#1

Proleten & Poeten

in Arbeitshügel 27.01.2010 08:26
von gheggrun | 377 Beiträge | 377 Punkte

Dankbar sind Poeten jedem Interpreten.
Dankbar sind Proleten denen, die sie treten.
Der Alko-konsum vereint Poeten und Proleten.


Hastanirwana
GHEG
nach oben

#2

RE: Proleten & Poeten

in Arbeitshügel 27.01.2010 21:12
von Joame Plebis | 3.590 Beiträge | 3591 Punkte

Schönen Abend!

Wenn ich nur wüßte, was Dir vorschwebt. Einleuchtend, daß Proleten, die nichts mit Lyrik am Hut haben einem Interpreten dankbar sind oder sein sollten.
Warum jenen auch sind, die sie treten? Etwa im übertragenen Sinne gemeint, jenen, die sie anspornen, anweisen o.ähnl. ? Die dritte Zeile kann die Vorstellung wachrufen von weinseliger Stimmung, wo eine Vereinigung zwischen Poeten und Proleten stattfindet, nicht unbedingt alleine wenn der Poet ein Mann und Prolet eine Frau ist. Gemeinsam die Wirkung von Alkohol erleben, dann aber badet jeder für sich den Katzenjammer aus.
Für mich ist schwer vorstellbar, auf diese Grundgedanken aufzubauen. Mich selbst könnten solche Gedanken nicht reizen, sie weiterzuspinnen. Deshalb kann ich in diesem Fall nicht mit mehr dienlich sein, als mit meiner Meinung.

Gruß
Joame

zuletzt bearbeitet 27.01.2010 21:12 | nach oben

#3

RE: Proleten & Poeten

in Arbeitshügel 28.01.2010 11:12
von gheggrun | 377 Beiträge | 377 Punkte

Hallihallo, Joame Plebis!

Danke für "nicht mit mehr als mit meiner Meinung dienlich sein".
Für mein Verständnis ist das sehr viel. Mehr soll's nicht sein.

Ursprünglich waren das nur drei einzelne Wortspielsätze.
Aber du schreibst zu Z1:

Zitat
Einleuchtend, daß Proleten, die nichts mit Lyrik am Hut haben, einem
Interpreten dankbar sind oder sein sollten.


Das habe ich nicht ausgedrückt, läßt sich auch nicht hinein interpretieren.

Z2 Warum sie es jenen auch sind, die sie treten, weiß ich auch nicht und die
Gründe sind wohl vielschichtig. Aber sie tun es, wie z.B. Wahl-, (Un-)Solidar-
verhalten u.v.m. zeigen.
Z3 erinnert daran, daß -wenn Alkohol im Spiel ist- die künstlichen Grenzen
fallen.
Eine ganz andere Frage ist, warum "Proleten nichts mit Lyrik am Hut" haben.
wollen, sollen, können, -war m.E. nicht immer so.

Merci für deine Äußerung


Hastanirwana
GHEG
nach oben

#4

RE: Proleten & Poeten

in Arbeitshügel 28.01.2010 17:57
von Joame Plebis | 3.590 Beiträge | 3591 Punkte

Schönen Abend, gheggrun!

Das Verstehen der zweiten Zeile von der Dankbarkeit gegenüber jenen, die sie treten, kam mir inzwischen. Da gäbe es genügend Beispiele, wenn wir nur kurz an das 'Wahlvieh' denken. So werden bei uns diejenigen genannt, die belogen und betrogen werden und denen bei Wahlen die sich daraus zu ziehende Konsequenz fehlt.

Gruß
Joame

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: M-B
Forum Statistiken
Das Forum hat 8461 Themen und 62386 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
ugressmann

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).