http://www.E-LIEratum.de
#1

Habenichts und Taugedoch

in Liebe und Leidenschaft 28.12.2007 21:27
von bas[ti]an | 98 Beiträge | 98 Punkte

Habenichts und Taugedoch

Ich habe Nichts wenig und Taugedoch fiel!
Mein Uhrwerk dreht zwölfe, wenn ich an dich denke.
Und wünschte mir Flügel zum Herzschlag als Ziel;
Mein Engel ich lebe! Das Schicksal, ich lenke

auf Bahnen Cassandras, so sagt mir mein Bauch.
Doch deinen? Ich würde jetzt zartlieber. Streiche
die Hitze und spüre dich auch
als Schmetterlingsschwirren, dem ich nicht entweiche.

Erfülle mich weiter! Du, lockender Falter,
liebkose Gedanken, die Hand wird zum Selbst,
sich schrittweise kreisend im Fieber und Halt. Er
wartend, dass du aus dem Beisein jetzt fällst.

Dann nehme ich dich- nein, du wirst mich jetzt betten,
in innere Ruhe und Zartheit von dir.
Dein Wasser erfrischt und ich werde mich setzen
wie Pollen zur Narbe, dem Kelch tief in mir.
nach oben

#2

Habenichts und Taugedoch

in Liebe und Leidenschaft 28.12.2007 23:17
von bipontina | 609 Beiträge | 609 Punkte
Hei, Bastian ....

das "fiel" in der ersten Zeile: sollte es doppeldeutig sein?
Zwischen "fallen-fiel-gefallen" und "viel" ist ein sehr großer Unterschied. Beisein ist hübsch, auch wenn mir da unwillkürlich der "Gottseibeiuns" einfiel.
Die fehlenden, nicht die daseienden Satzzeichen machens beim Lesen a bisserl schwierig.Wie wäre es in S4Z3 mit "retten" statt setzen? Des Reimes wegen?
Aber "zartlieber" ist delikat!

Ich find's fein! Liebe und Leidenschaft ohne Schmuddliges - das ist nach meinem Herzen!

LG von bipontina

nach oben

#3

Habenichts und Taugedoch

in Liebe und Leidenschaft 29.12.2007 12:01
von bas[ti]an | 98 Beiträge | 98 Punkte
Hallo bipontina,

manno man diese Modemleitung hier Draußen ist echt zum …anyway

Zitat:

das "fiel" in der ersten Zeile: sollte es doppeldeutig sein? Zwischen "fallen-fiel-gefallen" und "viel" ist ein sehr großer Unterschied.


Du hast vollkommen richtig erkannt, dass „fiel“ eine Art Doppeldeutigkeit darstellen soll, denn ursprünglich wollte ich wirklich zunächst „viel“ schreiben, als Gegensatz zu „wenig“. In der anfänglichen Version begann ich auch zunächst mit „Ich Habenichts..“ und „tauge doch…“, verfiel dann aber in eine Art Wortspiel…in der jetzigen Version der ersten Zeile ist als „Nichts“ eher das Große und Ganze anzusehen, was ab und zu mit Nichts bezeichnet wird, so mit ist diese Zeile nunmehr als eine Art Erkenntnis anzusehen, denn als Taugedoch fiel erkannte er wie wenig Nichts er hat, demnach bleibt nur noch die Frage offen wie viel er mehr hat und was…
Nimmt man die erste Version „Ich Habenichts wenig und tauge doch viel“ so bekommt die Zeile einen ganz anderen Charakter, denn ein Habenichts und Tunichtgut ist ja jemand der vom Charakter eher Ich bestimmend ist anstatt wir,

Zitat:

Beisein ist hübsch, auch wenn mir da unwillkürlich der "Gottseibeiuns" einfiel.


jetzt wird es vllt. doch ein wenig schmutzig….fällt aus dem Beisein weil sie ja nur gedanklich da ist

Zitat:

Die fehlenden, nicht die daseienden Satzzeichen machens beim Lesen a bisserl schwierig.


Du hast Recht beim nochmaligen durchlesen fiel mir auf, dass ich ein paar Zeichen vergaß

Zitat:

Wie wäre es in S4Z3 mit "retten" statt setzen? Des Reimes wegen?


Ach weiß ich auch nicht, nein- nur des Reimes wegen den Inhalt fallen zu lassen empfinde ich als Masche fürs Korsett, deswegen bleibe ich liebend gerne bei dem setzen zur Ruhe, die ja nun mehr das retten beinhaltet

Zitat:

Aber "zartlieber" ist delikat!


ich weiß, lass uns schnell über was anderes reden

Zitat:

Ich find's fein! Liebe und Leidenschaft ohne Schmuddliges - das ist nach meinem Herzen!



Ja man kann sich streiten wo die Grenzen zwischen AktArt Erotik und Pornographie liegen, wie auch immer ich sag mal hauptsache gewaschen…

Unser kleiner Diskurs in die Wissenschaft des Eros = erotik hat mir sehr gefallen und freut mich dass die mein kleiner Leckerbissen auch gefallen hat..nun muss ich aber ganz schnelle aufhören…

LG basti
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8796 Themen und 70593 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).