http://www.E-LIEratum.de
#1

vor Ratten oder von Ratten

in Arbeitshügel 02.12.2007 18:12
von Alcedo • Mitglied | 2.439 Beiträge | 2351 Punkte
wimmelt es im Keller vor Ratten

oder von Ratten?

oder vermute ich richtig und beide Formulierungen sind korrekt?

mein Brockhaus gibt mir leider keine Antwort.

die Suchmaschine spuckte mir folgenden taz-Artikel aus:
http://www.taz.de/1/archiv/dossiers/dossier-kreaturen/artikel/1/der-muellfresser/?src=SZ&cHash=17c7b460be
mit dem schönen Satz:
Auch in der klinisch reinen Schweiz wimmelt es vor Ratten.

wer weiß Bescheid?

Gruß
Alcedo

e-Gut
nach oben

#2

vor Ratten oder von Ratten

in Arbeitshügel 02.12.2007 19:06
von Erebus | 748 Beiträge | 748 Punkte
Hi Alcedo,

Vorab: ich weiß nicht Bescheid, aber, das ist genau meine Schwierigkeit!
Beides ist eklig, sowohl sprachlich als real.
In der Art der Formulierung kommt es mir ziemlich kindlich vor, so wie "tot gehen", na ja, nicht ganz so krass.
Deshalb versuche ich so etwas grundsätzlich zu vermeiden,

Aus dem Bauch heraus finde ich Version 2 besser, würde, wenn's sein müsste, die wählen.
Wenn's nicht müsste, dann wimmeln die Ratten halt im Keller oder der Schweiz. Genau.

Gruß
Ulrich
nach oben

#3

vor Ratten oder von Ratten

in Arbeitshügel 02.12.2007 20:46
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Gemäss Duden, Stilwörterbuch (jaja, das gibt's!), 8. überarbeitete Ausgabe, heisst es, Zitat:

... hier wimmelte es von Ameisen.

Dann wird's mit den Ratten wohl ähnlich sein.

Die Frau in Rot

nach oben

#4

vor Ratten oder von Ratten

in Arbeitshügel 02.12.2007 21:16
von Fabian Probst • Mitglied | 626 Beiträge | 626 Punkte

Hier wimmelt es vor Ameisen von Ratten.
nach oben

#5

vor Ratten oder von Ratten

in Arbeitshügel 02.12.2007 21:31
von Alcedo • Mitglied | 2.439 Beiträge | 2351 Punkte
merci.

also bricht niemand eine Lanze für "vor"...

tja, wie war das nochmal mit der vielgepriesenen Vitalität von Sprache? kaum kommen ein paar Ratten geht sie vor die Hunde. Lebendigkeit? Ameisenkribbeln? pah, wo denn? wo denn? tote Hose überall!

na gut, ihr werdet schon sehen was ihr davon habt -
das wird schlimme Konsequenzen haben, ganz schlimme:
vielleicht ändere ich sogar einen Buchstaben!
das habt ihr dann davon

e-Gut
nach oben

#6

vor Ratten oder von Ratten

in Arbeitshügel 02.12.2007 21:55
von Fabian Probst • Mitglied | 626 Beiträge | 626 Punkte
ich glaub, die wollen dich alle nur ab - wimmeln.

nach oben

#7

vor Ratten oder von Ratten

in Arbeitshügel 02.12.2007 22:14
von Joame Plebis | 3.368 Beiträge | 3363 Punkte
@ Alcedo
Ich war abgelenkt, Margot kam meiner eine Spur anders klingenden Meldung zuvor. Das wurmt mich , daher will ich lieber mit Qualität auftrumpfen.

Mit einem 'dann wird's wohl ähnlich sein' gäbe ich mich nicht zufrieden, gebe ich mich auch nicht zufrieden.

Wir sind nicht bei der Lotterie, sondern in einem Forum, das für derartige Angelegenheit erste Instanz sein sollte. (Nicht der Wissenschaftsminister, der eventuell vorher Agrarminister war) oder irgend ein Sesselkleber mit einem Hofratstitel sollen dafür zuständig sein.

Meiner Meinung nach ist beides möglich, nicht unbedingt in jedem Fall richtig. (aber, es kommt auf die gewünschte Aussage an, die eine Feinheit beinhaltet:
Der Satz ein Gewimmel von Ratten beherbergt keine Schwierigkeiten, hier kommt deutlich die Beschaffenheit des Gewimmels zum Ausdruck und ist wesentlich leichter zu erkennen als im Satz
es wimmelt von Ratten

(Auch ein anderes Beispiel zeigt den Unterschied:
'Ich sehe den Wald vor Bäumen nicht.'
und
'Ich sehe den Wald von Bäumen nicht.' )

Im Zusammenhang mit den Ratten sehe ich eine
(begründende) kausale Präposition (zu der sowohl von, als auch vor gehören;
von auch modale Präposition)
Vor Ratten wimmelt es (zufolge von Ratten - die sind schuld, daß es wimmelt)
Von Ratten wimmelt es (das, was da wimmelt, sind Ratten - könnten auch Igel sein)

Ich würde mich teuflisch freuen, hätte eine heiße Asche der Verwirrung ordentlich geschürt

Gruß, Joame
nach oben

#8

vor Ratten oder von Ratten

in Arbeitshügel 03.12.2007 05:22
von Alcedo • Mitglied | 2.439 Beiträge | 2351 Punkte
jawoll, Joame, jawoll!
da ist was dran! ha, hört, hört!
eine begründete kausale Präposition, jawoll. zwar hätte ich nie und nimmer die grammatikalischen Fachausdrücke parat gehabt, aber ja, doch, das hört sich gut an.
sehr gut.

das Gewimmel kommt also vor den Viechern, ich betone vor . man nimmt zuerst das Gewimmel wahr, und erst danach (und wärens auch nur Millisekunden) die Ratten, oder was auch immer: Provinzler und dergleichen Gewürm.
na also.
Joame, ich habe zu danken!

Gruß
Alcedo

e-Gut
nach oben

#9

vor Ratten oder von Ratten

in Arbeitshügel 03.12.2007 12:38
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Aber falsch ist es doch ... auch mit Begründung.

Die Frau in Rot

nach oben

#10

vor Ratten oder von Ratten

in Arbeitshügel 03.12.2007 16:13
von Joame Plebis | 3.368 Beiträge | 3363 Punkte
Und wimmeln Fehler oft im Text
natürlich bleibt er wie verhext,
verabscheust jede Art Beweise
erhebt sich gegen den, der weise.
Rebell, willst du nicht Einsicht kennen?

Für diese Starrheit folgt, du Wicht,
Revanche - Gnade gibt es nicht.
Oh, lassen wir den Redeschwall,
Relikt mit Sympathieverfall;
es kann Papier durch Schrift verbrennen!

Nicht jeder kennt die große Gunst,
hat helles Licht im tiefsten Eck;
erschreckend oft reift Mäusespeck
in Künstlern faulend hin zur Kunst;
(Thesauren könnten Namen nennen.)
nach oben

#11

vor Ratten oder von Ratten

in Arbeitshügel 03.12.2007 21:08
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Also mir erschient gewohnheitsmäßig "Es wimmelte im Keller vor Ratten" deshalb richtig, weil es ja auch heißt, "Er sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht" und nicht "Er sieht den Wald von lauter Bäumen nicht". Letzteres erscheint mir schon ziemlich schräg, Duden hin, Duden her. Aber wie gesagt, das fußt jetzt nicht auf meinen linguistischen Forschungsergebnissen jahrelanger Recherchen, sondern halt mit viel Bauch.

_____________________________________
nach oben

#12

vor Ratten oder von Ratten

in Arbeitshügel 04.12.2007 22:18
von Alcedo • Mitglied | 2.439 Beiträge | 2351 Punkte
merci GW

zwar glaube ich nach wie vor nicht, dass es falsch wäre ein "vor" zu verwenden, aber ich kam zu dem Schluss, dass ich das Wort in meinem Gedicht (also hier ) lieber ändere. das "von" ist einfach gängiger (mehrere Wörterbücher geben sogar alleine dies an) und vor allem möchte ich, dass nichts den Leser stört. ein "von" hätte in meinem Text wahrscheinlich niemand beanstandet.

ich Danke allen Helfern
und auch bipontina, die den Hinweis gab.

Grüße
Alcedo

e-Gut
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8789 Themen und 70556 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Joame Plebis, Ralfchen

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).