http://www.E-LIEratum.de
#1

Ein Dompfaff am Fenster

in Liebe und Leidenschaft 20.02.2009 14:44
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte
Ein Dompfaff am Fenster


Als ich gestern auf dir ritt,
versuchte mich zu halten,
fühlte ich seinen Blick.

Als ich heute unter dir lag
probierte dich abzuwerfen,
hörte ich sein Zirpen.

Als ich um deine Hand bat,
du mich sprachlos ansahst,
zeigte ich auf unseren Gast:

„Wir haben seinen Segen.“

nach oben

#2

Ein Dompfaff am Fenster

in Liebe und Leidenschaft 21.02.2009 17:24
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
Hi perry

S1 sie reitet ihn und er will nicht, versucht sie abzuwerfen, also ne Art sanfte Vergewaltigung mit Spanner vorm Fenster.

S2 am nächsten Tag legt er sie im Gegenzug flach, aber diesmal will sie nicht … und wieder der Spanner vorm Fenster.

S3 da bin ich etwas verwirrt. ich ging davon aus dass das LI eine Frau ist. ich hab noch nie gehört, dass der männliche Part reitet … evtl. bei Schwulen? keine Ahnung … bittet sie um seine Hand, weil sie ihn heiraten will oder was unanständiges damit vor hat? … und dem Spanner ist es recht…

also gegenseitige Penetration mit ohne Einverständnis des jeweils unten liegenden Partners und dann wollen sie heiraten oder was? warum haben sie den Segen des Vogels? hä? oder steht da ein echter Pfarrer vorm Fenster? hä?

der Text sagt mir überhaupt nichts … kann ich weder auf erotischer noch auf emotionaler Ebene etwas mit anfangen … auch sprachlich gibt mir das weniger als nichts

Gruß
Simone
nach oben

#3

Ein Dompfaff am Fenster

in Liebe und Leidenschaft 21.02.2009 19:03
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte
Hallo Simone,
danke für dein kritisches Interesse an diesem kleinen Text.
Trotz deiner stellungsmäßigen Bedenken ist das LI ein Mann und LD eine Frau.
Vielleicht hilft es dir weiter, wenn du den Text nicht nur auf seine sexuelle Ebene reduzierst. Gerade im 3. Vers wird ja überraschend eine Hinwendung zum Bekenntnis einer Ehe angedeuted.
Der Dompfaff spielt hier auch mehrere mögliche Rollen. Neben dem von dir erkannten Spanner ist er auch noch der Pfaff bzw. Pfarrer, der die beiden traut, wie es in dem Lied aus der Vogelhochzeit "Es ist der Dompfaff, der uns traut" heißt.
Mir kam es vor allem auf den Stimmungswechsel vom spielerisch kämpferischen Sex, zum Erkennen einer tieferen Beziehungsebene an.
Aber das ist eigentlich egal, denn letztlich liest jeder den Text wie er will und das ist gut so.
LG
Perry

nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8802 Themen und 70636 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
gugol

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).