http://www.E-LIEratum.de
#1

Ruine

in Düsteres und Trübsinniges 23.08.2005 21:37
von Nonverbal • Mitglied | 407 Beiträge | 407 Punkte
Einsam und mit Trauermiene
Durch des Waldes frische Luft
Seh ich abseits die Ruine
Wild bewachsen, steht die Gruft.

Schräge Stufen in den Abgrund
Führten einst geheimnisvoll
Schutz gesucht im Erdenschlund
Drängten Menschen grauenvoll.

Alte Blumen sie schon welken
Melancholisch vor sich hin
Pflanzen werd ich frische Nelken
Geben fliessend tiefen Sinn.

nach oben

#2

Ruine

in Düsteres und Trübsinniges 23.08.2005 21:49
von Roderich (gelöscht)
avatar
Hallo Nonverbal,

gefällt mir gut dein Gedicht, sehr düster und stimmungsvoll. Wenn ich dich auf einen kleinen Rechtschreibfehler aufmerksam machen darf: Trauermiene statt Trauermine.

Vorschläge für den Titel? Hm ... mal schauen:

Abgrund
Die Ruine
Alte Blumen

Grüße

Thomas

nach oben

#3

Ruine

in Düsteres und Trübsinniges 23.08.2005 21:53
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
hm.. ein titel... da fällt mir im moment nur: "wiesengedächtnis" ein.. sorry.. bin zur zeit sehr unproduktiv..

LG, arno.

nach oben

#4

Ruine

in Düsteres und Trübsinniges 23.08.2005 22:14
von Nonverbal • Mitglied | 407 Beiträge | 407 Punkte
Huch das hab ich total übersehn, danke roderich. freut mich sehr das es dir gefällt und dir stimmung rüberkommt...

hab jetzt auch das gedicht auf den namen "ruine" getauft..

nach oben

#5

Ruine

in Düsteres und Trübsinniges 24.08.2005 14:23
von Roderich (gelöscht)
avatar
Hallo Nonverbal,

der Titel ist gut gewählt, das wäre auch mein Favorit gewesen. Freut mich, dass ich helfen konnte.

Grüße

Thomas

nach oben

#6

Ruine

in Düsteres und Trübsinniges 24.08.2005 15:55
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Hallo Nonverbal,

eine Anmerkung kurz zur Form.
Du schreibst das erst Wort jedes Verses groß und machst am Ende jeder Strophe einen Punkt, und verzichtest ansonsten gänzlich auf Interpunktion. Über die Notwendigkeit von Punkten und Kommata kann man hier sicher streiten, aber die Großschreibung zu Beginn jedes Verses finde ich eher irreführend, da es ja teilweise mitten im Satz ist. Ich würde am Ende eines Jeden Satzes ein Punkt setzen und vor allem alle Wörter ausser Hauptwörtern nur am Satzanfang groß schreiben. Für mich geht vom Empfinden sonst in jeder Zeile ein neuer Satz los, und das ist sicher nicht gewollt.

Grüße
GerateWohl

nach oben


Besucher
0 Mitglieder, 1 versteckter und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8966 Themen und 67214 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).