#1

Hautflüglerin

in Diverse 06.12.2019 09:41
von M-B | 13 Beiträge | 31 Punkte

Hautflüglerin


deine Worte
schwirren
mit dir ins Freie –
ich hüte hier
deinen abgelegten
Rest
diesen Bodensatz
eingetrockneter Sprache

wenn du einfliegst
in unser Schutzhaus
wo deine Kindheit
noch liegt –
abgewinkt
reißfest verzurrt –
trägst du auf der Zunge
noch den Geschmack von
ungebundenen Stunden
als hätte ich
ein Lasso in meinen Händen
um dich zu zähmen
so schießt dein Blick

noch hast du nicht
erlebt
dass Freiheit sich
wandeln kann –
deine schillernden Flügel
stumpf werden lässt

dann wirst du Worte brauchen

nach oben

#2

RE: Hautflüglerin

in Diverse 07.12.2019 21:48
von yaya | 667 Beiträge | 722 Punkte

Ein vielschichtiger Text, M-B, nicht wahr?

Ein altersweises LI scheint zurück zu bleiben und die eintrocknenden Reste des Übermutes zu
bewahren. Das LD könnte die personifizierte eigene jugendliche Torheit sein, die bereit war ihre
Freiheit zu erkämpfen, oder so lese ich die Zeilen.
Doch LI sieht nicht ganz ohne heimliche Besserwisserei oder Genugtuung? voraus, daß die Zeit
unser Schillern stumpf werden läßt.
Die Zeit zu reden wird kommen? Dann freuen wir uns auf die kommenden Texte. Es grüßt Yaya

nach oben

#3

RE: Hautflüglerin

in Diverse 07.12.2019 22:24
von M-B | 13 Beiträge | 31 Punkte

Hallo yaya, danke, dass Du Dich mit dem Text befasst hast. Es geht um das schwierige Verhältnis Mutter – pubertierende Tochter.

nach oben

#4

RE: Hautflüglerin

in Diverse 11.12.2019 16:47
von ugressmann | 942 Beiträge | 929 Punkte

Mutter - Tochter, eine unendliche Geschichte verbirgt sich hinter diesen Worten.
Bewundernd lese ich, wie du es schaffst, Worte zu finden, nach der die Tochter erst suchen wird.
Bleibt natürlich die Option, dass sie es nicht für wichtig erachtet und "wortlos" bleibt.

nach oben

#5

RE: Hautflüglerin

in Diverse 30.01.2020 21:44
von Alcedo • Mitglied | 2.699 Beiträge | 2815 Punkte

Zitat von M-B im Beitrag #1
Hautflüglerin


deine Worte
schwirren
mit dir ins Freie –
ich hüte hier
deinen abgelegten
Rest
diesen Bodensatz
eingetrockneter Sprache

wenn du einfliegst
in unser Schutzhaus
wo deine Kindheit
noch liegt –
abgewinkt
reißfest verzurrt –
trägst du auf der Zunge
noch den Geschmack von
ungebundenen Stunden
als hätte ich
ein Lasso in meinen Händen
um dich zu zähmen
so schießt dein Blick

noch hast du nicht
erlebt
dass Freiheit sich
wandeln kann –
deine schillernden Flügel
stumpf werden lässt

dann wirst du Worte brauchen






hallo Marlies

Hautflüglerin! was für eine schöne Umschreibung für ein ausfliegendes Gör: Tochter, Enkeltochter, was auch immer. musste sofort an eine Ameisenkönigin denken, oder Wespenqueen. auch eine dieser seltenen Solitärbienen würde passen.

„schwirren“ und „einfliegen“ und „ins Freie“ versinnbildlichen sehr gut die gewählten Metaphorik. auch die herunter gebrochenen Zeilen passen formal und durchgängig gut zum Inhalt.

beim Lasso hast du ein völlig anderes Metaphernfeld gewählt. das erschien mir beim Lesen sogleich unpassend - zu grobschlächtig und fast unbrauchbar für das zarte Flügelwesen. auch die stumpf werdenden Flügel störten mich ein wenig (aber nicht so stark wie das Lasso), weil ja eher geschärfte Schneidewerkzeuge abstumpfen. Wespenfügel werden, ähnlich wie Libellenflügel, eher brüchig, denke ich, brechen aus, reissen ein, oder sie zerfleddern.

sehr schön hingegen wiederum die gelungene „Worte“-Umrahmung mit der Schlusszeile: ob nach lauthalsigen, bockigen Wortlauten beim Auszug nicht bald leisere, kleinlautere Töne angeschlagen werden bei der Wiederkehr? wir werdens erleben.

„erleben“ ist eines der beiden Worte in diesem Text, die in ihrer Zeile alleine dastehen dürfen, als Blickfang. auch das ist das Schöne an guter Lyrik: es braucht nicht viel - sie funktioniert.

Willkommen im Forum
Alcedo


e-Gut
nach oben

#6

RE: Hautflüglerin

in Diverse 30.01.2020 22:02
von M-B | 13 Beiträge | 31 Punkte

Danke sehr.

Das Lasso steht im Konjunktiv ... und stumpf kann eine glänzende Oberfläche durchaus werden. So jedenfalls mein Gedankengang beim Schreiben.

nach oben

#7

RE: Hautflüglerin

in Diverse 30.01.2020 22:10
von Alcedo • Mitglied | 2.699 Beiträge | 2815 Punkte

ja, stimmt schon, das steht da im Konjunktiv und ist nicht wirklich geschehen, aber ich hätte (sic) beim Lesen lieber einen Kescher, oder ein Netz, oder wasweißich bildhaft aufblitzen sehen wollen, statt nem Cowboy/Cowgirl mit Lasso. 🙂

ok, das Schillern kann auch stumpfer werden. da hast du recht. da war ich zu sehr bei meinem Werkzeug in der Werkstatt. das "stumpf" ziehe ich als Einwand wieder zurück.


e-Gut
zuletzt bearbeitet 30.01.2020 22:21 | nach oben

#8

RE: Hautflüglerin

in Diverse 31.01.2020 11:45
von M-B | 13 Beiträge | 31 Punkte

Okay, Netz oder Kescher gefällt mir gut!

Vielleicht beides, da würde mir der Rhythmus gefallen:

als hätte ich
ein Netz
einen Kescher in meinen Händen
um dich zu zähmen


Danke fürs Mitdenken!

nach oben

#9

RE: Hautflüglerin

in Diverse 31.01.2020 11:46
von M-B | 13 Beiträge | 31 Punkte

Danke natürlich auch an ugressmann!!

nach oben

#10

RE: Hautflüglerin

in Diverse 02.02.2020 10:25
von Alcedo • Mitglied | 2.699 Beiträge | 2815 Punkte

Zitat von M-B im Beitrag #8

als hätte ich
ein Netz
einen Kescher in meinen Händen
um dich zu zähmen




jepp, besser!


e-Gut
nach oben


Besucher
0 Mitglieder, 1 versteckter und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manimaran123
Forum Statistiken
Das Forum hat 8517 Themen und 62674 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).