http://www.E-LIEratum.de
#1

Nerzhut

in Arbeitshügel 08.02.2009 19:39
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Nerzhut

Mit eurem Herzblut färb ich mir
ein rotes Käppchen für mein Haupt,
ein roter Nerzhut aus Getier,
das ich zu häuten mir erlaubt.

So laufe ich umher im Schnee
und stampfe Verse in den Grund.
Das rote Blut von Hand bis Zeh
ist nicht von mir. Ich bin gesund.

Ihr spendetet es meinem Ohr,
ich schmiere es nur schäbig rum
auf toten Grund, der weiß erfror,
denn Kälte macht die Erde stumm.

Die Kopfbedeckung wärmt mich nicht,
sie hält den Schädel nur gefasst,
der in Gedanken das verbricht,
was später dann mein Herz so hasst.

Das Tier ist tot und friert nicht mehr,
und ich, ich weiß nicht, was ich bin.
sein Pelz wiegt voller Blut so schwer.
Ihr seid verflucht und ich dahin.



Aus dem Circus-Faden Herzblut.

_____________________________________
nach oben

#2

Nerzhut

in Arbeitshügel 09.02.2009 05:17
von Alcedo • Mitglied | 2.443 Beiträge | 2351 Punkte
-> S3: erfror bitte ohne "h"

e-Gut
nach oben

#3

Nerzhut

in Arbeitshügel 09.02.2009 19:34
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Sehr wohl.

_____________________________________
nach oben

#4

Nerzhut

in Arbeitshügel 09.02.2009 21:46
von Joame Plebis | 3.371 Beiträge | 3363 Punkte
Schönen Abend!

Hurra, hier darf kritisiert werden

Zitat:

Mit eurem Herzblut färb ich mir
ein rotes Käppchen für mein Haupt,
ein roter Nerzhut aus Getier,
das ich zu häuten mir erlaubt.


Richtig: färb (wieder diese Verstümmelung!) ich mir
ein ..Käppchen´, aber
es wirkt, als bezöge sich diese Malerei auch auf ein roter Nerzhut,
somit hieße es besser einen roten Nerzhut. Ich nehme jetzt aber an,
'ein roter Nerzhut aus Getier' ist nur die nähere Bezeichnung für das Käppchen. Das wäre günstiger anders zu formulieren, damit es eindeutig hervorgeht. Vielleicht mit :
...ein rotes Käppchen für mein Haupt,
das ist mein Nerzhut aus Getier, ...

Was ist es jetzt eigentlich ein Käppchen oder ein Nerzhut?
Wer Nerz trägt, würde sich strikt verbieten, seine Kopfbedeckung
als Käppchen zu bezeichnen. Hier ist ein besonderer Fall, wo doch ausdrücklich hervorgehoben werden soll, auf diese Kopfbedeckung, die doch nichts anderes als ein totes Tier ist, das möglicherweise qualvoll dafür sterben mußte.
Kurzum, ich umginge diese Problematik mit
ein rotes Käppchen für mein Haupt,
als schönen Nerzhut aus Getier


das 'rot' wurde ja schon erwähnt, also kann es einmal wegbleiben,
auch wenn es betont sein wollte.
Zwar wird jetzt auch einmal Käppchen gesagt, dann Hut, das ist ein geringeres Übel, kann man ja machen, denn bei verschiedenen Kleidungsfetzen ist eine eindeutige Zuordnung oft schwierig.


Zitat:

ist nicht von mir. Ich bin gesund


Der Punkt kommt mir zu stark vor, könnte auch ein Gedankenstrich sein
oder ,;

Dann ist da nochmals eine schöne Elision, von mir als Verstümmelung bezeichnet mit rum. Mein Rum wird groß geschrieben, schmeckt gut, dieses 'rum' aber sollte vorher ein Auslassungszeichen haben 'rum.
Soll das Blut gemeint sein, das schäbig geschmiert wird?

Ich täte mir viel leichter, wüßte ich, was dem Schreiber vorschwebte
als er zu den Worten griff und sie reimte. So kann ich nur vermuten.
Zu denken gibt mir der Schädel, der in Gedanken verbricht,
was das Herz später hasst. Hat ein Reifungsprozess stattgefunden, kam eine Erkenntnis, der zufolge dann diese Einstellung mit Haß?

Zitat:

und ich, ich weiß nicht, was ich bin.
sein Pelz wiegt voller Blut so schwer.
Ihr seid verflucht und ich dahin.


Schlägt jetzt offensichtlich das Gewissen zu, den wärmenden Kopfschmuck zu tragen (der angeblich nicht wärmt - er wurde dann zu klein gekauft).
Mit 'ihr seid verflucht' - sind damit diese armen fellberaubten Tiere gemeint?
'und ich dahin' - was? wieso? Das verstehe ich nicht. Geht er/sie jetzt? Warum, in den Freitod aus Mitleid mit den Tieren, deren Käppli er trägt? Oder einfach so, weil das Gedicht zu Ende ist und das 'dahin' sich auf 'bin' reimt?

Komischerweise fühle ich mich nach diesem Kommentar wie eine Kuh.

Gruß
Joame
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8795 Themen und 70590 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).