http://www.E-LIEratum.de
#1

ich will

in Diverse 11.04.2005 10:01
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
ich will


ich will zweifeln, zaudern, zagen
will nicht antwort, sondern fragen.
ich will warten, weichen, wanken,
will nicht tat, sondern gedanken.

ich will greinen, grübeln, grollen,
will nicht handeln, sondern wollen.
ich will mosern, murren, meckern,
will nicht klotzen, sondern kleckern.

ich will halten, hadern, hassen,
will nicht bleiben, sondern lassen.
ich will denken, ich will dichten
und ich will auf nichts verzichten.

nach oben

#2

ich will

in Diverse 11.04.2005 13:33
von Wilhelm Pfusch • Administrator | 1.989 Beiträge | 2007 Punkte
Muh, ich glaube noch nie hat ein Dichter sich selbst so überaus passend beschrieben Ich finde es genial und musste lachen schon wegen der klanglichen und inhaltlichen Schmankerl. Mein Gedicht des Monats

nach oben

#3

ich will

in Diverse 11.04.2005 15:47
von kein Name angegeben • ( Gast )
Ganz nett.
Wie wäre es aber mit S2Z4: will nicht klotzen sondern kotzen?


Das (er)bräche auf unerwartete Weise den ungewillten Trott.

liebe Grüße,
Flam

nach oben

#4

ich will

in Diverse 11.04.2005 16:17
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
"Ganz nett" ist ja eine ziemlich tödliche Aussage. Auch wenn ich es nett umschrieben finde, fände ich es besser, du würdest es auch schreiben, wenn und da du es zum Kotzen findest. Ich halte das aus, ehrlich.

nach oben

#5

ich will

in Diverse 12.04.2005 15:09
von kein Name angegeben • ( Gast )
Hallo muh-q wahn,

ich finde es schade, dass Du weder die Alliterationen noch die Form tatsächlich durchgehalten hast. Bezüglich der Form stört mich insbesondere Vers drei, dritte Zeile.
Inhaltlich schwankst Du zwischen Synonymen, die Du in Deinen einzelnen Zeilen nutzt ("zweifeln, zaudern, zagen") und letztendlich recht zufällig über die Alliteration zusammengestellten Worten ("greinen, grübeln, grollen"). Auch das finde ich ein wenig schade, da es mir den Anschein erweckt: Guter Ideenansatz, der noch nicht ganz ausgearbeitet ist.

Lieben Gruß
Nina

nach oben

#6

ich will

in Diverse 12.04.2005 15:48
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
Hi Nina !

Danke für deinen Kommentar. Vermutlich hätte man weiter ausarbeiten können, ich kann so etwas meist nicht, soll heißen: Die Gedichte werden dann eher (noch) schlechter, da sie ihren Schwung verlieren. Das bilde ich mir zumindest ein.

Ich möchte wie folgt Stellung nehmen:

Aliterationen nicht durchgehalten ? Das kann sich wohl nur auf S3Z3 beziehen, da da der dritte Partner fehlt. Wenn das nicht gefällt, gut, aber es war Absicht.

Form nicht durchgehalten ? Empfinde ich als sehr streng, wenn es sich darauf bezieht, dass in den Gegenversen in S1 Substantive und ab S2 Verben benutzt werden. Ansonsten löst sich die Form doch nur in der conclusio auf und das halte ich nicht nur für legitim, sondern für ein Muss, zumindest in diesem Gedicht.

Synonyme ? Zweifeln führt einen zum Zögern (Zaudern) und nicht selten zum späteren (Ver-)zagen. Zweifeln ist ohne Zweifel etwas ganz anderes, als Zaudern und Zagen. Zaudern beinhaltet noch die Möglichkeit der Aktion, Zagen nicht mehr.

Zufällige Zusammenstellung ? Greinen ist kein echtes Weinen, Grübeln ist kein echtes Denken, Grollen ist kein echtes Zürnen. Die Zusammenstellung mag dir zweifelhaft erscheinen, folgte aber folgender Intention:

Stufe 1: Das lyrische Ich ist unfähig zur Aktion (zweifeln-warten-greinen-mosern-halten)
Stufe 2: Das lyrische Ich leidet ob dieser Unfähigkeit an sich und der Welt(zaudern-weichen-grübeln-murren-hadern)
Stufe 3: Das lyrische Ich ergibt sich und schreit aus seinem Schmollwinkel seinen Weltekel heraus (zagen-wanken-grollen-meckern-hassen)

Zudem hatte ich gehofft, einen gewissen Steigerungsgrad deutlich zu machen, wobei das sicher nicht allzu prägnant aber auch nicht so wahnsinnig wichtig ist. Ergo: Ich bin eiverstanden, wenn du es nicht für gelungen hältst. Ausgearbeitet ist es meinerseits. Andere hätten es ohne Zweifel besser machen können.

Digitally Yours

muh-q wahn

nach oben

#7

ich will

in Diverse 12.04.2005 15:49
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
also ich kann nicht ganz mit nina mitgehen.. einzig die von flam schon (aber in einem anderen zusammenhang) angesprochene str2/z4 ist metrisch unsauber.. aber dir ist das natürlich wurscht, wa?

an lines:
"zweifeln, zaudern, zagen" --> sind auch alliterationen
anders als du, sehe ich hier die verwandtschaft der worte untereinander.. dh. daß ich dem von dir "recht zufällig" nicht zustimmen kann.

ansonsten: eine gute selbstbeschreibung, wie schorschen schon sachte sagte.

grüße an alle.
arno.

nach oben

#8

ich will

in Diverse 12.04.2005 16:31
von kein Name angegeben • ( Gast )
Hm. Sorry! Ich hatte "ganz nett" wirklich nicht abwertend gemeint. Es mag nicht überragend sein, aber es bringt doch einen gewissen klanglichen Charme mit sich.

Du wirst keinen Lyrikwettbewerb damit gewinnen. Aber es ist lesenswert.

Bin ich jetzt näher an Dir dran oder immer noch nicht?


Oder so:
Wäre es Scheiße, würde ich sagen: Es ist Scheiße!


nach oben

#9

ich will

in Diverse 12.04.2005 16:32
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte

Zitat:

Arno Boldt schrieb am 12.04.2005 15:49 Uhr:
.. einzig die von flam schon angesprochene str2/z4 ist metrisch unsauber.. aber dir ist das natürlich wurscht, wa?




Ich danke auch dir aber du meinst sicher Strophe 1 Zeile 4, denn sonst bist du die längste Zeit Chef des Tümpels gewesen.

Und wurscht ist mir das überhaupt nicht (wer hat das aufgebracht ?), nur nervt, dass akzentuierte Verse offenbar unbekannt sind. Nur gut, dass es das Internet nicht schon vor 250 Jahren gab, sonst hätten einige deutsche Klassiker nie veröffentlicht, weil sie in den Foren schon immer Prügel bezogen hätten von wegen Metrik, unreiner Reime, Syntaxverdrehungen usw. und so fort.

Übrigens: Die originären Klassiker haben das Metrum regieren lassen und die Betonungen der Worte angepasst (so wie ich hier vermeintlich mit sondern inS1Z4 umspringe) und vermutlich hat sich auch damals kein Schwein aufgeregt. Wer kann Altgriechisch und weiß, wie es betont wurde ? Wer weiß, wie Latein betont wurde ? Ich nicht aber ich habe einige Gelehrtenstreitereien mitbekommen, wie denn wohl was zu betonen ist. Im Deutschen weiß ich es sehr genau und bei dem unschuldigen Wörtchen sondern - man soll et nich für möchlich halten - geht alles drei: son-dern, son-dern und sondern und in einer Frage natürlich auch sondern. Das geht vielleicht in manchen Schädel nicht rein, das kann auch gerne aller Welt missfallen ... but that's no capital crime ! (Mick Jagger)

Wer sagt übrigens, dass ich mein Gedicht nicht so betont sehen möchte:

xxXxxxXx

und dass das nicht auch möglich ist ?

Bevor der Quatsch aber immer quätscher wird, höre ich auf und lasse jeden mit seinen Gedanken allein. Lest einmal ein paar klassische Gedichte und malt die X-chen in euer Poesiealbum und dann kommt wieder und erzählt mir alles über Metrik. Ich freue mich schon auf euch.

nach oben

#10

ich will

in Diverse 12.04.2005 16:38
von kein Name angegeben • ( Gast )
Es gibt eine natürliche Betonung. Wenn man sich denn schon metrisch seine Gedanken macht, dann liegt die Kunst darin, die unverstümmelten Worte ohne unnatürliche Inversionen so anzuordnen, dass sie in ihrer natürlichen Betonung das als Ziel erklärte Metrum miteinander bilden.

Das ist, bei Gleichmäßigkeit, gutes Metrum.
Wenn es ungleichmäßig ist, aber trotzdem gut klingt: so what?
Aber dann haben die Worte trotzdem ihre natürliche Betonung behalten.

Bei manchem Klassiker wäre es definitiv besser, er hätte wenigstens einige seiner Werke nie veröffentlicht.

liebe Grüße,
Flam

nach oben

#11

ich will

in Diverse 12.04.2005 16:42
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte

Zitat:

Flam schrieb am 12.04.2005 16:38 Uhr:
Wenn es ungleichmäßig ist, aber trotzdem gut klingt: so what?




Da bin ich bei dir, das hast du viel besser gesagt, als ich es je könnte.

Den Lyrikwettbewerb bei uns in der Sesamstraße gewinne ich damit aber doch noch. Ätsch !

nach oben

#12

ich will

in Diverse 12.04.2005 16:50
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
ups, ja die meinte ich.. str1/z4.. hab mich da vergriffen. sry.

nach oben

#13

ich will

in Diverse 12.04.2005 21:33
von DOCC (gelöscht)
avatar
Hi muh,
da seh ich doch jetzt erst dieses köstliche Teil. Zunächst war ich ziemlich verdutzt: alles klein geschrieben - das erinnerte mich an Irgendjemanden .
Mein globaler Eindruck: die Hymne auf einen Antihelden! Wenn Du so bist, wie Du Dich in diesem Forum so entäußerst, was ich seit "online" stark annehme, dann spiegelt das Gedicht ein stückweit Deine Lebenseinstellung, zu der ich Dich nur beglückwünschen kann. Über die Hintergründe einer solchen Einstellung könnte man lange diskutieren und sie wird sicher nicht immer auf Gegenliebe stoßen, aber ich finde sie mehr als legitim und habe inzwischen die Suche nach irgendeinem höheren Sinn aufgegeben und bemühe mich jetzt - einfach zu leben.

Zitat:

ich will zweifeln, zaudern, zagen
will nicht antwort, sondern fragen.
ich will warten, weichen, wanken,
will nicht tat, sondern gedanken.



Der Paarreim stört mich erstmal gar nicht, hat eher zur Folge, dass man ein kleines Augenzwinkern beim Autor zu beobachten meint. Tolle Strophe!

Zitat:

ich will greinen, grübeln, grollen,
will nicht handeln, sondern wollen.
ich will mosern, murren, meckern,
will nicht klotzen, sondern kleckern.



"greinen" kennt man sicher nicht in allen Landstrichen - aber okay. Bissel Probleme habe ich mit der Gegenüberstellung von handeln und wollen - nach meinem Gefühl müsste da eher "sollen" oder "müssen" hin. Highlight wiederum die letzte Zeile!

Zitat:

ich will halten, hadern, hassen,
will nicht bleiben, sondern lassen.
ich will denken, ich will dichten
und ich will auf nichts verzichten.



Während Du meist für eine "Haltung" drei verschiedene Begriffe einführst (z. B. mosern, murren, meckern) gehen hier "Halten, hadern, hassen" völlig auseinander. Ist nicht schlecht, aber ich bin mir sicher, da fällt Dir noch Besseres ein. "Will nicht bleiben, sondern lassen" geht mir auch irgendwie ab. Die letzten Zeilen sind dann wieder echt klasse!
Vielleicht wiederhole ich mich: in Summe für mich eines Deiner besten Gedichte!
Sorry: hab das Gedicht gelesen und gleich den Kommentar geschrieben; jetzt habe ich mir die Vorredner angeguckt - bissel was wiederholt sich, hoffe, Du bist mir nicht böse...
Liebe Grüße von DOCC

nach oben

#14

ich will

in Diverse 12.04.2005 23:16
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
Oh Gott DOCC !

Wie sollte ich dir böse sein ? Du rettest meinen Tag !

S3 weicht insofern ein wenig ab, als in Z2 zwischen den Zeilen angekündigt werden sollte, dass das lyr. Ich - auch wenn Willi und Arno es als perfekt dargestellt finden - es jetzt mit der VIEL ZU SELBSTKRITISCHEN Darstellung "bleiben .. lassen" und selbst als eingebildeter Dicher und Denker auf nichts verzichten will, mithin auch nicht auf die im Gedicht als nicht-gewollten Dinge.

Allerdings war das Triple halten-hadern-hassen nicht beabsichtigt ganz anders, als die anderen, wobei du aber Recht hast. Das ist nicht gut. Mal sehen, ob da noch was geht.

Danke und gute Nacht !

muh-q wahn


P.S.: Beitrag mal wieder von Bill Gates verschluckt worden, daher ein zweites Mal geschrieben und wegen ansteigender Müdigkeit (zuviel Wein) vielleicht etwas fahrig.

nach oben

#15

ich will

in Diverse 13.04.2005 00:44
von Wilhelm Pfusch • Administrator | 1.989 Beiträge | 2007 Punkte
Nicht so bescheiden muh Mach noch 500 mit dieser Klasse und Herr Gernhardt kann einpacken
Verdammt, ich habe nämlich grade im Internet geschaut und in seinem gesamtwerkele, aber ich finde es nicht mehr - ein Gedicht von ihm das diesem verdammt ähnlich ist soweit ich mich noch erinnern kann.

nach oben

#16

ich will

in Diverse 13.04.2005 06:36
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
Das wäre aber schön, wenn du es fändest, da ich nicht weiß, welches du meinen könntest und so ein Statement sieht erst mal nicht so gut für mich aus. Wie ähnlich ist es denn ? Gibt es auch un(ter)bewusste Plagiate ?

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 42 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hans Hartmut Karg
Forum Statistiken
Das Forum hat 9000 Themen und 67472 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Joame Plebis, yaya

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).