http://www.E-LIEratum.de
#1

Klogedanken

in Humor und Fröhliches 05.02.2005 18:30
von Feaníl (gelöscht)
avatar

Kreisen Geier über Aas
Der Dichter nicht Lektüre las
Sehen hungrig und mit Spaß
Wie dieser eignen Knochen fraß

Nun hat jeder seine Freude
Killen Reime alte Träume
Revolution Revolution!
Wer kennt sie nicht, wer mag sie schon

Eines noch, falls Du’s nicht weißt:
Auf diesem Klo da haust ein Geist,
Der jedem in die Eier beißt.
Mir hat er auch in die Eier gebissen
Und ich ihm auf den Kopf geschissen.

nach oben

#2

Klogedanken

in Humor und Fröhliches 05.02.2005 23:20
von MrsMerian (gelöscht)
avatar
HI Limm

schon in der ersten Zeile ist es mir ein wenig zu gezwungen...

Es hieße doch "Geier kreisen" oder nicht?
Zeile 2 setzt sich so verdreht fort...

Mit dem Reimschema, den vuer gleichen Wortendungen, hast Du Dir eine Aufgabe aufgehalst, die ich noch nie geschafft habe: einen vierfachen Reim!

Ein solcher Reimhaufen fordert von mir sher sehr leichte Kost... Reime brauchen eine Leichtigket, da sie von Inhalt ablenken. Jedenfalls in dieser Anhäufung

Ich kapier den Zusammenhang nicht... S1, S2... und was hat das Klo damit zu tun?

Den Klogeist finde ich dann witzig

LG
Mrs.

nach oben

#3

Klogedanken

in Humor und Fröhliches 06.02.2005 00:04
von Feaníl (gelöscht)
avatar
Hi Mrs

"schon in der ersten Zeile ist es mir ein wenig zu gezwungen... "

-> damit musst du ausnahmsweise mal leben

"Mit dem Reimschema, den vier gleichen Wortendungen, hast Du Dir eine Aufgabe aufgehalst, die ich noch nie geschafft habe: einen vierfachen Reim!"

-> in echt jetzt?

"Ein solcher Reimhaufen fordert von mir sher sehr leichte Kost... Reime brauchen eine Leichtigket, da sie von Inhalt ablenken. Jedenfalls in dieser Anhäufung"

-> in diesem fall absicht, dass es nicht so ist

"Ich kapier den Zusammenhang nicht... S1, S2... und was hat das Klo damit zu tun?"

-> nichts!

"Den Klogeist finde ich dann witzig"

-> danke

ein etwas seltsam antwortender

Limm

nach oben

#4

Klogedanken

in Humor und Fröhliches 06.02.2005 13:21
von Wilhelm Pfusch • Administrator | 1.955 Beiträge | 1940 Punkte
^^ Auch mir gefallen explizit die letzten beiden Zeilen am besten^^

In Strophe 1 ist der Dichter selber das Aas und frisst sich auf. Ich würde das als Herangehen an die Substanz interpretieren, der Dichter ist ausgelaugt.

Strophe 2 erschliesst sich mir nicht, ist meiner Meinung nach sinnlos. Auch ein Zusammenhang fehlt mir.

Vielleicht wäre etwas über den Geist im Klo alleine besser gewesen ?^^

Wusstest du, dass es tatsächlich schon vorkam das Ratten in der Toilette den Herren der Schöpfung in die Kronjuwelen bissen ?

nach oben

#5

Klogedanken

in Humor und Fröhliches 06.02.2005 14:57
von Feaníl (gelöscht)
avatar
zu S1
die geier sollen die kritiker sein die alles beobachten und sich über fehlschüsse erfreuen.

zu S2
die freude ist einmal echte, einmal ironische. sollte die parteien aus S1 aufgreifen, näher beschreiben.

zu S3
das ist ein spruch den ich leicht abgeändert habe, den ich immerzu auf der toilette lesen konnte weil ihn irgendwer hingweschrieben hatte. ist schon jahre her, aber er hat sich reingehämmert..

der geist im örtchen kann auch das kriterium eines kritikers erfüllen, wenn man seine phantasie etwas bemüht..

bist du sicher dass es nicht elstern waren?


nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8966 Themen und 67214 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).