http://www.E-LIEratum.de
#1

Morgenspaziergang

in Diverse 01.03.2008 13:09
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte

Morgenspaziergang


Kein Lächeln ziert verschlafene Gesichter,
kein Vogel singt, ja selbst mein Herz schweigt still,
und in den Fenstern brennen keine Lichter.

Die Sonne scheint auf ihre Zeit zu warten,
kein alter Mann sitzt rauchend auf der Bank,
kein Enkelkind läuft spielend durch den Garten.

Auf meinem Weg liegt Schnee, - mitten im August.
Ich trete frische Spuren in den Sand:
Als hätte ich es gestern schon gewusst,
als hätte ich Dich gestern schon gekannt.

nach oben

#2

Morgenspaziergang

in Diverse 01.03.2008 18:57
von Joame Plebis | 3.371 Beiträge | 3363 Punkte
Liebe Simone!

An Kleinigkeiten liegt es, daß es nicht so flüssig ist,
wie es sein sollte.
Nicht das Wesentlichste, aber doch auch beachtenswert ist die rhythmische Gestaltung; sehen wir sie kurz an:

A 11 xXxXxXxXxXx
B 10 xXxXxXxXxX
A 11 xXxXxXxXxXx
Der erste Vers scheint ohne Besonderheiten zu sein; ich hätte nicht mit dem Und begonnen (wahrscheinlich so: Es brennen ...) aber das ist Ansichtssache.
Ebenso unauffällig ist der zweite Vers mit gleichem Schema.

Nur jetzt hapert es gewaltig:

Auf meinem Weg liegt Schnee, - mitten im August,
doch ich tret frische Spuren in den Sand:
Als hätte ich es gestern schon gewusst,
als hätte ich Dich gestern schon gekannt.
A 11 xXxXxXXxXxX
B 10 xXxXxXxXxX
A 10 xXxXxXxXxX
B 10 xXxXxXxXxX
Die Gestaltung der folgenden Zeilen kann gemäß der Sprechpaus in der ersten angepaßt werden, wenn es so gewollt wird - oder aber die gravierende Pause aus der ersten Zeile nehmen, an der es Dir aber liegt.

Eigenartigerweise muß man vom Schnee lesen, schon aber kommt der symbolhafte Sand mit den frischen Spuren. - Da habe ich als Leser ein ungutes Gefühl.
Die beiden als in den letzten Zeilen hätte ich vermieden, hier tatsächlich mit und die Schlußzeile eingeleitet. (und hätte ich seit gestern dich gekannt.) Wobei als nächster Schritt eines der hätte ummodelliert gehörte, damit nicht zweimal; es geht zwar, nur sehr vorteilhaft finde ich es nicht.
Es ist zu überlegen, ob das doch in der zweiten Zeile sein soll; seine Wirkung erregt einerseits vermehrte Aufmerksamkeit, stoppt den Inhalt der Aussage, von der nun Gegenteiliges bzw. eine Einschränkung erwartet wird.
Vorschläge dazu kann ich nicht bringen, weiß ich ja nicht, welchem Deiner 'Favoriten', ob Schnee (ob er auch fallen darf) oder Spuren im Sand, zu mehr Wertigkeit einräumst.

Mit Gruß
Joame
nach oben

#3

Morgenspaziergang

in Diverse 01.03.2008 21:02
von bipontina | 609 Beiträge | 609 Punkte
Hallo und Guten Abend, Simone!

Dein Gedicht spricht mich intensiv an, da ich es als Erinnerungsgedicht interpretiere und deswegen sehr angerührt bin. Die Stimmung in Deinem Gedicht legt sich wie ein Wohlbekanntes um mich, auch wenn ich dies nicht präzisieren kann. (Schnee im August: wie deutlich ausgedrückt!)
Wenn ich mich frage, ob mich die 1., die 2. oder die 3. Strophe am heftigsten ansprach, so kann ich nur antworten: ja!

Lieben Gruß von Bipontina ( der X-erei unfähig)
nach oben

#4

Morgenspaziergang

in Diverse 03.03.2008 13:17
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
Hallo Joame

Die erste Strophe habe ich geändert, das und ist jetzt raus, so läßt es sich glaub ich besser lesen.

Die Hakelstelle ist beabsichtigt. Und soll ein Innehalten erzeugen und den Umbruch verdeutlichen, vom Negativen ins Positive.

Das die letzten beiden Zeilen sich gleichen ist auch Absicht, um die Gleichwertigkeit zwischen kennen und wissen darzustellen, das das eine nicht ohne das andere funktioniert hätte. Also praktisch parallel.

An dem doch habe ich ziemlich gehangen, weil mir das wichtig war, da es die Wertigkeit des Sandes hervor gehoben hat. habs aber jetzt rausgenommen, weil mir das tret von anfang an auch nicht gefallen hat.

Vielen Dank und Gruß
Simone



nach oben

#5

Morgenspaziergang

in Diverse 03.03.2008 13:54
von Joame Plebis | 3.371 Beiträge | 3363 Punkte
Danke für die Erklärung, Simone!

Gruß von Joame
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8795 Themen und 70591 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).