http://www.E-LIEratum.de
#1

Der vergessene Soldat

in Diverse 30.01.2005 14:41
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte


    Der vergessene Soldat


    „Schon Jahre stehe ich an dieser Stelle.
    Hier, zwischen Sträuchern, Bäumen, Sandgestein.
    Ich trank stets Wasser aus der reinen Quelle
    Und dachte mir; s’ist süsser Heimatwein.

    Vor langer Zeit schon, brach die letzte Kerze.
    Die Dunkelheit ist wie ein Bruder mir.
    Die Schatten treiben mit mir ihre Scherze
    Und schaudernd weckt mich böses Nachtgetier.

    Ich sah nie einen Feind, noch Waffenbrüder,
    Und niemand geht den Weg, der abseits liegt.
    Mit jedem Tag werd ich ein bisschen müder.
    Kein weicher Arm, der mich im Schlafe wiegt.

    Die Büchse rostet in den alten Händen.
    Ich weiss nicht mehr, wozu sie nützlich ist.
    Dem Fährmann werd ich sie dereinst verpfänden.
    Wenn es denn Zeit; sei’s meine letzte List.

    Was wäre denn, wenn ich jetzt einfach ginge,
    Hinab ins Tal, dort wo der See still ruht?
    Wenn ich mir dort ein hübsches Fischlein finge
    Und bliebe – weilte - bis zur Abendglut?“

    Und er steht auf und geht ins Tal hinunter,
    Dahin, wo milder Wind durch Wellen streicht.
    Er folgt dem Bächlein und ist lustig, munter;
    Und hat sein Ziel letztendlich nie erreicht.


    (c) Margot S. Baumann







nach oben

#2

Der vergessene Soldat

in Diverse 30.01.2005 17:43
von MrsMerian (gelöscht)
avatar
Hallo Margot.

Deine zeilen sind sehr bekömmlich, nachdem mir so einige Zeilen von heute ziemlich schwer im Magen liegen.

Melancholisch stimmt es mich trotzdem. *seufz*
Ich frage mich, warum er nicht ankam.

War er gar nicht vegessen? Das Gewehr ist gerostet... der Kamp/ Krig machte keinen Sinn?
Ich suche auch noch nach einer Allgorie in Deinen Zeilen ... aber ich werde jetzt zum See laufen und einfach traurig sein, dass der alte Kerl nicht dort ankam, wo er hin wollte; mir also den Kopf nicht länger zerbrechen.

Schön finde ich wie Du den Wind über den See streichen lässt, das Verbinde ich mit der Sehnsucht des Soldaten nach einem "Arm, der [ihm] im Schlafe wiegt." (Z. 12)

Danke und liebe Grüße von
Mrs.

nach oben

#3

Der vergessene Soldat

in Diverse 30.01.2005 18:55
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi Mrs.

Besten Dank fürs feedback. Du hast Recht, es ist nichts Weltbewegendes, das kleine Textchen. Muh würde jetzt wieder sagen, am Ende bin ich wieder klein, grün und hässlich. Und doch musste der Soldat zu Papier gebracht werden.

Weshalb er nicht schon früher weg geht? Keine Ahnung. Pflichtgefühl? Dummheit? Angst? .... hm, fragen wir uns doch selber mal, weshalb wir manchmal an ausweglosen Situationen festhalten.

Beste Grüsse
Margot

P.S. Gratulation zur Beförderung!

nach oben


Besucher
1 Mitglied und 23 Gäste sind Online:
Joame Plebis

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8965 Themen und 67204 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).