#1

Finger statt Beine

in Diverse 30.06.2009 12:32
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte

Finger statt Beine

Viele sind Spinnen,
und dann lügen sie schlecht,
verdrehen Rotzfäden als Morgentaue,
spannen Behauptungen auf und seilen sich
herablassend von Triefnasen
ab auf den Grund für dies und das,
wie die Fläche meiner Hand.

Ich habe Finger, denke ich.
Zu der, die ich halte,
schimpfe ich, "Sei endlich echt",
schnippe sie fort und
wünsche ihr ein langes Weben.


_____________________________________
zuletzt bearbeitet 30.06.2009 12:34 | nach oben

#2

RE: Finger statt Beine

in Diverse 01.07.2009 18:44
von Gedichtbandage • Mitglied | 531 Beiträge | 525 Punkte

Hi GW,

... mal wieder ein Hammergedicht...

... mehr sag ich dazu nicht...


Lieben Gruß an den Dichter und Denker,
Gb.


_________________________________________________________
>> Du verdammter Sadist:
Du versuchst deine Leser zum Denken zu zwingen.<< - E. E. Cummings zu Ezra Pound
nach oben

#3

RE: Finger statt Beine

in Diverse 02.07.2009 14:13
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte

Hallo GW

Als "alter Freund" möchte ich dir keine schlechte Kritik geben.
Also:

Ich schreibe dir nun das, was ich schon vielen geschrieben habe. Warum zwängst du die Sätze in eine Form? Du zerstückelst einfache Prosa. Warum hast du aus dem Text keine Kurzprosa gemacht. Es ist zuviel Erzählung für ein Gedicht. Es mag eine Erzählung sein, aber kein Gedicht.
Ich dachte nie, dass ich das einmal in dem Zusammenhang schreiben würde. Die Zeiten ändern sich.
Schön dich wieder zu lesen.

Lieben Gruß

Gem


[i]Über mich erzählten sie endlose Schrecklichkeiten und Lügen, dass einem schier die Phantasie platzen wollte. Offenbar stärkte es sie innerlich, derart über mich herzuziehen, es brachte ihnen Gott weiß welche Art Mut, den sie brauchten, um immer erbarmungsloser zu werden, widerstandsfähiger und regelrecht bösartig, um durchzuhalten, um zu überstehen. Und auf diese Weise schlecht zu reden, zu verleumden, zu verachten, zu bedrohen, das tat ihnen ganz offenbar gut.

L.F Celine[/i]

nach oben

#4

RE: Finger statt Beine

in Diverse 13.07.2009 15:51
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte

Hallo Kollegen,

ein später Dank für Eure Kommentare.

@Gedichtbandage: Das reicht völlig.

@Gemini: Bitte! Immer ruff uff's Schlimme.
Erst dachte ich, das sagt ja der Richtige mit der Prosa. Dann dachte ich, stimmt, das sagt der Richtige. Der hat viel Erfahrung in dem Bereich.
Zu viel Erzählung für ein Gedicht. Also eine Ballade? Sicher nicht.
Aber die Idee mit der Prosa bzw. daraus eine Erzählung zu machen finde ich interessant. Na, für mehr als eine Kurzgeschichte würde es bei mir wohl nicht reichen. Ich danke Dir jedenfalls mal wieder für Dein kritisches Feedback und Deine interessante Sicht.

Viele Grüße,
GW


_____________________________________
nach oben

#5

RE: Finger statt Beine

in Diverse 15.07.2009 22:01
von Gedichtbandage • Mitglied | 531 Beiträge | 525 Punkte

Hi GW,

Zitat von GerateWohl
Hallo Kollegen,

ein später Dank für Eure Kommentare.

@Gedichtbandage: Das reicht völlig.


??? Wolln wa inner Raucherpause ufn Balkon ene rauchen jehn??? Das verstehe wer will!?

In Antwort auf:
@Gemini: Bitte! Immer ruff uff's Schlimme.
Erst dachte ich, das sagt ja der Richtige mit der Prosa. Dann dachte ich, stimmt, das sagt der Richtige. Der hat viel Erfahrung in dem Bereich.
Zu viel Erzählung für ein Gedicht. Also eine Ballade? Sicher nicht.
Aber die Idee mit der Prosa bzw. daraus eine Erzählung zu machen finde ich interessant. Na, für mehr als eine Kurzgeschichte würde es bei mir wohl nicht reichen. Ich danke Dir jedenfalls mal wieder für Dein kritisches Feedback und Deine interessante Sicht.

Viele Grüße,
GW

Zu Geminis Vorschlag muss ich mal wieder meinen Senf voll daneben legen, denn ich denke - DAS ist, so wie es ist, ineinander versponnen, durch und durch dicht, in all seiner Kürze...
Genau dieses "Gebrabbel" ist es, was mich immer wieder bei Deinen Stücken faszieniert, dieses ohne viele Worte ganze Bilder, Geschichten, Perspektiven flechten, welche von Betrachter - zu wem auch immer - unterschiedlich interpretierbar bleiben, man seinen eigenen Ballast, aber auch die Leichtigkeit und das Spiel wiederfinden kann... alles liegt offen und es bleibt jedem selbst überlassen was er daraus macht, im Lesen wie im HIER... Du stößt und schubst auf ungezwungene Art, wenn man sich darauf einlässt...

Was ich eigentlich sagen will: Du bringst alles knackig auf den Punkt, das ist gute moderne Lyrik, für mich, wozu mehr Worte machen als gedachtgefühlt notwendig? ...Raritäten...

Genug Honig-ums-Mäulchen-Geschmiere,
... meistens ;-)

Gruß,
Gb.


_________________________________________________________
>> Du verdammter Sadist:
Du versuchst deine Leser zum Denken zu zwingen.<< - E. E. Cummings zu Ezra Pound
nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: M-B
Forum Statistiken
Das Forum hat 8441 Themen und 62246 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Alcedo

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).