http://www.E-LIEratum.de
#1

lesbische borderline-nazis mit kitzlerverlängerungen...

in Philosophisches und Grübeleien 23.09.2007 03:00
von Brustmine (gelöscht)
avatar
pferdegleich erstrahlen gelbe tropfen
mit denen man nicht seinen namen in den schnee pinkeln kann
die sabberspur maggiert die kranken mentalkathetet wirrer greise
manchmal eckig oder auch im kreise
fantafarbne feuchte füße tanzen den tragisch trostlosen tango
und verlieren ihren tanga des gleichmuts
während der troboskopischen luminessenz

in der unendlichen stallinase winken wir mit zaundanlagen
aluphile orgonstrahlen wickeln sich um den freudenknüppel
zum empfang
von pornokanälen.

nach oben

#2

lesbische borderline-nazis mit kitzlerverlängerungen...

in Philosophisches und Grübeleien 23.09.2007 13:41
von Joame Plebis | 3.580 Beiträge | 3569 Punkte
Wußte ich beinahe, daß dieser Beitrag kommt,
der mit transglasierenden Bemühquorillen und
gespickten Kentorrogatien aufwartet,
aus denen sämtliche Hepontositäten zu entnehmen
sind. Damit ist jetzt jeglicher Bedarf gedeckt.
nach oben

#3

lesbische borderline-nazis mit kitzlerverlängerungen...

in Philosophisches und Grübeleien 23.09.2007 16:30
von Maya (gelöscht)
avatar
Hallöli!

Ein herzliches Willkommen im Tümpel, Brustminchen, du hast uns gerade noch gefehlt.

Ich habe mir mal dein Anti-Gedicht zur Brust genommen. Schon in Hinblick auf den Titel scheinen mir einige Dinge unnötig verlängert, warum bringst du es nicht gleich auf den *g* Punkt? Ich bin der Ansicht, dass ein kürzerer Titel eine intensivierende Wirkung mit sich brächte, aber das ist wohl individuell verscheiden.

Rein formell sagt mir der Text – ein Gedicht ist es in meinen Augen nicht – nicht zu, er ist mir etwas zu dahingefakt, vielleicht sollte man ihn besser gliedern.

pferdegleich erstrahlen gelbe tropfen
mit denen man nicht seinen namen in den schnee pinkeln kann
die sabberspur maggiert die kranken mentalkathetet wirrer greise
manchmal eckig oder auch im kreise


Bereits die ersten beiden Zeilen hast du in den Schnee gesetzt, denn der Vergleich Pferd und Tröpfchen funzt nicht. Jedenfalls sind mir derart gelb verschwommene Pferdchen noch nicht begegnet. Nun ja, ich lebe aber auch nicht auf dem Land und mag keinen Natursekt, das wird es wohl sein. Zeile 3 wartet dann mit zwei mir unbekannten Begriffen („maggiert/ mentalkathetet“) auf, was daran liegen mag, dass ich in dieser pornomentalkathetischen Szene weniger drinstecke. Als ich es las, taten sich mir jedenfalls keine Bilder auf. Falls ich aber – wider Erwarten – doch noch danach trachte, diese Bilder zu verstehen oder zu sehen, kann ich sie mir sicherlich irgendwo runterholen.

fantafarbne feuchte füße tanzen den tragisch trostlosen tango
und verlieren ihren tanga des gleichmuts
während der troboskopischen luminessenz


Wiederum nimmst du gelblich auf den Pferdestrahl Bezug, das nenne ich konsequent. Die Elision bei „fantafarbne“ finde ich – wie drücke ich es am besten aus - überflüssig. Leider bringst du nun den Tango ins Spiel. Hast du jemals Tango getanzt? Leidenschaft pur, sage ich nur. Doch hier verbindest du ihn unglücklicherweise mit dem Adjektiv „trostlos“, was ich nicht nachvollziehen kann. Jedenfalls verlieren die Füße dann ihren Tanga – eine Fußbedeckung, die ich bis dato nicht kannte, aber man lernt dazu. Ach nein, sie verlieren den „tanga des gleichmuts, wie ich eben sehe. Also indem man ein trostloses Tänzchen wagt, verliert man den Gleichmut, so nach dem Motto: Minus mal Minus gleich Stuss. Sehr schön!
Tja und bei der „troboskopischen luminessenz“ muss ich leider passen, ich bin dafür zu unterbelichtet.

in der unendlichen stallinase winken wir mit zaundanlagen
aluphile orgonstrahlen wickeln sich um den freudenknüppel
zum empfang
von pornokanälen.


Wir wechseln von sonnengelb zu rötlich-braun, wobei die Zeile 1 hier einen leicht stählernen Eindruck auf mich macht. Eine fehlerhafte Diktatur des doppelten „l“ zwingt sich mir auf. Man könnte glatt vom Kulakentum auf Kosten des „n“ sprechen, nicht wahr? Die Zwangskollektivierung von „zaund“ und „anlagen“ verheißt auch nichts Gutes.
In den Folgezeilen wird wohl darauf angespielt, dass die Bestrahlung mit zu vielen erotiponysabberaluphilen Bildchen einen Tango der Freudschen Knüppel nach sich zieht. Ich finde das fatal!

Fazit: Dein Text scheint den Konsum brauner Geistes-Pornos anzuprangern. Er ist Indiz dafür, dass mit jedem Filmchen ein Stückel mehr des Verstandes verloren geht. Das zeigt mir jede einzelne Zeile deines gemachten Werkes. Mir ist das ä bissel zu abgefuckt.

Gruß, Maya
nach oben

#4

lesbische borderline-nazis mit kitzlerverlängerungen...

in Philosophisches und Grübeleien 23.09.2007 17:01
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
@ Maya

dann darf ich heute mal Klugscheißen

troboskopischen luminessenz
soll wohl stroboskopische Lumineszenz heissen

Als Stroboskopischen Effekt bezeichnet man den scheinbar verlangsamten oder umgekehrten Ablauf von periodischen Prozessen, die nur zu bestimmten, regelmäßig aufeinanderfolgenden Zeitintervallen beobachtet werden, zum Beispiel mittels Lichtblitzen (Stroboskop) oder durch eine rotierende Scheibe mit Fenstern, die den Blick nur zeitweise freigeben. Wenn die Frequenz, mit der die Zeitintervalle aufeinanderfolgen, mindestens etwa 16 Hz beträgt, dann verschmelzen die beobachteten Phasen des Prozesses wegen der Nachbildwirkung bzw. des Phi-Effekts zu einem scheinbar kontinuierlichen Ablauf.
Wenn der Abstand der Zeitintervalle gleich der Periodendauer des Prozesses (oder ein Vielfaches davon) ist, dann wird der Prozess immer in der selben Phase des periodischen Ablaufs beobachtet, und er scheint still zu stehen. Ist der Abstand der Zeitintervalle ein wenig größer, dann wird der Prozess immer in einer etwas späteren Phase beobachtet als im vorhergehenden Zeitintervall, und der Prozess scheint langsam vorwärts abzulaufen. Ist hingegen der Abstand der Zeitintervalle ein wenig kleiner als die Periodendauer, dann ist die Phase immer etwas früher, und der Prozess läuft scheinbar langsam rückwärts.

Lumineszenz ist die optische Strahlung eines physikalischen Systems, die beim Übergang von einem angeregten Zustand zum Grundzustand entsteht (strahlende Desaktivierung).

also würde ich mal sagen,
S1
irgendwelche alten pferdhäßlichen Böcke haben ihrer Krankenschwester den Tanga geklaut, gucken sich sabbernd einen Porno an, in dem es um Natursekt-Spielchen geht, pinkeln sich vor Aufregung auf die Füße und ihnen geht einer ab.
S2
hier wird die Örtlichkeit beschrieben, offensichtlich ein Altersheim für ehemalige NSDAP-Mitglieder.

Gruß Simone
nach oben

#5

lesbische borderline-nazis mit kitzlerverlängerungen...

in Philosophisches und Grübeleien 23.09.2007 17:09
von Maya (gelöscht)
avatar
@ ninniach:

Ich zitiere mich mal selbst:


Zitat:

Tja und bei der „troboskopischen luminessenz“ muss ich leider passen, ich bin dafür zu unterbelichtet.



Geht dir ein Licht auf, wenn ich dir gestehe, dass mein "unterbelichtet" nicht ganz zufällig fiel? Ich bin mir natürlich nicht sicher, aber für mich ist an dieser Stelle, wo du die (wiki-?) Definition anführst, lediglich von den Strahlen der Glotze die Rede (Pornokanäle). Ich kann mich auch irren.

Aber vielen Dank für die netten Ausführungen.
nach oben

#6

lesbische borderline-nazis mit kitzlerverlängerungen...

in Philosophisches und Grübeleien 23.09.2007 17:54
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
@ Maya


Zitat:

Geht dir ein Licht auf, wenn ich dir gestehe, dass mein "unterbelichtet" nicht ganz zufällig fiel?


aha, na das war zu tiefsinnig für mich. (Mist)


Zitat:

Ich bin mir natürlich nicht sicher, aber für mich ist an dieser Stelle, wo du die (wiki-?) Definition anführst, lediglich von den Strahlen der Glotze die Rede (Pornokanäle). Ich kann mich auch irren.


Orgasmus ausgelöst durch Porno, ganz genau


nach oben

#7

lesbische borderline-nazis mit kitzlerverlängerungen...

in Philosophisches und Grübeleien 24.09.2007 00:04
von Maya (gelöscht)
avatar
Nee, ninniach, in S1 geht es nicht um geklaute Tangas, glaube ich, sondern darum, dass manche Leute sich aus lauter Langeweile von braunem Gedankenschlecht berieseln lassen und dann zu Neo-Nazis mutieren. Mit den Greisen wird auf die Altnazis angespielt. Doch bleiben für mich drei Fragen offen:

1. Soll "maggieren" eigentlich "markieren" heißen?
2. Steht "zaundanlage" für "Soundanlage"?
3. Wenn 1 und 2 zutreffen, bist du Legastheniker?
nach oben

#8

lesbische borderline-nazis mit kitzlerverlängerungen...

in Philosophisches und Grübeleien 24.09.2007 00:15
von Brustmine (gelöscht)
avatar
hallo ihr beiden...
schonmal vielen dank... ist echt toll was ihr euch für gedanken macht und das mal so darstellt... ist vieles richtiges bei.
nein ich bin keine legasthenikerin... aber hin und wieder vertipe ich mich mal.
maggieren ist ein kunstwort und von maggi abgeleitet... da hätten wir dann wieder das braune - die würze des ganzen
und zaundanlagen ist ein mix aus soundanlagen und zaunanlagen...
die stallinase (hat nichts mit stalin zu tun)soll so provokant sein dass ein wink mit dem zaunpfahl alleine nicht reicht... da brauch man ganze zaunanlagen.
die soundanlagen sollen einfach den phonetischen aspekt miteinbringen... parolen und so...

hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen...
nach oben

#9

lesbische borderline-nazis mit kitzlerverlängerungen...

in Philosophisches und Grübeleien 24.09.2007 13:40
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
nun, ich dachte ja, maggieren leitet sich von Maggie Simpson ab, allein schon wegen der pippigelben Farbe, aber da war ich wohl auf dem Holzweg.
Maggie mit ins Spiel zu bringen ist schlichtweg genial. Wow!


nach oben

#10

lesbische borderline-nazis mit kitzlerverlängerungen...

in Philosophisches und Grübeleien 24.09.2007 17:24
von Maya (gelöscht)
avatar
Ja, ninniach, es ist einfach genial! Ich schreibe gerade ein Gedicht über den Mond - und Brustmine hat mich auf die Idee gebracht, Mondamin Fix Soßenbinder zu integrieren. Tjaha!

@ Brustmine:

Da wir uns mit der Interpretation solch eine Mühe gegeben haben, hätte man glatt erwarten können, etwas über deine Intentionen zu erfahren. *mit zaun(d)anlagen winkt*
nach oben

#11

lesbische borderline-nazis mit kitzlerverlängerungen...

in Philosophisches und Grübeleien 24.09.2007 23:52
von Brustmine (gelöscht)
avatar
hey...
freut mich echt dass euch meine gedanken zu gefallen scheinen...
zur aussage nur soviel: es stellt die weltpolitische lage vor etwa 60-50 jahren dar... das gelb steht für die chinesen, das braun für die nazis...
richtig liegt ihr mit der vermutung dass es um altnazis geht... dahinvegetierend säuseln sie noch ihre parolen... und die sabberspur der vergangenheit färbt noch heute ihre gedanken braun (ich habe mich da verschrieben... katheter - nicht kathetet) viel mehr als provozieren können sie nicht mehr... und obskure spielchen mit alufolie sind ihre letzte unterhaltung (googelt mal nach orgonstrahlen...)
die STALLinase nimmt noch einmal bezug auf das pferdegleich... die chinesen haben ihre position gefestigt und einen reiterhof gebaut...

naja... alles ziemlich verquer
nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anisa258
Forum Statistiken
Das Forum hat 8650 Themen und 64252 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).