http://www.E-LIEratum.de
#1

Kreislauf

in Natur 28.10.2005 19:19
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Kreislauf

Für Margot zum Geburtstag


Jetzt, da die Bäume alle Farben
der herben Schönheit Herbst anlegen,
erscheint der Sommer mir erträglich.
Ich schaue auf die frischen Narben;
es ist nun Zeit, sie zu verpflegen.

So, wie die Bäume Blätter büßen,
so werde ich nackt vor dir stehen,
wie anders könnt' es sein, als kläglich?
Denn ich bin karg und will sie grüßen,
als Zeit der stillen Einkehr sehen.

Erst, wenn die Bäume wieder blühen,
sollst du mich aus dem Schlafe reißen.
Ob jährlich, monatlich, ob täglich:
Muss ich auch stumm darin verglühen,
soll dieser Kreislauf Leben heißen.


Ich danke dir für das Reimschema und anderes.

nach oben

#2

Kreislauf

in Natur 30.10.2005 12:18
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Vielen Dank, Mattes!

Liebe Grüsse
Margot

Ich kanns leider - wegen Befangenheit - nicht kritisieren.

nach oben

#3

Kreislauf

in Natur 30.10.2005 13:06
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Das hat man dann davon.

nach oben

#4

Kreislauf

in Natur 30.10.2005 13:17
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Ja, dumm nicht? Gewidmete Gedichte erhalten selten Kritiken. Vielleicht hättest du es doch mit Blumen versuchen sollen.

nach oben

#5

Kreislauf

in Natur 30.10.2005 13:22
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Beim nächsten Mal, Marge. Und meine Widmungen werde ich künftig wieder verstecken.

nach oben

#6

Kreislauf

in Natur 30.10.2005 13:23
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Ach, nö....

nach oben

#7

Kreislauf

in Natur 04.03.2006 15:09
von Joame Plebis | 3.478 Beiträge | 3363 Punkte
Spät aber doch, wenn ich darf:

Zitat:

es ist nun Zeit, sie zu verpflegen.


Hier wird das es am Satzanfang hervorgehoben,
besser hielte ich eine Umstellung, damit das Nun betont wird,
eben der Zeitpunkt, der angebracht ist, sie zu pflegen.
Somit besser: Nun ist es Zeit ... oder Zeit ist es nun ....

Strophe.2,Z2 stolpert durch xXxxXxXXx ,
da im Gegensatz zu Strophe 1 und 3,
wo jeweils: xXxXxXxXx.

nach oben

#8

Kreislauf

in Natur 04.03.2006 20:19
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Du findest bestimmt noch mehr. Ich bin für jedes Spamming dankbar.

nach oben

#9

Kreislauf

in Natur 04.03.2006 22:14
von Joame Plebis | 3.478 Beiträge | 3363 Punkte
Wenn kein Kommentar abgegeben werden soll, dann nur per PN mitteilen und nie wieder erhältst Du von mir einen Kommentar oder irgend eine Kritik.

nach oben

#10

Kreislauf

in Natur 04.03.2006 22:25
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Das ist ein freies Land, Joame. Tu, was immer du meinst, tun zu müssen. Ich tu es auch.

nach oben

#11

Kreislauf

in Natur 04.03.2006 22:32
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Meine Güte...

nach oben

#12

Kreislauf

in Natur 04.03.2006 22:36
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Ja, komm ruhig herein und tu auch wie dir beliebt, Gemini.

nach oben

#13

Kreislauf

in Natur 05.03.2006 05:16
von Roderich (gelöscht)
avatar
*quängel* - Der Kleine will auch mitspielen!

Nun möchte ich auch meinen Senf dazu abgeben - vielleicht ist's ja sogar on-topic, wer weiß ...

Ich habe dein Gedicht schon damals gelesen, Mattes, bzw. es vielmehr schon damals bewundernd angestarrt, aber aus Gründen, die mir nun verborgen sind, weil's doch schon ziemlich lange her ist, habe ich damals nichts dazu geschrieben, was ich hiermit nachholen möchte, da der Faden ja scheinbar wieder aktuell ist (und jetzt muss ich den Satz ehrlich mal beenden ...)

Ein herrliches Reimschema, wobei die Blumen wohl zu einem nicht unbeachtlichen Teil an Margot gehen. Dennoch ausgezeichnet umgesetzt von dir. Sprachlich lässt das Gedicht nichts zu wünschen übrig, wie man es von dir gewöhnt ist. Und was die Metrik betrifft, so muss ich Joame widersprechen, denn man ist an dieser Stelle schon so weit im Betonungsschema drinnen, dass man die Zeile unbetont beginnt.

Allerdings holpert es bei mir bei einer ganz anderen Zeile, nämlich S2Z2, aber das hat Joame ja schon angesprochen (dieses Mal zu Recht, wie ich finde.) Allerdings hat das Gedicht schon dermaßen viele Stunden auf dem Buckel, dass man wohl davon ausgehen kann, dass du nichts mehr änderst, oder? Ist ja auch nicht wirklich nötig, das Gedicht ist so ja auch gut durch den Winter gekommen.

Inhaltlich ist dein Gedicht vom Feinsten. Besonders die erste Strophe ist wirklich das Tüpfelchen auf dem i, das ganz Besondere, was man oft sucht, aber nur ganz, ganz selten zu finden vermag. Mich spricht diese Strophe jedenfalls sehr an, da singt es und schwingt es in mir, dass es gerade so eine Freude ist!

Jedenfalls, langer Rede kurzer Sinn: Vielen Dank, nur ein knappes halbes Jahr zu spät, für dieses schöne Gedicht, mit dem du nicht nur Margot beschenkt hast!

Grüße

Thomas

nach oben


Besucher
0 Mitglieder, 2 versteckte und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8969 Themen und 67231 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).