http://www.E-LIEratum.de
#1

Tiefer, tiefer

in Humor und Fröhliches 29.08.2006 22:29
von Michael Lüttke (gelöscht)
avatar
Tiefer, tiefer

Hältst mich fest mit deinen Beinen,
Tiefer, schreist du mir ins Gesicht,
ich weiß es mag so scheinen,
doch tiefer kann ich leider nicht.

Ich stoße hart und voller Lust,
ich bringe was ich kann,
weil du befriedigt werden musst
mach ich dir heut den geilen Mann.

Ich acker wirklich wie von Sinnen,
der Schweiß läuft in mein Ohr
du fragst wann wir beginnen,
ich komm mir langsam komisch vor.

Die Hoden klatschen wie verrückt,
schon rot an dein Geschlecht,
Dein Lachen klingt jetzt leicht entzückt,
ja, so wär’s dir recht.

Seit einer Stunde will ich kommen
du hältst mich stets zurück,
ich bin schon ganz benommen,
du jubelst voller Glück.

Dann schreist du auf, und atmest schnell,
geschwollen ist mein Genital
draussen wird es auch schon hell,
das ganze wird fatal.

Es hört nicht auf, es endet nicht,
du hältst mich weiter wie besessen
schau dir nicht mehr in dein Gesicht,
könnt’ langsam mal was essen.

Die Sinne schwinden mir dann ganz,
hör nur noch Tiefer, tiefer,
zum letzten Mal spür’ ich meinen Schwanz,
dann entgleitet mir der Kiefer.

Fall in ein Loch aus Dunkelheit,
hier bleib ich einfach liegen,
doch ich weiß nach kurzer Zeit,
wirst du mich wieder kriegen.


Ich wache auf durch dein Geschrei
jetzt sitzt du auf mir voller Wonne,
bist immer noch mit Spaß dabei,
mich blendet leicht die Sonne.

Ich merke nichts mehr, lächle stumpf
du sagst du liebst mich immer mehr,
ich fühle meine Eichel dumpf,
ansonsten finde ich dich schwer.

Ich schiebe dich von mir herunter,
dabei bekomm ich einen Krampf.
Du bist noch immer super munter,
gewinnst auch diesen kurzen Kampf.

Das letzte was ich wirklich höre,
kurz vor der Ohnmacht dann,
Sind penetrante Frauenchöre,
Tiefer, tiefer, tiefer, Mann.

nach oben

#2

Tiefer, tiefer

in Humor und Fröhliches 30.08.2006 19:11
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Na ja, das hat natürlich schon etwas von Poe.

Ich gebe zu, dass ich am Anfang sehr lachen musste ("doch tiefer kann ich leider nicht") aber das war, bevor ich merkte, dass das Gedicht im Humorigen platziert ist. Es wurde dann auch von Strophe zu Strophe trauriger, weil mit der zunehmenden Bemühtheit des lyrI auch das Metrum hörbar mühsamer rumpelte und spätestens bei dem geradezu Ingo-Insterburgschen Reim (Rutscht du aus auffem Aal, kommste ins Hospital) war mir dann wieder Lüttke-mäßig zum Heulen zumute.

Also, ich weiß natürlich nicht, wie es den Anderen geht, aber auf die Dauer finde ich die Zwangsneurose deines offenbar ewiggleichen lyrI besorgniserregend. Der rammelt die lyrDus, wie du die Reime, das ist ja ein SexManiac oder kommt mir das nur so vor, weil du das Forum heute schon zum siebten mal irre bedientest?

Ich kann jedenfalls nicht mehr, such dir ein anderes Loch.

nach oben

#3

Tiefer, tiefer

in Humor und Fröhliches 18.09.2006 11:01
von Peter Graedel (gelöscht)
avatar
Du musst halt mehr üben und weniger schreiben. Dann hättest Du die Hornhaut an der Eichel, und nicht am Hippokampus.

nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ArielVonLenor
Forum Statistiken
Das Forum hat 8836 Themen und 70879 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Artbeck Feierabend

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).