http://www.E-LIEratum.de
#1

Belastungsmaterial

in Philosophisches und Grübeleien 11.11.2005 17:30
von kein Name angegeben • ( Gast )
Belastungsmaterial

Mein Haus
hast du verwüstet
In jedem meiner Zimmer
deine Spuren und
Fingerabdrücke
hinterlassen

Wie unachtsam von dir:
Mein Therapeut
hat dich überführt



nach oben

#2

Belastungsmaterial

in Philosophisches und Grübeleien 11.11.2005 20:49
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Hallo Soyka

Gefällt mir ganz gut. Ist etwas kurz, aber macht ja auch nichts.
Das Haus stellt deine Gefühlswelt dar denke ich mal an.
Ich hätte in z 3 "meiner" weggelassen, da es ja am Anfang klargestellt wird, dass es sich um dein Haus handelt.
Auch der Doppelpunkt und der Absatz ist überflüssig.
Wenn ich es jetzt noch einmal lese, hätte ich sogar die Fingerabdrücke weggelassen.

Lg Gem

nach oben

#3

Belastungsmaterial

in Philosophisches und Grübeleien 11.11.2005 23:32
von kein Name angegeben • ( Gast )
Hi Gemini!

Freut mich, wenn's Dir gefällt.
Ja, ich weiß, ist ziemlich kurz, mein Gedicht.

Über das "meiner" und den Doppelpunkt können wir verhandeln, aber bitte lass mir die Fingerabdrücke
Das Gedicht gäbe es nämlich gar nicht ohne sie ( da bin ich nostalgisch, hehe).
Achso, der Absatz. Der war eigentlich als Atempause gedacht. Nicht gut?

Danke fürs Lesen und Tipps geben,
Soyka

nach oben

#4

Belastungsmaterial

in Philosophisches und Grübeleien 12.11.2005 18:06
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Liebe Soyka

Ich möchte nicht, dass du wegen mir etwas änderst. Ich sage dir nur, wie es mir persönlich besser gefallen hätte. Natürlich verbindest du eine Erinnerung mit deinen Zeilen. Warum mich die Fingerabdrücke etwas stören, will ich dir aber sagen.
Wenn du dieses Wort weglassen würdest, hätte man mehr Raum zur Interpretation. Denn Spuren können ja so vieles sein. Die Spuren der Verwüstung zum Beispiel.

Lg Gem

nach oben

#5

Belastungsmaterial

in Philosophisches und Grübeleien 12.11.2005 20:16
von kein Name angegeben • ( Gast )

Zitat:

Gemini schrieb am 12.11.2005 18:06 Uhr:
Ich möchte nicht, dass du wegen mir etwas änderst.



Das finde ich süß

Werde mir aber trotzdem noch überlegen, ob ich mich von den Fingerabdrücken trennen kann.

Liebe Grüße, Soyka

nach oben

#6

Belastungsmaterial

in Philosophisches und Grübeleien 13.11.2005 09:31
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte


Zitat:


Das finde ich süß





nach oben

#7

Belastungsmaterial

in Philosophisches und Grübeleien 13.11.2005 23:14
von kein Name angegeben • ( Gast )
Magst Du nicht süß sein?

nach oben

#8

Belastungsmaterial

in Philosophisches und Grübeleien 14.11.2005 00:45
von Don Carvalho • Mitglied | 1.880 Beiträge | 1880 Punkte
Fürs Süßsein haben wir doch Süßchen, Soyka!

Deine Zeilen sind kurz, wissen mir aber auch zu gefallen. Ein kurzes Schlaglicht aus einem Leben, einer Beziehung, dass die emotionalen Verwüstungen hübsch andeutet.

An den Fingerabdrücken hätte ich mich eigentlich nicht gestört und glaube auch, dass man sie als Metapher sehen kann für all das, was das lyrische Du hinterlassen hat. Allerdings finde ich Geminis Anmerkung schlüssig, sich auf die Spuren zu beschränken würde eigentlich auch reichen. Aber dann würde das Gedicht ja noch kürzer !

Das Haus steht in meinen Augen nicht nu für das Bauwerk, sondern auch für das Innenleben des lyrischen Ichs. Das lyrDu hat in der Psyche des lyrIchs so einiges Schlimmes angerichtet und eine Menge Spuren hinterlassen. Unachtsam vom lyrDu war das sicherlich, den schaden hatte letztlich dennoch das lyrIch. Jaja....

Don

nach oben

#9

Belastungsmaterial

in Philosophisches und Grübeleien 15.11.2005 13:19
von kein Name angegeben • ( Gast )
Hallo Don!

Danke für Dein Lob


Zitat:

Fürs Süßsein haben wir doch Süßchen, Soyka!



Süßchen? Ich dachte, das wär ein NA von Gem

Dass mein Gedicht ohne die Fingerabdrücke noch kürzer wäre, daran hab ich auch schon gedacht.
Aber das ist natürlich nicht der Grund, warum ich sie drin lasse. *lach*

Achja, die Haus-Metapher: meine Lieblingsmetapher. Hat irgendwas mit einem österreichischen Psychoanalytiker zu tun, dessen Worte hängengeblieben sind. Wenn ich den Herrn Freud zitieren darf: "Der Mensch ist nicht Herr im eigenen Haus"

Grüße
Soyka

nach oben

#10

Belastungsmaterial

in Philosophisches und Grübeleien 16.11.2005 10:58
von Ulli Nois | 554 Beiträge | 554 Punkte
Hallo Soyka,

ich habe auch lange über das "Haus" nachgedacht, über das "eigene" und über das des "anderen", und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass wir darin nur so etwas wie "blinde Passagiere" sind. In diesem Haus spielt sich vieles ab, wovon wir nicht die geringste Ahnung haben. Trotzdem tun wir immer so - besonders im Streit -, als würden wir uns und den anderen "durchschauen". Ich habe große Zweifel, ob man die Spuren des anderen wirklich in sich ausmachen kann. Man findet in sich doch vor allem sich selbst.

Ich hatte auch einmal das Gefühl, das jemand mein Haus verwüstet hatte. Am Ende (einer langen Therapie) musste ich feststellen, dass ich es selbst war. (Nachzulesen in dem Gedicht "Kehre" unter "Liebe und Leidenschaft").

Liebe Grüße

Ulli Nois

nach oben

#11

Belastungsmaterial

in Philosophisches und Grübeleien 16.11.2005 11:13
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
@Soyka
Ach ja, der Süßchen NA...das ist so ne Sache...

@Ulli
Mein Haus, war schon immer ein Sauhaufen

nach oben

#12

Belastungsmaterial

in Philosophisches und Grübeleien 17.11.2005 10:31
von kein Name angegeben • ( Gast )
@ Ulli: Danke für Deinen Kommentar

Zitat:

Ich habe große Zweifel, ob man die Spuren des anderen wirklich in sich ausmachen kann.


Da muss ich Dir ein bißchen widersprechen, denn ich glaube schon, dass jemand, mit dem man viel Zeit verbracht hat, Spuren hinterlässt. Welche auch immer.

Zitat:

Man findet in sich doch vor allem sich selbst.



Ja. Ein langer Weg

@ Gemini: Ich wusste es!

Liebe Grüße an Euch
Soyka

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8972 Themen und 67244 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).