http://www.E-LIEratum.de
#1

unzeit für propheten

in Mythologisches und Religiöses 08.07.2008 18:09
von Karl Feldkamp • Mitglied | 194 Beiträge | 194 Punkte
anschreien könnte ich
sie alle stehen
und glotzen durch mich
hindurch in zeitfallen
stecken sturmböen
kündigen gewitter an
der wolkenwand schreiben
blitze hieroglyphen
ins grauen verlieren sich
träume aus roten wolken
perlt verbrauchtes licht
und verschwindet im
dunkel stehen sie
alle anschreien
könnte ich
nach oben

#2

unzeit für propheten

in Mythologisches und Religiöses 14.07.2008 16:52
von Feo | 134 Beiträge | 134 Punkte
Die "Mehrwegverse" und Verschachtelungen gefallen mir.
Mit den Zeitfallen und dem Wolkenrot kann ich nicht wirklich etwas anfangen.

LG, Feo
nach oben

#3

unzeit für propheten

in Mythologisches und Religiöses 15.07.2008 17:30
von Karl Feldkamp • Mitglied | 194 Beiträge | 194 Punkte
Hallo Feo,
herzlichen Dank für deine Reaktion. In das Grau (als Farbe des Depression und des Todes) mischt sich rot (Aggression und Leben). Der Blick in die Zeitfalle sieht nicht das aktuelle Lyr-Ich sondern eines der Vergangenheit oder Zukunft. In den Zeitfallen steckt gefangene Lebensenergie (Sturmböen). Über dein Lob habe ich mich gefreut.
Herzliche Grüße
Karl
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8802 Themen und 70636 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
gugol

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).