#1

Morgenspruch des Kritikers

in Humor und Fröhliches 14.08.2007 10:54
von bipontina (gelöscht)
avatar
Zum Frühstück: schnell! noch ein Gedicht,
mit Salz und Pfeffer aufgetischt!
Von wem es stammt? Mir einerlei,
ich gieß darüber Einheitsbrei
aus meiner ätzend feinen Feder,
wohl wissend, daß ein Jeder
mich als Kritiker annerkannt'.
(ich bin der Beste hier im Land!)
Ich krähe über jedes Ei...
Hoch meine Kritikasterei!
Ich bin die tolle harte Nuss:
Der einzig gute Kritikus(s).

Zum 10-Uhr-Tee, recht fein gepflegt,

sei mir das nächste Opfer hingelegt,
damit ich mich, den Geist geschliffen,
zur Abwechslung erklär ergriffen.
D a s muss ich loben, ei der Daus!
Schlüpft da ein neuer Dichter aus?
Von mir gelobt, wird jeder Wicht
ein Künstler, ob er's ist, ob nicht.
Ich bin die tolle harte Nuss:
Der einzig wahre Krtikus(s).


(Den erotisch Interessierten habe ich das zweite "s" in Parenthese gegönnt. So bin ich!)

P.S. Ein reicher Kritikus hats schwer!
Da kommt so manch Poem daher,
das nennt sich lyrisches Gedicht,
das frißt der L. , und er erbricht,
da kommen mit dem Würgen raus,
so manche x und X, Versfuß, o Graus.
D a s ist der Dank für seine Mühe:
Brühe, Brühe - nichts als Brühe!

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Al le Gordien
Forum Statistiken
Das Forum hat 8521 Themen und 62689 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).