http://www.E-LIEratum.de
#1

den Herd abstellen

in Liebe und Leidenschaft 08.11.2018 21:53
von L A F | 125 Beiträge

mitten in der Nacht
aus dem Schlaf fahren
der Saufbold kommt heim

nachtsüber
hochschrecken
schweissbedeckt

in der Nacht
auffahren
betrunken

des Nachts
schweissnass
Turkey

Schlafen
Glücklich
Morgen

nach oben

#2

RE: den Herd abstellen

in Liebe und Leidenschaft 09.11.2018 22:59
von TheMonkeyPaw | 133 Beiträge

Hmmmmmm

Diese Schreibe....

Hmmmmm

Das ist kein Gedicht aus dem Nachtkästchen.
Eigentlich kenne ich die meisten guten Schreiber im Netz.
Wer schreibt so...
Stilistisch ist es an mir angelehnt.
Ich kenne nur einen, der so gut ist.

Ralphchen?

Oh, sorry.

Ich habe dein Profil gelesen und da steht etwas von Liebe, also bist du nicht Ralphchen.
Du scheinst echt zu sein.

Gutes Gedicht, wenngleich etwas geradlinig.


Once more into the fray
To the last good fight I ever know
Live and die on this day
Live and die
On this day
zuletzt bearbeitet 09.11.2018 23:01 | nach oben

#3

RE: den Herd abstellen

in Liebe und Leidenschaft 09.11.2018 23:29
von L A F | 125 Beiträge

Hi TheMonkeyPaw, danke, jemand anders schrieb zu diesem Gedicht:

Die Nacht hat ihre ganz eigenen Gespenster. Da kocht einiges an Gift hoch, was dann wieder raus geschwitzt werden muss. Aber mit der Silbenzahl nimmt am Ende auch der Leidensdruck ab. Das Glück braucht nicht viele Worte, denn es liegt im Einfachen.

Dazu fiel mir ein: Alles kann (mit Leidenschaft) rausgeschwitzt werden fuer einen ungestoerten Schlaf und ein glueckliches Morgen, LG, L.

nach oben

#4

RE: den Herd abstellen

in Liebe und Leidenschaft 10.11.2018 00:20
von TheMonkeyPaw | 133 Beiträge

Du könntest aus deinem Talent viel mehr rausholen. Aber du hast keinen Rhytmus. Und versuche einmal mit der Groß Kleinschreibung zu spielen. Plane ein paar Verse voraus. Nimm Themen wieder auf. Hochschrecken, würde ich zb im letzten Vers als versteckten oder schmutzigen Reim wieder verwenden. Hier hast du eine erzählerische und eine abstrakte Ebene. Zwei Sinnebenen. Wenn du so schreibst, musst du am Ende auflösen, das machst du mit der Erzählerfigur. Gut, soll so sein. Nur, bleibt da bei mir nichts hängen. Mein Tipp.
Am Rhytmus arbeiten, an Zeichen und Absatzsetzung und Erzählstrukturen beachten. Gerade an kurzen Gedichten ist es wichtig, dass Eder Buchstabe sitzt.

Hoffe das hilft

TMP


Pass auf gehen sie dem aus dem Weg
Gehen
Aus
Passen Sie auf

Siehst du?

Ein simpler Gedankentrick.


Once more into the fray
To the last good fight I ever know
Live and die on this day
Live and die
On this day
zuletzt bearbeitet 10.11.2018 00:22 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8966 Themen und 67214 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).