http://www.E-LIEratum.de
#1

Auf Talentsuche

in Humor und Fröhliches 15.12.2005 15:00
von Peter Graedel (gelöscht)
avatar
Wer oder was bin ich denn?
Ich wüsste es für’s Leben gern!
Es wär’ auch langsam and der Zeit:
Die dritte Phase macht sich breit.

(Der Jugend und dem Mittelalter
folgt nicht etwa das Greisenalter.
Nein, nein – das darf nicht sein!
Es lebe weiterhin der Schein!
‘Du hast dich überhaupt nicht verändert!’
Heisst diese Phase bis man’s vollendet.)

Bin ich Poet?
Nein, bloss Prolet.
Auch kein Lyriker –
nur pseudo-Satiriker.

Ein lichter Dichter?
Schlichter Ver-Dichter,
ein undicht
verpichter!

Schriftsteller aus Eifer?
Schriftschleifer mit Geifer!
Ein neo-linker Intellektueller?
Pah, linkischer Fallensteller!

Ein grosses Talent?
Das keiner erkennt!
Vielleicht ein Kritiker?
Gefehlt, nur Meckerer!
Wenigstens ein Kecker?
Du gehst mir auf den Wecker!

O ja, ein grosser Forscher?
Ach was, ein Kleiner forscher!
Ein Abenteurer?
Ein abends Teurer.

Kein Akademiker,
sondern Polemiker.
Weder Analyst,
noch Analist.

Charmanter Romantiker?
Nur Brachialcharmantiker,
rein als Roman-Tiger.
Dazu ein Antiker!

Gewifter Händler?
Bekiffter Tändler!
Ein Unternehmer?
Mitunter Nehmender.

Doch wenigstens ein moralisch Erlauchter?
Das wohl; ein moralinsauer Verbrauchter.

Wie steht’s mit dem Neid?
Ach, du weisst Bescheid.
Auch als typischer Neider
bist du ein bescheidener.
Es fehlt halt rundum an Talent.
Selig ist, wer es nciht erkennt!

Da bleibt nur noch der Politiker.
Ja, vielleicht –
hast das Zeug zum Poly-Ticker.
Es ware leicht –
sich mit anderen Gesalbten
im eigenen Ego zu schmieren.*

Tja, bin ich so schlicht?
Was will ich denn genau?
Noch weiss ich es nicht –
und bin schon bald grau.

Frage besser deine Frau.
Die sagt’s dir haargenau.
Aua! – wie wird mir flau!
Auf bald - und tschau!

*Tja, das reimt sich nicht.
Politik hat das so an sich.
Letztlich übe ich mich
in Poly-Tricker Pflicht.

Denn sollten die letzten Stricke reissen
werde ich in den süssen Apfel beissen,
und parlierend imParlament brillieren,
dass nur die Tatsachen sich genieren.
Um dann mit ondulierten Silberlocken
staatsmännisch erhaben dazuhocken.

Wen das Leben in der Pfeife raucht
wird als Poly-Ticker stets gebraucht.



nach oben

#2

Auf Talentsuche

in Humor und Fröhliches 15.12.2005 18:07
von Ulli Nois | 554 Beiträge | 554 Punkte
Hallo Peter,

ich habe jetzt schon so einige Werke von dir hier verkostet und ich muss sagen, diese Art von junk food bekommt mir nicht besonders. So schnell wie du deine Gedanken aufs Tablett rotzt (unschwer zu erkennen an den Tipp-, Komma-, Satzbau- und Grammatikfehlern), erwartest du sicher auch nicht, dass man sie ernst nimmt und in Ruhe darauf antwortest. Falls doch, nimm dies als meine Antwort: Ich habs lieber, wenn man vor dem Essen ein bißchen überlegt, was man eigentlich kochen will, meinetwegen auch kalte Küche, aber ein bißchen zusammengestellt, passend gewürzt und abgeschmeckt darf es schon sein. Nebenher beleidigst du die Proleten und Satiriker, wenn du dich als ein solcher bezeichnet. Dass du nicht ganz dicht bist, oder wie du es nennst "undicht vericht", will ich dir gerne glauben, aber du wirst nicht dadurch dichter, dass du alles mit deinem Reimflegel erschlägst, was nicht im Nu auf den Bäumen bist.

Wahrscheinlich bist du ein passabler Stegreifdichter, der auf jam poetry sessions die Betrunkenen und Kiffer auf seiner Seite hat. Dass du Talent hast, weißt du besser als ich, warum du damit aber nicht wucherst, sondern es der Kotzschüssel übergibst, ist mir ein Rätsel. Vielleicht kannst du mich darüber ein bißchen aufklären.

"Wen das Leben in der Pfeife raucht", der verduftet sich wahrscheinlich lieber, als sich Fragen und Kritiken zu stellen. Nur - was willst du dann hier?

Ich für meinen Teil habe wenig Lust, in deinem Erbrochenen zu stochern, deshalb mein Tipp. Iss mal wieder etwas Festes - und wir könnten unser Gespräch am Tisch fortsetzen...

Da du überall Moralisten und Kirchenanbeter siehst, wirst du wahrscheinlich auch in meinem Fall vermuten, dass mir das Moralin aufstößt. Aber das ist es nicht. Ich finde deine Texte weder provozierend noch polemisch. Einfach nur belanglos. Und das wiederum schade, weil ich glaube, dass du mehr draufhast.

Grüße, Ulli

nach oben

#3

Auf Talentsuche

in Humor und Fröhliches 16.12.2005 11:32
von Peter Graedel (gelöscht)
avatar
Hallo Ulli,

Wenn dir Junk Food nicht bekommt, wieso lässt du nicht einfach davon ab, anstatt die Kotzschüssel wiederholt zu bemühen?

Und die kommst du denn darauf, dass ein undicht verpichter Ver-dichter ernst genommen werden will, geschweige denn kann? Fehlt es doch wirklich rundum an Talent| Falls du das nicht einsehen kannst fehlt dir vielleicht doch etwas mehr als geklaute Reime.

Wie ich mit Belanglosem Proleten und Satiriker beleidigen, doch Kiffer und Besoffene (vermutlich durchaus Nicht-Proleten) auf meiner Seite haben kann, stellt ein noch grösseres Rätsel als die Entkarnation dar. Aber eben, ich muss mal was Solides essen damit mir der tiefere Sinn deiner Kritik vielleicht doch noch plausibel wird. Leider bietet selbst deine fein ziselierte Null-Diät nicht genügend Biss gegen den...eben.

Was ich in einem Tümpel zu suchen habe? Gerümpel, Kiffer und von sich Trunkene natürlich - was denn sonst? Und was suchst du? - ausser Lob und Glorie für die nächsten tausend Jahre. Junk Food, etwa?

Nein, ich halte dich nicht für einen Moralisten, sondern für einen begnadeten Dichter, der wenig Gnade für minderbegabte Ver-dichter in demselben Gehege findet.

Und trotzdem macht ver-dichten Spass. Das Bemühen um edles Reimgezierde hingegen überhapt nicht. Und was immer geschieht in deinem Hirn geht mir hecklings vorbei zwischen Himmel und Zwirn.

Gruss
Peter

_________

Wenn man das Leben ernsthaft pflegt,
es ernsthaft zurückzuschlagen pflegt. (Donald Trump oder Duck)

nach oben

#4

Auf Talentsuche

in Humor und Fröhliches 16.12.2005 13:29
von Ulli Nois | 554 Beiträge | 554 Punkte
Hallo Peter,

vielleicht glaubst du mir nicht, aber es tut mir wirklich leid, was ich da gestern runtergerotzt habe, da ich wenig Sinn darin sehe, dass wir uns fortan gegegenseitig die Beleidigungen um die Ohren hauen.

Dass deine Sprache heftige Reaktionen hervorruft, hast du ja schon an anderer Stelle erlebt. Ob es dir nun "hecklings" vorbeigeht oder nicht, sei mal dahingestellt (sonderlich gelassen klingst du nicht gerade), zur Sache möchte ich nur drei Bemerkungen machen.

1. Sehe ich nicht, dass es dir "rundum" an Talent fehlt. Und ich sehe auch nicht, dass du das von dir denkst.

2. Möchte ich dir deinen Spaß nicht verderben, den du am "Verdichten" hat. Nur wer öffentlich geifert gegen Gott und die Welt, und selbst diesen Ton nicht verträgt, mit dem ist wirklich nicht zu spaßen.

3. Halte ich mich weder für begnadet noch für ungnädig gegenüber weniger talentierten Schreibern. Ich mag einfach die Haltung nicht, mit der du die Welt und dein Talent verachtest.

Übrigens schlägt das Leben auch dann zurück, wenn man es so unernsthaft pflegt wie du.

Aber ich perönlich trete hiermit als Bumerang für Peter Graedel öffentlich zurück.

Grüsse, Ulli


nach oben

#5

Auf Talentsuche

in Humor und Fröhliches 17.12.2005 13:51
von Peter Graedel (gelöscht)
avatar
Hallo Ulli,

Dir braucht wirklich nichts leid zu tun. Es sei denn als Selbstgefallen. Ich fühle mich keineswegs brleidigt, höchstens animiert, denn:

Werde ich auf Hörner genommen
sind mir diese stets willkommen.
Das Horn in fester Hand gerät
zum formidablen Turngerät.

Also sprach die Dame von der Bar.
(Für diese Wahrheit zahlte ich bar.)

Nur kurz auf des wesentliche. Ich kann es wirklich nicht besser, denn deutsch ist weder meine Muttersprache noch Vatersprache(schweizerdeutsch auch nicht)und ich stelle mir nicht vor es weiterzubringen als Goethe auf italienisch, Heine auf französisch oder letzlich Kreisler auf US-englisch.

Also, hoffentlich nichts für ungut. Gegenseitig.

Liebe Gtüsse
Peter

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8965 Themen und 67205 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).