http://www.E-LIEratum.de
#1

gesingelt

in Liebe und Leidenschaft 13.01.2008 21:24
von Leviathan | 44 Beiträge | 44 Punkte

gesingelt

Sonntag Abend
die Einsamkeit quillt
aus den Sofakissen
und ich denke
an eine Begegnung
mit einem Mann

er erklärte
er wär bindungsunfähig
sehr kompliziert
und zu dick
Vertrag mit einem Fitnessstudio
schon in der Tasche

ich fragte ihn
wieso muß
ich das wissen
die Antwort war spärlich
ich wurde traurig

ich war das Gegenteil
und ihm fiel auch auf
das ich keine Handtasche trug
wozu braucht man Handtaschen

in der Kneipe
wurde Swing gespielt
tanzte ihm Feuer
in die Lenden
und war erstaunt

wie warm ihm wurde
und es stand ihm gut
spürte einen neuen Rythmus bei ihm
der mir gefiel

und als er in meinem
kleinen Bett lag
bedauerte er sich wieder sehr
und wurde kalt
wahrscheinlich ruft
er nie wieder an
nach oben

#2

gesingelt

in Liebe und Leidenschaft 13.01.2008 23:17
von Krabü2 | 797 Beiträge | 797 Punkte
Hi
warum setzt Du das wie ein Gedicht und nicht als Kurzpassage einfach hintereinander weg? Und warum - in Kuckucks Namen ist das in der letzten Strophe ein Bett'chen'?
Soll das ein Sich-Klein-Machen demonstrieren?
Und ... hhmmm... wohin möchtest Du gehen mit dem Text? Ist er eine Passage aus etwas Längerem?
... 'ich denke an eine Begegnung mit einem Mann..'
...'ich fragte ihn..'
Ist es nun doch demnach keine Fiktion?
Verwirrend, das.
Grüße
KB

nach oben

#3

gesingelt

in Liebe und Leidenschaft 14.01.2008 22:39
von Leviathan | 44 Beiträge | 44 Punkte
Hi KB

Erstmal danke fürs Nachdenken.
Nun versuch ich dir einen Faden an die Hand zu geben.

Ok es ist kein Gedicht im herkömmlichen Sinne auch keiner längeren Textpassage entnommen.

Ich reih es in die neue Gattung der emotionalen Flußgedichte ein. (siehe auch Windepedia)
Beschreibung: Ein Stakkato der Gefühle, die mit
realen und fiktiven Erlebnissen verbunden werden.
Eine Art verdichteter Parabel.

Hier die Auflösung des obengenannten Flußgedichtes `Gesingelt`

Gefühle kann man nicht passend machen, wenn sie nicht passen, auch wenn man das gerne hätte.
Auch die Erkenntnis am Ende, daß ich nicht wie
Prokrustes alles zwanghaft passend machen muß. Das Bett ist eben klein und er paßt nicht rein. Hoffentlich paßt das jetzt. (Wiederholungen verstärken das Gesagte)

Aber die Gedanken sind frei

Viele liebe Grüße von L

PS Hoffentlich konnte ich dir auf die Sprünge helfen
wenn nicht davon geht die Welt nicht unter.

nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8795 Themen und 70591 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).