http://www.E-LIEratum.de
#1

Dornenrosa, reichlich unbefriedigt

in Circus Lyricus 16.06.2007 14:58
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte

    Dornenrosa, reichlich unbefriedigt


    Ach, lieber Prinz, auf deinem stolzen Ross,
    kämst du heut wirklich endlich angeritten,
    du fändest mich zwar noch im Dornenschloss,
    doch aus dem Brüstchen wurden Hängetrauben.

    Du edler Mann, mit Schwert und goldner Rüstung,
    ich säh den Schrecken wohl in deinem Blick,
    entdecktest du mein Antlitz auf der Brüstung,
    so grauste es dir vor erhofftem Trunk.

    Der Fluch ging leider schiefer als geplant,
    trotz all dem vielen Schlaf, vertieften sich die Falten.
    Hat es die Hexe wohl vorausgeahnt,
    dass es dich ekeln würde vor antiken Möbeln?

    Ich hab mir das auch wirklich anders ausgemalt;
    mir stand der Sinn nach Lachen und nach Tanz,
    nun habe ich die Zeche zweimal gar bezahlt:
    Krieg keinen Kuss und keinen jungen Spatz!

    Und all der Kummer nur infolge einer Spindel?
    Sag an, wie ist mein Schicksal nur zu stoppen?
    Was nützt mir jetzt der Koch, die Tauben unds Gesindel,
    wo mir der Sinn so schmerzlich steht nach singen!?

Die Frau in Rot

nach oben

#2

Dornenrosa, reichlich unbefriedigt

in Circus Lyricus 16.06.2007 15:36
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte
Der Prinz, der mich einst von der Erbse holte
Ist auch nicht mehr so frisch wie er es sollte
Das alte müde Fleisch ist gern noch willig
Doch ach der Geist wird langsam schwach und billig

Darum war Kuss und Wort des jungen Dieners heut
Nur hinters Königs Rücken tunlichst nicht gereut
Man wills kaum glauben doch wenn man es richtig stellt
Winkt selbst der alten Vettel noch ein junger Held


And therefore, since I cannot prove a lover,
To entertain these fair well-spoken days,
I am determined to prove a villain
And hate the idle pleasures of these days.
(William Shakespeare, King Richard III)


Kings Heritage

nach oben

#3

Dornenrosa, reichlich unbefriedigt

in Circus Lyricus 16.06.2007 16:41
von Alcedo • Mitglied | 2.477 Beiträge | 2351 Punkte
verdammt, am längsten braucht ich bei den Spalten
fast wollten mir die Verse gar erkalten -
zu schnell erfasste ich die Hängetitten
und auch am Fick hat nicht mein Lesefluss gelitten

doch rätselhaft erschienen mir die Möbel
ich dachte, Menschenskind bin ich ein Döbel
derweil las ich vom kleinen jungen Schwanz
und dachte "klein"? ach nein, ein "keinen" kriegt Kulanz.

das Ende las ich wieder konzentrierter
und wußte gar sehr punktgenau zu stoppen -
ja meistens endets immer mit dem Poppen.
doch wußt ich nicht was macht mich konsternierter:

die Möbel nicht davongerückt zu haben
spontan beim allerallerersten Putze?
ja, oder dieses foppen mit dem poppen?
die Spinnwebspalten sind doch auch zu etwas Nutze.

e-Gut
nach oben

#4

Dornenrosa, reichlich unbefriedigt

in Circus Lyricus 17.06.2007 22:36
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Du hast eine echt schmutzige Phantasie, Alcedo! Tz, tz ...

Die Frau in Rot

nach oben

Die Top100 Literatur-Seiten im Netz FSM Die Top100 Kunst-Seiten im Netz

Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ArielVonLenor
Forum Statistiken
Das Forum hat 8836 Themen und 70886 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Alcedo, Artbeck Feierabend, Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).