http://www.E-LIEratum.de
#1

wieder zurück gelesen von Arno Boldt und von mir

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 02.04.2009 23:31
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte

Nach Hause, wo im Kindersommer
der Löwenzahn ins Gras gebissen,
da wollte ich nie wieder hin.

Nach Hause, wo in Winterkälte
Asphalt die klamme Haut zerrissen;
ich wollte nicht … und trotzdem bin

ich wieder hier. Und trage - es ist kaum zu glauben -
auch heute noch die alte Furcht in meinen Taschen.
Vor harten Händen, spitzen Worten, vor den Flaschen
die hinter mir, im rohen Abschiedsfluch, zerschellten.

Ich höre noch wie ihre Hunde mich verbellten
und sehe hinter dunklen Scheiben Häme ticken.
Wie damals trüben Tränen meinen Blick. Sie nicken
mit frommem Gruß - doch niemand sieht mir in die Augen.


Dateianlage:
zuletzt bearbeitet 07.04.2009 18:08 | nach oben

#2

RE: wieder zurück

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 03.04.2009 00:57
von Maya (gelöscht)
avatar


Hi Simone,

an einigen Stellen hätte ich mir eine textnähere Betonung gewünscht, d.h. auch aus der Stimmlage gerne "Furcht" herausgehört, wo diese im Text verbalisiert wird. Auch die Ungläubigkeit darüber, nun - trotz der Erlebnisse - an diesen Ort zurückgekehrt zu sein, hätte man mit Verwunderung in der Stimme stärker unterstreichen können (v.a. Betonung von "trotzdem" -> etwas fragend). Angst lässt sich durch "hektische Atemgeräusche" (flotteres Tempo) erzeugen oder durch eine leicht stockende Sprechweise. Das Ende hätte ich "abwertender" (so nach dem Motto: pfff) gesprochen, da die "Verlogenheit" ja offensichtlich ist.

Grüße, Maya

nach oben

#3

RE: wieder zurück

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 03.04.2009 19:17
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte

Hi Maya

also ich habs nochmal probiert ... guckst, äh hörst du

thx und Gruß
Simone


PS ... aber ohne hektische Atemgeräusche


Dateianlage:
zuletzt bearbeitet 03.04.2009 19:18 | nach oben

#4

RE: wieder zurück

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 04.04.2009 16:33
von Gast 1 (gelöscht)
avatar

In Antwort auf:
Nach Hause, wo im Kindersommer
der Löwenzahn ins Gras gebissen,
da wollte ich nie wieder hin.

Nach Hause, wo in Winterkälte
Asphalt die klamme Haut zerrissen;
ich wollte nicht … und trotzdem bin

ich wieder hier. Und trage - es ist kaum zu glauben -
auch heute noch die alte Furcht in meinen Taschen.
Vor harten Händen, spitzen Worten, vor den Flaschen
die hinter mir, im rohen Abschiedsfluch, zerschellten.

Ich höre noch wie ihre Hunde mich verbellten
und sehe hinter dunklen Scheiben Häme ticken.
Wie damals trüben Tränen meinen Blick. Sie nicken
mit frommem Gruß - doch niemand sieht mir in die Augen.



Kleinigkeiten nur, die mir bei der ersten Durchschau
auffielen:

In Antwort auf:
ich wieder hier. Und trage - es ist kaum zu glauben -
auch heute noch die alte Furcht in meinen Taschen.


und wieder hier. Und trage, kaum zu glauben,
auch heute noch die Furcht in meinen Taschen.


"es ist" vermittelt mir entgegen der "alten Furcht",
ein sehr gedrehtes und scheinbar erwachsenes Selbstgespräch.
Entsprechend der "alten Furcht", könnte hier durchaus
umgangsprachlicher formuliert werden.

Entweder heute noch oder die alte Furcht.

In Antwort auf:
Vor harten Händen, spitzen Worten, vor den Flaschen
die hinter mir, im rohen Abschiedsfluch, zerschellten.


Vor kalten Händen, spitzen Worten, vor den Flaschen
die hinter mir im Abschiedsfluch zerschellten.


evtl. kalten Händen?

Fluchen ist immer brutal; ich wollte das weglassen.
Hinter( 2x/s.S.4) mir zerschellten: evtl. neben mir,
das ist näher dran, sichtbar und vermittelt mehr
den Aufprall, anstatt den Abprall, beim Spießrutenlauf.





Liebe Grüße
Katerchen

.



nach oben

#5

RE: wieder zurück

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 05.04.2009 10:00
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte

Hi Katerchen

In Antwort auf:
und wieder hier. Und trage, kaum zu glauben,
auch heute noch die Furcht in meinen Taschen.

"es ist" vermittelt mir entgegen der "alten Furcht",
ein sehr gedrehtes und scheinbar erwachsenes Selbstgespräch.
Entsprechend der "alten Furcht", könnte hier durchaus
umgangsprachlicher formuliert werden.

Entweder heute noch oder die alte Furcht.

Das ist ja auch ein Erwachsener, der zurück kommt, an den Ort seiner Kindheit/Jugend, also paßt das doch.? Durch die Veränderungen würde auch die Silbenzahl nicht mehr stimmen.

In Antwort auf:
Vor kalten Händen, spitzen Worten, vor den Flaschen
die hinter mir im Abschiedsfluch zerschellten.

evtl. kalten Händen?

Fluchen ist immer brutal; ich wollte das weglassen.
Hinter( 2x/s.S.4) mir zerschellten: evtl. neben mir,
das ist näher dran, sichtbar und vermittelt mehr
den Aufprall, anstatt den Abprall, beim Spießrutenlauf.

Ne, schon eher „hart“. Das ist auf dem Land, Hände, hart von der Arbeit, aber auch grob.
Neben mir paßt mir nicht so gut. Das LyrI geht weg und die werfen hinter her… 2x hinter, das ist mir noch gar nicht aufgefallen. Muß ich mal gucken, ob ich das rausbekomme. Weglassen geht nicht, wieder die Silbenzahl.

Danke und lieben Gruß zurück
Simone

PS. das ist aber die Audioabteilung, da wären ein paar Vorschläge zu Audioumsetzung auch schön gewesen.


nach oben

#6

RE: wieder zurück

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 05.04.2009 12:11
von Gast 1 (gelöscht)
avatar

.


In Antwort auf:
PS. das ist aber die Audioabteilung, da wären ein paar Vorschläge
zu Audioumsetzung auch schön gewesen.


Die Audioumsetzung oder vielmehr Deine Stimme ist
nichtssagend bis charakterlos, weshalb sich diesbezügliche
Vorschläge meinerseits erübrigten.

LG
Katerchen

.


nach oben

#7

RE: wieder zurück

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 05.04.2009 12:34
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte

im Gegensatz zu so manch anderen zickigen und nachtragenden Gestalten, die sich im Netz tummeln, kenne ich meine Defizite und versuche daran zu arbeiten.

PS ich vergaß humorlos, auch was ganz schlimmes...

und deine heuchlerischen LG kannst du dir in das Körperteil schieben, das sich auf öffentlichen Scheißhäusern mit Bakterien infiziert.


zuletzt bearbeitet 05.04.2009 12:42 | nach oben

#8

RE: wieder zurück

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 06.04.2009 18:33
von Gast 1 (gelöscht)
avatar

In Antwort auf:
im Gegensatz zu so manch anderen zickigen und nachtragenden Gestalten,
die sich im Netz tummeln


Deine vergleichsweisen Äußerungen lassen Persönlichkeit vermissen.

In Antwort auf:
und deine heuchlerischen LG kannst du dir in das Körperteil schieben, das sich
auf öffentlichen Scheißhäusern mit Bakterien infiziert.


Möchtest Du diese Behauptungen auf ihre Richtigkeit überprüfen.

In Antwort auf:
PS ich vergaß humorlos, auch was ganz schlimmes...
kenne ich meine Defizite und versuche daran zu arbeiten.


Ich wünsche Dir Zeit, bei Deinen Versuchen.


LG
Katerchen

.

nach oben

#9

RE: wieder zurück

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 06.04.2009 18:53
von Maya (gelöscht)
avatar


Hallo Simone,

die neue Version gefällt mir eindeutig besser, jedenfalls klingt es nicht mehr so, als würdest du gleich in den Tiefschlaf versinken. :P Auf mich wirkt das insgesamt schon viel emotionaler und überzeugt mich daher mehr.

Grüße, Maya

nach oben

#10

RE: wieder zurück

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 06.04.2009 19:25
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte


@Kater

In Antwort auf:
Katerchen schrieb
Möchtest Du diese Behauptungen auf ihre Richtigkeit überprüfen.

welche?
ob a) das Körperteil infiziert ist,
oder ob b) schon was drin steckt?
im Falle von a) definitiv nein.
im Fall von b) ach ich weiß nicht ... bekomme ich evtl. ein Mon Chéri dafür?


@Maya
thx aber das ist auch noch nix ... mach du mir doch mal eine.
Gruß
Sim


nach oben

#11

RE: wieder zurück

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 06.04.2009 20:18
von Maya (gelöscht)
avatar

In Antwort auf:
...mach du mir doch mal eine.


Würde ich ja überaus gerne, doch plagt mich momentan eine fette Halsentzündung und nach der Halsentzündung ein Schnupfen. Nach dem Schnupfen kommt Zahnweh mit Dickbacke und danach - geht das Ganze wieder von vorne los. Ansonsten immer gerne.

nach oben

#12

RE: wieder zurück

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 07.04.2009 17:48
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte


Aspirin ist in der Post Maya, dann kanns ja bald losgehen! ... bis dahin hab ich hier eine gelungene Version, allerdings nicht von mir, sondern von Arno Boldt.



Dateianlage:
nach oben

#13

RE: wieder zurück

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 07.04.2009 18:47
von Maya (gelöscht)
avatar


Ja, gelungen, v.a. dieses verbitterte Lachen anfangs und am Ende, was ja den Grundton des Textes trifft. Auch diese nervöse Anspannung beim Lesen der S3 (leicht zittrige Stimme), also diese "Angst", die ich bei dir, Sim, etwas vermisste, wird hier hörbar.

nach oben

#14

RE: wieder zurück gelesen von Arno Boldt und von mir

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 07.12.2010 17:27
von Rubberduck | 558 Beiträge | 558 Punkte

Liebe Simone,

dein Gedicht habe ich gelesen und gehört, als ich noch nicht hier angemeldet war. Danach habe ich mich dann angemeldet, weil ich gern in einem Forum wäre, in dem so schöne Gedichte geschrieben werden.

Liebe Grüße,
Bärbel

nach oben

#15

RE: wieder zurück gelesen von Arno Boldt und von mir

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 12.12.2010 14:34
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte

Liebe Bärbel,

es ist leider ruhig geworden hier im Forum, aber vielleicht trägst du dazu bei, das zu ändern. Ich selbst gucke nur noch sporadisch vorbei, aus wehmütiger Erinnerung an die alten Zeiten. Ich dichte auch nur noch selten.

Danke für das Kompliment!
Lieben Gruß
Simone

nach oben

#16

RE: wieder zurück gelesen von Arno Boldt und von mir

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 13.12.2010 16:49
von Rubberduck | 558 Beiträge | 558 Punkte

Schade, Simone.

vielleicht magst du ja mal wieder einsteigen, das würde mich sehr freuen.

Liebe Grüße,
Bärbel

nach oben

#17

---

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 14.12.2010 09:02
von pistacia vera (gelöscht)
avatar

---

zuletzt bearbeitet 23.12.2010 08:44 | nach oben

#18

RE: wieder zurück gelesen von Arno Boldt und von mir

in Audiodateien: Lyrik zum Hören 16.12.2010 16:07
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte

Zitat
vielleicht magst du ja mal wieder einsteigen, das würde mich sehr freuen.

Mich auch, Simone.



Danke schön euch beiden, aber mich zieht es seit einiger Zeit mehr zur Prosa und ich schreibe gerade an meinem zweiten Roman, da bleibt nicht viel Zeit fürs Dichten und für Foren übrig.

Meine Vertonung ist wirklich nicht besonders dolle, es war ein Versuch, aber ich überlasse das wohl besser Leuten die es können. Aber technisch ist das nicht schwierig, man braucht nur ein Mikro und passende Software und los gehts. ;)

Lieben Gruß
Simone

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: zoe
Forum Statistiken
Das Forum hat 8626 Themen und 64177 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Joame Plebis, munk

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).