemörkelt" sagte man im Lippischen, und ich las den Klammeraffen Ed tatsächlicht als ö. Wodurch ich gezwungen war, mein Gehirn zu zermartern. Das war mir das auffälligste. Und die Rhythmik, die durch die kurzen Verse entsteht.

LG
Uli

edit:
jetzt kenne ich das Vorbild - und, ja, das finde ich schön überzogen und lustig, da geht's aber auch richtig zur Sache!
nach oben

#3

Gem@rtert

in Humor und Fröhliches 24.09.2008 18:20
von Wilhelm Pfusch • Administrator | 1.955 Beiträge | 1940 Punkte
Hallo Erebußi,

das Pißi war beabsichtigt, danke auch für den Hinweis mit dem fehlenden ßi in s"ßi"reen

Das mit dem Trochäus machte der Herr Busch nicht, aber ich machte es, da ich nur 4 Silben zum verpfuschen hatte und dabei auch noch an begrenzter Wortwahl darbte. Es sei verßiehn.


Zitat:

Irgendwie ist das ein Branchengedicht, also eines, das die Typen bei pißis zwischen zwei Joints deklamieren, worauf sie sich unter Werkbank vor Wonne bepißin.



Rischtisch. Nur dass die da keine Werbank zum sich drunter vor Wonne bepissen haben, da eine Werkbank ja was mit Arbeit zu tun hat.

Dass diese Bank von einem Werk dich nicht zum lachen gebracht hat, kann ich dir nicht vorwerfen. Da verbleibt mir nur auf den hohen gesellschaftskrtitischen Anspruch des Werkes zu verweisen. Denn während der Virtuos bei Busch wenigstens wusste und sich bewusst war was er bewusst vergewaltigt, bedienen wir heute einfach und sind's zufrieden, bis das Ding an sich wenn es nicht mehr spurt endlich Aufmerksamkeit bekommt.

Wie sagte schon Fanny van Dannen? Tausend Dinge brauchen Liebe...

Bußi!



E-LITEratum: reimt Laute - traut Meile - Mut elitaer - eitel Armut - Traum leite - Eile tut Arm - Reimtet lau - Laut Metier - Maul eitert - Team Urteil

nach oben

#4

Gem@rtert

in Humor und Fröhliches 24.09.2008 21:17
von Pog Mo Thon | 569 Beiträge | 569 Punkte
Hallo Willi,

dieser Marterpfahl gefällt mir. Ich kenne das Original nicht, auf das du dich hier beziehst, ist aber auch egal. Das flitzt hier ganz gut, ich mag das. Nur Weniges gefällt mir nicht, da ich inhaltlich damit Probleme habe (hinsichtlich rhythm & rhyme habe ich keine):

- Der PC türmt "sich"(?) Schulden auf die Rechnung?
- Das Hackerlein infiziert "uns"(?) Store und Domäne?
- Der Core ist bedächtig geschäftig?
- System fails ist doch eher Folge der Missetat!?
- Bald sterbend "schien"?

Ich weiß, das sind einige Kritikpunkte und auch nicht ungewichtig, wie ich meine. Sprachlich und von der Art gefällt es mir dennoch. Ganz besonders gefallen mir übrigens die, nur im ersten Moment irritierenden, verdeckt gebleckten Zähne!

Entgrüßt.
Mattes
nach oben

#5

Gem@rtert

in Humor und Fröhliches 25.09.2008 18:21
von Wilhelm Pfusch • Administrator | 1.955 Beiträge | 1940 Punkte
Euer Heiligkeit Papst Nizza Mattes Albert Pog Muh der garantiert QI. (Querste), seid willkommen mit Euren Gedanken.

- Der PC, das willenlose, fleissige und nützliche Ding türmt sich Schulden auf die moralische Rechnung, indem es uns z.B. die Räuber ins Haus holt und fleissig unsere Daten verbreitet und an osteuropäische Banden, die gar nicht mehr ins Land kommen müssen um uns zu bestehlen, fleissig unsere Bankdaten und Tan-Nummern sendet, während es seine Arbeit tut und für den Durchschnittsuser Pornos, You-Tube Videos und sinnlose Blabla-Foren anzeigt.

- Das Hackerlein infiziert unseren Speicher (store), also nicht im Sinne von "Shop". Ausserdem infiltriert und infiziert es Webseiten, hab den Begriff gestreckt und mit Domäne gleichgesetzt, da es im Original von W.Busch an dieser Stelle "Hyäne" heisst passte das so wunderbar

- Der PC ist bedächtig, sein Core (Prozessor) geschäftig im Sinne von ausgelastet. Dieser geschäftige Core trägt leider auch dafür Sorge, dem Hackerlein unsere Kreditkartendaten zu übermitteln.

- Der System-fail wird nur aufgezählt und soll keine Folge der Missetat sein, auch wenn man es so sehen kann. Aber verdammt das von Herr Busch stimmig vorgegebene Original-Konstrukt ist knapp bemessen und lässt auch nicht viel Spielraum
Ein überaus infizierter PC ist halt irgendwann "zerschossen" und will nicht mehr, kommt vor.

- schien, ja was reimt sich denn sonst auf Screen Ok, es ist das einzige Wort, dass in der Vergangenheitsform steht, mir ist einfach nichts besseres eingefallen Sehen wir es als kleine Rückblende

Alternative:

Wie es da piept,
Mein Vieh und fiept,
Und unter Schirmgeflimmer
Bald sterbend röhrt
Laut Monitör
Versteh ich nie und nimmer.



Achja, das mit dem verdeckt kommt gut, datt übernehm ich. (Vorher stand da bedeckt, aber das erinnert eher an einen nötigen Zahnarztbesuch als an die gewollte Aussage von im Verborgenen gebleckten Zähnen). Also vielen Dank für die versehentliche? Anregung.

Dein Willi,
lang genug kürzer getreten

PS: Sollte dann mal den Arbeitsplatz räumen



E-LITEratum: reimt Laute - traut Meile - Mut elitaer - eitel Armut - Traum leite - Eile tut Arm - Reimtet lau - Laut Metier - Maul eitert - Team Urteil

nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8795 Themen und 70590 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).