http://www.E-LIEratum.de
#1

Ohne Dich (neu)

in Düsteres und Trübsinniges 09.04.2006 03:10
von kein Name angegeben • ( Gast )
Seit Du fort bist
klingt die Stille
nach Einsamkeit,
die Leere in mir
spricht von Tod,

und inmitten
stummstarrender
Möbel und Wände
sitze ich, wartend,
und weiß nicht
worauf.



nach oben

#2

Ohne Dich (neu)

in Düsteres und Trübsinniges 11.04.2006 17:03
von Roderich (gelöscht)
avatar
Hallo Benno,

ich kenne nun die erste Version nicht, betrachte das Gedicht also völlig unvorbelastet.

Die erste Strophe kann mich nicht so recht überzeugen, da die Bilder schon ein wenig ausgelutscht sind. Nicht schlecht gemacht - keinesfalls - aber eben nicht besonders originell.

Allerdings hat es die zweite Strophe dafür in sich, wie ich finde. Die stummstarrenden Möbel und Wände gefallen mir außergewöhnlich gut, die Stimmung, die du beschreiben willst, wird dadurch plastisch auf mich als Leser übertragen. Auch der apathische Schluss weiß zu überzeugen und hebt das Gedicht von den 08/15-Ohne-Dich-Gedichten ab. Das lyr. Ich hat längst die Phase der Trauer überwunden, scheint es mir, sie ist vielmehr in die Phase der absoluten Resignation gefallen, die hier gut beschrieben wird.

Eine letzte Anmerkung: Der Titel ist etwas zu gewöhnlich, finde ich. Ich denke, dass "Ohne Dich" auf der Liste der am häufigsten gebrauchten Gedichttitel sehr weit oben steht. Vielleicht fällt dir ja noch ein besserer, außergewöhnlicherer Titel ein.

Fazit: Die gelungene zweite Strophe versöhnt für die etwas platte erste Strophe. Alles in allem gern gelesen.

Grüße

Thomas

nach oben

#3

Ohne Dich (neu)

in Düsteres und Trübsinniges 11.04.2006 17:33
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Tut mir leid, ich kann mich da nicht anschließen. Nur wegen eines einzigen, zusammengesetzten Adjektives kann ich die Begeisterung nicht nachvollziehen. Mindestens würde ich aus dem Partizip ein Verb machen (... sitze und warte und weiß nicht worauf) und bitte aus dem "Seid" zu Beginn das korrekte "Seit". Mit letzterem befindest du dich in großer, aber dennoch schlechter Gesellschaft. Ich weiß nicht, wieviele Menschen heutzutage Probleme mit diesem kleinen Wörtchen haben aber es sind Massen! Sie schreiben es mit T statt D und umgekehrt, als bekämen sie es bezahlt.

DG
Mattes

nach oben

#4

Ohne Dich (neu)

in Düsteres und Trübsinniges 11.04.2006 17:41
von Roderich (gelöscht)
avatar
Ach, Herr Mattes, seid doch nicht so grausam und weht den armen Benno nicht zur Seite. Klar, das Gedicht ist nicht aus Seide, aber seid ehrlich: Seit Ihr angemeldet seid, habt ihr auch schon Schlechteres gelesen.



Grüße

Thomas

Anmerkung: Die erste Strophe habe ich ja auch schon bemängelt, aber die zweite finde ich ehrlich nicht so schlecht. Für mich ist die zweite Strophe eine runde Sache und wenn man noch an der ersten basteln würde, könnte noch was ganz Nettes dabei rauskommen, oder nicht?

nach oben

#5

Ohne Dich (neu)

in Düsteres und Trübsinniges 11.04.2006 17:46
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Also ich finde es gar nicht übel. Klar, es ist etwas kurz, aber dadurch wirkt es vielleicht noch viel tostloser (außerdem kann ich mich eh nicht lange konzentrieren )

Seit nicht so gemein.

LG Gem

edit: r da oben bitte...

nach oben

#6

Ohne Dich (neu)

in Düsteres und Trübsinniges 11.04.2006 18:21
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Ich dachte, ich schaffe mit Gemeinheid ein wenig Ausgleich zu der überbortenden Freuntlichkeid des heiligen Dhomas. Was dachted ihr?

P.S.: Dass ich schon Schlimmeres gelesen habe, steht wohl außer Zweifel (ich komme immerhin von .com), tröstet Benno aber zweifellos nicht. Dessen bedarf er freilicht auch nicht, denn ich bin nur eine Solitärmeinung.

nach oben

#7

Ohne Dich (neu)

in Düsteres und Trübsinniges 12.04.2006 10:39
von kein Name angegeben • ( Gast )
Tag zusammen!

Danke, danke, vielen Dank!

Hört sich vielleicht merkwürdig an, aber Ihr sprecht mir aus der Seele. Befinde inzwischen die ursprüngliche Version doch trotz der vielseitigen Kritik doch als besser.

Zum Vergleich (und Übersicht warum es überhaupt eine zweite gibt):
Ohne Dich (erste Version)

Würde mich freuen wenn gerade Ihr die die zweite kommentiert habt etwas dazu sagen würdet, denn abgesehen von unserem allgegenwärtigen Gemini waren es andere User die mich überhaupt dazu gebracht haben das Gedicht zu überdenken. Mag vielleicht auch nicht das Gelbe vom Ei sein, ist aber wenigstens spontan und unkonstruiert aus dem Gefühl entstanden. Manchmal braucht es eben Kritik um zu sich zu finden.

Danke, ihr seit die Besten...


Grüße, Benno

@Mattes: Du bist vielleicht nur ein Einzelner, aber das Ganze setzt sich nunmal eben aus diesen zusammen...keine Sorge, werd mich schon von einer Klippe werfen...

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: melidd
Forum Statistiken
Das Forum hat 8860 Themen und 71012 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
HajoHorst

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).