http://www.E-LIEratum.de
#1

farbige stille

in Diverse 21.10.2005 01:23
von kein Name angegeben • ( Gast )
farbige.stille

traumlicht
und
schweigen

rostige wände pulsieren vertraut

zwischen den steinen
wächst music

lichter auf glas zerschwimmend
zwischen wolkenfetzen
tanzend

worte zerfallen
wie
glühende tropfen im sonnengelee

farbige stille
singt in herzschlagwellen

terrorzustand
die strasse
eine wüste


nach oben

#2

farbige stille

in Diverse 21.10.2005 09:52
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
So ungefähr klingt es in meinem Kopf, wenn ich morgens die Tageszeitung diagonal lese. Das scheint ja auch deine Methode zu sein. Dabei kommen manchmal nette Zufälle heraus, auf die Dauer ödet es aber auch ein bißchen, ganz davon abgesehen, dass es ungefähr 50 Jahre zu spät kommt und ich heute zu wenig Drogen konsumiere, um darauf abzufahren.

Sorry, ich bin nicht dein Zielpublikum aber einen Tipp bitte ernst nehmen: Lass den Terror auch mal weg. Ich weiß, der steht an allen Wänden, aber es verbraucht sich.

Nichts für ungut.

nach oben

#3

farbige stille

in Diverse 21.10.2005 12:08
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte

Zitat:

Mattes schrieb am 21.10.2005 09:52 Uhr:
Sorry, ich bin nicht dein Zielpublikum



Nein, aber ich...

nach oben

#4

farbige stille

in Diverse 21.10.2005 12:08
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte

Zitat:

Gemini schrieb am 21.10.2005 12:08 Uhr:
Nein, aber ich...


Stell dir vor, das haben wir mitbekommen.

nach oben

#5

farbige stille

in Diverse 21.10.2005 20:05
von kein Name angegeben • ( Gast )
hallo mattes
meine methode ist einfach nur schreiben - da brauche ich keine diagonal-quere tageszeitung ... eigentlich brauch ich nur kommentare wie deine ... die helfen mir meine texte zu entwickeln ... drogen sind villeicht nötig damit du deinen horizont erweiterst das gilt auch noch in 50 jahren ... und es ist okay wenn du dich nicht zu meinem zielpublikum rechnest danke für deinen kommentar immerhin hast du den text gelesen und sogar dem terror be-achtung geschenkt, der muss aber leider da bleiben wo er ist ... weil er den zustand der strasse zwischen sonnengelee und herzschlagwellen beschreibt ... der terror.zustand betoniert sozusagen das lyrische ich ...

lg
kira

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8968 Themen und 67225 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).