http://www.E-LIEratum.de
#1

Schweinekram

in Humor und Fröhliches 21.02.2008 09:59
von viktor | 114 Beiträge | 114 Punkte
Schweinekram

Zwei Schweine lernten sich am Mittag kennen
(im Reisezug, da bot sich dieses an)
beschlossen, sich beim Vornamen zu nennen,
weil man dann gleich zum Thema kommen kann.

Ein Schwein war Fan von Erzgebirge Aue,
das andere vom ersten FCK.
Das passte nicht - und schon gabs kräftig Haue
und eines zog das andere am Haar.

Es wurde immer wüster mit den beiden,
sie flippten völlig aus, sie sahen rot
und schlugen sich - synchron - nach kurzem Leiden
die Schnauzen ein und waren beide tot.

So starben sie zum Ruhme der Vereine
den Heldentod - kann Sterben edler sein?
Doch starben sie zu früh, die armen Schweine.
Erst abends traf der Zug im Schlachthof ein!
nach oben

#2

Schweinekram

in Humor und Fröhliches 21.02.2008 10:13
von Erebus | 748 Beiträge | 748 Punkte
Hallo Viktor,

lustig, ohne Tiefgang mit überraschender Poente.
Im Nachhinein nicht ganz schlüssig (wegen der letzendlichen Doch-Schweine funktionieren bei mir die Fußballvereine nicht) , was dem Text leider wieder Substanz raubt.
Ein gekonntes Beispiel souveräner Verreimung, Talent auf der Fahrt - wohin?

LG
Uli
nach oben

#3

Schweinekram

in Humor und Fröhliches 21.02.2008 12:18
von Joame Plebis | 3.368 Beiträge | 3363 Punkte
Guten Tag, Viktor!

Ein Stück aus dem Leben genommen;
so ist es. Wenn wir es auch nicht wahrhaben können,
weil wir mitten im Geschehen sind.
Aus einiger Entfernung sollten wir uns aber erkennen,
samt den Kleinigkeiten, mit denen wir einander das
Leben erschweren und verkürzen, was sogar vor dem Töten nicht Halt macht.
Ein humorvoller Beitrag, aus dem manche auch tieferen Sinn
lesen könnten.

Gruß
Joame
nach oben

#4

Schweinekram

in Humor und Fröhliches 22.02.2008 10:31
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
... ja, das ist witzig! Hi viktor

Ich muss mich da Ulis Urteil anschliessen, mit dem Schlachthof kippt es ins Skurile, bzw. wollte ich da vermutlich lieber Stadion lesen. Allein schon, weil Schweine keine Haare haben, sondern Borsten, aber es gibt vermutlich keinen Fussballverein, der sich darauf reimt. Oder hat's bei Euch einen FC Torsten?

Dieses Fan-Gehabe hast Du aber gut eingefangen. Vor allem die Zeile 'kann Sterben edler sein' ... da hab ich mich - vor Lachen - fast im Kaffee ertränkt.

Gruss
Margot

Die Frau in Rot

nach oben

#5

Schweinekram

in Humor und Fröhliches 22.02.2008 20:14
von viktor | 114 Beiträge | 114 Punkte
danke, ihr drei!
erebus, dass du keinen tiefgang siehst..., joame sieht ihn wohl eher, margot bezieht es stark auf die fußballszene...
für mich verblüffend, wie unterschiedlich die wahrnehmungen sind.
ich habe den text (auf anregung eines lesers in einem ander forum) variiert:

Schweinekram 2

Zwei Schweine lernten sich am Mittag kennen
(im Reisezug, da bot sich dieses an)
beschlossen, sich beim Vornamen zu nennen,
weil man dann gleich zum Thema kommen kann.

Ein Schwein war Fan von Erzgebirge Aue,
das andere vom ersten FCK.
Das passte nicht - und schon gabs kräftig Haue
und eines zog das andere am Haar.

Es wurde immer wüster mit den beiden,
sie flippten völlig aus, sie sahen rot
und schlugen sich nach ehrenvollem Leiden
die Schnauzen ein und waren beinah tot.

So litten sie zum Ruhme der Vereine
manch schmerzensreiche, heldenhafte Pein!
Sie starben nicht zu früh, die armen Schweine.
(Am Abend traf der Zug im Schlachthof ein...)

...bin mir nun uneins, welche variante die bessere ist.
liebe grüße
viktor
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8777 Themen und 70461 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).