http://www.E-LIEratum.de
#1

Regenbogenland

in Natur 23.11.2005 14:57
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
Regenbogenland

In Brunhilds Reich, bei Ren und Troll,
im Sommer stets die Sonne scheint.
Die Berge mächtig, eindrucksvoll,
sind Feuerberg und Eis vereint.

In Winternächten, die hier lang,
am Himmel Regenbogenfeuer.
Nur Feuerwerk, nicht Untergang,
gewaltig schön ,doch nicht geheuer.

Die Buchten, felsig lang und tief,
von Gletschern Wasser fällt.
Die Wälder, grün und Tannen schief,
nichts hier uns die Natur vergällt.

nach oben

#2

Regenbogenland

in Natur 24.11.2005 17:22
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Schau an, der Knud war in Island

Hier mag ich die Regenbogenfeuer. Das ist ein hübscher Name für Nordlichter.
Worauf du achten solltest ist, dass du nicht ständig die Grammatik - zu Gunsten des Reims - ausser Acht lässt. Das mag sicher, ein- oder zweimal pro Text gehen, aber wenn du das ständig machst, wirken die Verse unfreiwillig komisch. Irgendwie finde ich auch, dass das Gedicht kein rechtes Ende hat.

Gruss
Margot

nach oben

#3

Regenbogenland

in Natur 24.11.2005 22:50
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
Danke Marg für Deinen Tipp, ich werde versuchen das zu ändern.
Ja die Nordlichter, der Regenbogentanz des Sonnenwindes macht uns doch unsere Existenz so deutlich.
Das Ende, nun kurz und knackig, aber etwas ÖKO muss es doch wohl sein und der Prozess endet doch nie.
Gruss
Knud

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8972 Themen und 67244 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).