http://www.E-LIEratum.de
#1

Regelwerk von E-LITEratum - Das Literaturforum

in Grundsätzliches & Impressum 05.01.2005 01:45
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte

Das Regelwerk von E-LITEratum - Das Literaturforum



Vorwort


Die Verantwortlichen von E-LITEratum – Das Literaturforum sehen die Notwendigkeit, Grundregeln festzuhalten, an die sich jeder Nutzer zu halten hat, damit das "Zusammenleben" hier so gut, wie nur möglich funktionieren kann. Natürlich möchte die Administration hier kein Regelwerk aufschreiben, welches in seiner Detailfülle zu erdrückend oder gar zu beängstigend wirkt. Schließlich soll dies ein Forum sein, in dem die Lust an der Literatur im Vordergrund stehen soll und nicht die Sucht eines Regelfetischisten.

Dennoch steht es außer Zweifel, daß wir einige Elemente aussprechen, einige Regeln formulieren müssen.



I. Grundlegendes


1. Wir bitten darum, daß sich jeder die Grundregeln durchliest, bevor man sich auf E-LITEratum – Das Literaturforum registriert.


2. Die Verantwortlichen von E-LITEratum – Das Literaturforum stellen die Würde des Menschen über das Recht auf Meinungsfreiheit. Auch, wenn das Netz weitestgehend anonym ist, so sitzt doch hinter jedem Usernamen ein Mensch. Äußerungen dahingehend, ein verletzender Umgangston würde nur die fiktive Person und nicht den realen Menschen dahinter angreifen, sind gerade, da sie nur Vermutungen sind, irrelevant.

[ergänzt am 17. Februar 2005]


Daraus folgt:


3. Die Administration von E-LITEratum – Das Literaturforum legt einen großen Wert auf einen vernünftigen Umgangston. Daher werden Beleidigungen jeglicher Art von den Verantwortlichen gelöscht. Dies beinhaltet u.a. vulgäre, gewaltverherrlichende, rechtsradikale und sonstige diskriminierende Äußerungen. Ebenso sind Provokationen, die das Miteinander stören sollen, verboten und werden daher sofort gelöscht.


4. Das Anlegen und Benutzen von Mehrfachaccounts ist nicht erlaubt.


5. Außerdem ist es untersagt, cross-posting oder spamming zu betreiben. (Für off-topic-Gespräche ist die Plauderecke eingerichtet.)


6. Jeder User hat die Möglichkeit, seine eigenen Kommentare zu löschen und/oder jedereit zu editieren. Es besteht aber kein Anspruch auf die Löschung kompletter Themen, um die Nachvollziehbarkeit von Diskussionen zu gewährleisten.


7. Dies (Punkt I.6) ist für die Userschaft technisch nicht möglich, wenn das Löschen des betreffenden Kommentars gleichzeitig das Löschen des Threads bedeuten würde. (Es kann jedoch natürlich der erste Beitrag des eigenen Fadens dahingehend editiert werden, daß die gemachten Aussagen gelöscht sind.) Wer dennoch seinen Thread gelöscht haben möchte, der kann sich an die Moderation wenden. Diese wird dann – falls nichts dagegen spricht – im Sinne des Users handeln.


8. Das Einstellen von Lebensweisheiten/Redewendungen und SMS-Sprüche in den literarischen Rubriken bitten wir zu unterlassen, da wir irgendwo einen gewissen Anspruch haben/vertreten wollen und deswegen genau hier die Linie ziehen. Solcherart Texte werden daher gelöscht.


9. Private Streite und Querelen sind bitte auch im privaten Bereich zu belassen und dort zu klären: Das Veröffentlichen von persönlichen Emails und privaten Nachrichten auf E-LITEratum – Das Literaturforum ist daher untersagt, wenn es dazu dient, persönliche Streitereien ins Forum zu tragen oder wenn es gegen andere Regeln dieses Forums verstößt. Das Einstellen von Emails und privaten Nachrichten eines anderen ist nur mit dessen Erlaubnis möglich. Auch hier gelten jedoch die Grundregeln dieses Forums.

[ergänzt am 8. Januar 2005]


10. Es wird ausdrücklich gewünscht, daß sich jeder User nicht nur auf Gespräche und konstruktive Kritiken beschränkt, sondern auch als Autor (literarischer Werke) hier tätig wird. Dass man als User sich (bei seinen Kritiken) nicht nur auf das Beantworten seiner eigenen Beiträge beschränkt, soll hier ausdrücklich erwähnt werden. Gegenläufiges entspräche nicht dem Grundgedanken des Forums.

[ergänzt am 29. August 2006]


11. Auf Punkt I.10 aufbauend, soll nicht unerwähnt bleiben, dass die Administration User, die keinerlei Initiative im Forum zeigen (0 Kommentare/Texte), nach ca. 6 Monaten löscht. Es wird der- oder diejenige jedoch zuvor noch einmal per Mail darauf aufmerksam gemacht. Die Administration behält sich das Recht jedoch vor, Accounts, die nur dazu dienen, Werbung zu machen, ohne Weiteres und sofort zu löschen.

[ergänzt am 16. August 2006]



II. Urheberrecht


1. Es gilt das http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/urhg/index.html.


2. Fremde Texte, die ohne entsprechende Nennung des Autors (anonym) oder die unter dem eigenen oder einem anderen Namen (als den des Autors) gepostet werden, werden umgehend gelöscht. Lieblingstexte können - unter Angabe des jeweiligen Autors und der Quelle - in der Rumpelkammer veröffentlicht werden, wenn eine der folgenden Voraussetzungen ebenfalls erfüllt ist:

a. Der Autor ist bereits mindestens 70 Jahre tot.

b. Es liegt eine ausdrückliche Erlaubnis des Autors vor.



III. Die Moderation


1. Die Administration setzt nach ihrem eigenen Ermessen Moderatoren ein, damit diese den täglichen Ablauf auf E-LITEratum – Das Literaturforum gewährleisten können. Ebenso kann die Administration Moderatoren wieder entlassen, wenn diese sich nicht gemäß den hier geltenden Regeln verhalten oder andere Gründe vorliegen, die eine Mitarbeit des jeweils betreffenden Moderators unmöglich machen. Wenn ein oder mehrere Moderatoren es wünschen, von ihren Pflichten und Rechten entbunden zu werden, dann wird dies selbstverständlich geschehen. Entscheidungen über den Personalverlauf werden natürlich öffentlich gemacht - nicht jedoch zwingend die Gründe des Handelns.

[geändert am 19. Januar 2005]


2. Die Moderation kann nach eigenem Ermessen Texte von Usern auf E-LITEratum – Das Literaturforum verschieben, editieren oder ganz löschen.


3. Dabei werden die Moderatoren stets den Grund für eine Verschiebung/Löschung/Editierung und dgl. angeben, damit auch für die User ersichtlich ist, warum die Moderation gehandelt hat.


4. Ferner kann die Moderation Verwarnungen gegen User aussprechen, wenn dies mehrheitlich beschlossen worden ist. Bezüglich der Sperrung eines Users wird genauso verfahren. In beiden Fällen hat die Administration ebenfalls ein Stimmrecht.


5. Die Anweisungen der Moderation sind verbindlich. Sollte es Probleme und/oder Streitereien o.ä. geben, dann ist stets zuerst die Moderation anzusprechen.



IV. Werbung und Links


1. Das Werben im kommerziellen Sinne ist auf E-LITEratum – Das Literaturforum verboten.


2. Links dürfen dann gepostet werden, wenn sie entweder erstens auf eine Seite dieses Forums verweisen (Forum-intern) oder wenn sie zweitens als Hilfestellung erwünscht sind und nicht auf kommerzielle Seiten führen. Eine Absprache mit der Moderation sollte im Zweifelsfall immer angestrebt werden. Unerwünschte Links werden von der Moderation entfernt.

[geändert am 17. Februar 2005]


3. Massenmails sind verboten.

[geändert am 20. Juni 2006]


4. Das Verlinken von E-LITEratum – Das Literaturforum zu kommerziellen Zwecken, ist ohne Befürworten der Administration untersagt. E-LITEratum – Das Literaturforum kann jedoch ohne weiteres auf privaten Homepages verlinkt werden. Wir bitten jedoch darum, dass die Administration darüber informiert wird.


5. Die Verantwortlichen von E-LITEratum – Das Literaturforum haben keinerlei Einfluss auf die Inhalte hier verlinkter Seiten. Sollten Sie bemerken, daß ein Link auf Inhalte verweist, die gegen das geltende Recht der Bundesrepublik Deutschland verstoßen, dann teilen Sie uns dies bitte mit, so daß wir den Link überprüfen und entfernen können. [E-Mail: e_literatum@web.de]

6. Eine Registrierung, die nur aus dem Grunde erfolgt, um im Forum für einen externen Wettbewerb zu werben, ist unerwünscht. Das Posting wird gelöscht, der User angeschrieben und das Profil nach ca. 1 Monat gelöscht, wenn keine weitere Aktivität zu verzeichnen ist. Auf externe Wettbewerbe dürfen nur Mitglieder hinweisen, die sich vor betreffendem Posting am Forenleben beteiligt haben.

[geändert am 15. Januar 2010]

Diese Regeln sind ohne Ausnahmen gültig und einzuhalten. Deren Missachtung kann über das Mittel der Verwarnung bis hin zum Ausschluss führen. Bei schweren Verstößen gegen die geltenden Regeln des Forums, kann ein sofortiges Sperren des Users die Folge sein.



Die Verantwortlichen dieses Forums behalten sich das Recht vor, den Regelsatz gegebenenfalls zu ändern und/oder zu ergänzen.






Die Administration am 5. Januar 2005







Links aktualisiert. Formatierung angepasst.
[geändert am 19. März 2009]

Nummerierung der Abschnitte und einzelnen Punkte geändert. Email-Adresse aktualisiert.
[geändert am 12. Mai 2009]




Gestrichene Passagen:

Hinweis: Private Nachrichten, die noch nicht vom Empfänger gelöscht/archiviert worden sind, können von der Administration bei diesem eingesehen werden. Ich möchte ergänzend hinzufügen, dass die Administration noch nie die persönlichen Rechte irgendeines Users missachtet hat und dies auch in Zukunft nicht machen wird. Private Nachrichten bleiben auch private Nachrichten.
[Hinweis unter Abschnitt I.9. gestrichen, denn die Administration von E-LITEratum hat keinen Einblick mehr in fremde PNs / 8. Mai 2009]


zuletzt bearbeitet 15.01.2010 15:53 | nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Regelwerk von E-LITEratum - Das Literaturforum

in Grundsätzliches & Impressum 08.05.2009 15:26
von Maya (gelöscht)
avatar


Information

Folgender Punkt trifft in diesem Forum nicht mehr zu und wird daher aus dem Regelwerk gestrichen:

In Antwort auf:

Hinweis: Private Nachrichten, die noch nicht vom Empfänger gelöscht/archiviert worden sind, können von der Administration bei diesem eingesehen werden. Ich möchte ergänzend hinzufügen, dass die Administration noch nie die persönlichen Rechte irgendeines Users missachtet hat und dies auch in Zukunft nicht machen wird. Private Nachrichten bleiben auch private Nachrichten.


Wir haben hier nicht die Möglichkeit, private Nachrichten anderer Mitglieder zu lesen. Und daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern, denn die Entwickler dieser Forensoftware sind ebenfalls dagegen, PMs für Admins zugänglich zu machen. Hier mal die Stellungnahme von einem der Forenentwickler unseres Anbieters:

In Antwort auf:
Diese empfindliche Daten werden nicht in einem file gespeichert, sondern direkt in der Datenbank, und um den Datenschutz zu waren, darf wie oben schon beschrieben, nur der Empfänger diese Mail lesen.

Es wird auch in Zukunft nicht möglich sein, dass Administratoren, geschweige den andere User PN's von anderen lesen dürfen.

Homepagemodules hat auf alle Daten zugriff, das ist nicht abzustreiten, jedoch besteht seitens Homepagemodules keinerlei Interesse an den Privaten Daten von Usern.

Wenn es in anderen Forensoftware direkt im Administrationstool möglich ist die Daten einzusehen, nenne ich das ein Sicherheitsvergehen und betrug an den Usern... => Privatsphäre wie zu Stasi-Zeiten.

Mit freundlichen Grüßen,
Vitalis Jungblut
Support · Homepagemodules.de · Dynamicboard.de


Quelle: http://www.hpm-support.de/t516850f11769157-PrivateMails.html

Grüße, Maya

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Regelwerk von E-LITEratum - Das Literaturforum

in Grundsätzliches & Impressum 15.01.2010 15:37
von Maya (gelöscht)
avatar

Erweiterung des Regelwerks:

IV. Werbung und Links

6. Eine Registrierung, die nur aus dem Grunde erfolgt, um im Forum für einen externen Wettbewerb zu werben, ist unerwünscht. Das Posting wird gelöscht, der User angeschrieben und das Profil nach ca. 1 Monat gelöscht, wenn keine weitere Aktivität zu verzeichnen ist. Auf externe Wettbewerbe dürfen nur Mitglieder hinweisen, die sich vor betreffendem Posting am Forenleben beteiligt haben.

zuletzt bearbeitet 15.01.2010 15:53 | nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8969 Themen und 67229 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).