http://www.E-LIEratum.de
#1

raben

in Gesellschaft 28.10.2018 17:24
von ugressmann | 879 Beiträge | 782 Punkte

ihre revolutionen finden
friedlich statt
tiefgreifende wandlungen
liegen ihnen nicht

grundlegende neuerungen
interessieren sie nicht
etwas neues erschaffen
wollen sie nicht

sie spreizen die federn
ducken die köpfe
unter die flügel
und schweigen

zuletzt bearbeitet 30.10.2018 10:35 | nach oben

#2

RE: rabenrevolution

in Gesellschaft 28.10.2018 17:59
von gugol | 238 Beiträge | 106 Punkte

Wenn die Rabenvögel so geduckt auf den Drähten hocken, sehen sie wirklich aus wie Sitzstreikende. Aber manchmal wehren sie sich auch ganz schön lautstark, gegen Milane z.B., oder sie nehmen dominant ganze Felder in Beschlag. Dennoch: Gut beobachtet und zur Metapher gemacht. Was ich mich allerdings frage: Hat "geheim" etwas mit "plötzlich" zu tun? In S2Z2/3 verwendest du es als Gegensatzpaar. "etwas Neues schaffen wollen sie nicht"... Vögel wollen eh nichts (obwohl Raben ganz schön klug sind), aber du benutzt sie ja als Metapher, dann finde ich es okay. Re-Volution - ist das nun was Neues oder zurück zu was Bewährtem? Bei der Re-form ist es ja klar ein Zurückformen, wie es bei Re-volution ist, hab ich mir noch nie so genau überlegt.
Tippfehler: "Revolutionen finden" oder "Revolution findet". LG gugol

zuletzt bearbeitet 28.10.2018 18:39 | nach oben

#3

RE: rabenrevolution

in Gesellschaft 28.10.2018 20:14
von ugressmann | 879 Beiträge | 782 Punkte

Für deine Anmerkungen danke ich dir, Gugol. Ich werde den Text daraufhin überarbeiten.

zuletzt bearbeitet 01.11.2018 11:26 | nach oben

#4

RE: rabenrevolution

in Gesellschaft 29.10.2018 17:16
von Joame Plebis | 3.580 Beiträge | 3569 Punkte

Als ich begann, die Beschreibung zu lesen, erwartete ich, sehr rasch zu erraten, um wen es geht.
Da aber irrte ich, an Raben hätte ich nie gedacht.
'Köpfe unter die Flügel und schweigen', könnte sich auch um Tauben handeln, die machen das auch gerne.

Gruß
Joame

nach oben

#5

RE: rabenrevolution

in Gesellschaft 29.10.2018 18:24
von ugressmann | 879 Beiträge | 782 Punkte

Hallo Joame, "Köpfe unter die Flügel und schweigen" - das können Menschen ebenfalls - im übertragenen Sinne. Grüße von Ursula

nach oben

#6

RE: rabenrevolution

in Gesellschaft 29.10.2018 18:29
von Joame Plebis | 3.580 Beiträge | 3569 Punkte

Na eben, die Tauben, natürlich auch jene, die nicht taub sind.

nach oben

#7

RE: rabenrevolution

in Gesellschaft 29.10.2018 18:51
von ugressmann | 879 Beiträge | 782 Punkte

Gu Ruckidi Gu ....Die Tauben sind müde - oder so? Wer ist jetzt nur damit gemeint - die Tauben, oder die Tauben?

zuletzt bearbeitet 01.11.2018 11:25 | nach oben

#8

RE: rabenrevolution

in Gesellschaft 30.10.2018 01:54
von Joame Plebis | 3.580 Beiträge | 3569 Punkte

Ein Taubenlied fällt mir nicht ein, aber sehr gerne höre ich das Lied 'Kommt ein Vogerl geflogen'.
Wenn Du es auf mp3 hereinstellen könntest, von Dir gesungen, wäre ich begeistert. Das würde mich freuen.
Selbstverständlich würde ich mich auch revanchieren.

Gruß
Joame

nach oben

#9

RE: rabenrevolution

in Gesellschaft 30.10.2018 07:23
von gugol | 238 Beiträge | 106 Punkte

Ja wirkt nun inhaltlich logischer. S1Z4 "liegen" nicht "liegt", Wandlungen ist Mehrzahl. LG gugol

nach oben

#10

RE: rabenrevolution

in Gesellschaft 30.10.2018 18:13
von ugressmann | 879 Beiträge | 782 Punkte

Wenn ich ... klappt leider nicht Joame.

zuletzt bearbeitet 30.10.2018 22:33 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anisa258
Forum Statistiken
Das Forum hat 8647 Themen und 64248 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).