#1

Braune soße im anmarsch ( satire)

in Kommentare, Essays, Glossen und Anekdoten 21.11.2012 12:59
von otto | 637 Beiträge | 645 Punkte

Warnung

Die mitte wäre seicht, entbehrt der tiefe,
Hat nichts gelernt, wo sich das alte sammelt?
Schon wieder zeigt sichs dumpf im gesternmiefe,
Zwar leise noch, verzögert, wo es gammelt.

Es drängt zu zeigen sich aus niederlagen:
Die kräfte bündeln, stramme richtung finden,
Als wollte es das gestern neu verkünden,
Für dich und mich, für uns, nach eintopf fragen.


...................................................................

Braune soße

Kehre zurück, wir halten uns, zusammen,
Zulange haben wir den tag gelassen,
Sei jetzt bereit, uns als ein stamm zu fassen,
Verwurzelt unsrer erde, der wir stammen.

Der flug der vögel sei uns flügges zeichen,
Sie mußten fort, doch wollten niemals weichen.

zuletzt bearbeitet 22.11.2012 09:25 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: M-B
Forum Statistiken
Das Forum hat 8436 Themen und 62224 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).