http://www.E-LIEratum.de
#1

Julchen das Schlossgespenst

in Kurzes für Knirpse 08.01.2009 18:36
von R.Haselberger
Es poltert nachts in einem Schloss
mit Namen Polterstein,
das kleine Julchen Schlossgespenst
und lustig schaut es drein.

In einer Ritterrüstung schläft
es tags bis spät in Nacht.
Doch pünktlich Null Uhr Geisterstund'
ist es zum Spuk erwacht.

Im Mondschein hatte sich gewagt
ein Dieb ins Schloss zum Klauen.
"Huh, huh!", hat Julchen ihn verjagt,
er floh vor Angst und Grauen.

Der Freund vom Julchen ist der Paul,
Gesicht meist blass wie Käse.
Ein Menschenkind - in Schule faul -,
er macht gern Unsinn, Spässe.

Der alte Schlossgraf Hinkelstein
mit Bart wie graue Katze,
schaut ungekämmt in Spiegel rein,
jed' Morgen Schreck - die Glatze.


R.H.
nach oben

#2

RE: Julchen das Schlossgespenst

in Kurzes für Knirpse 25.04.2009 17:17
von gheggrun | 377 Beiträge | 377 Punkte

Hallihallo, Haselberger!

Richtig hübsch-die Spukschlossathmosphäre.

zu Z6-8 fällt mir dies ein: 6 es tags bis Mitternacht. 7 Doch pünktlich zu der Geisterstund'
8 ist's stets zum Spuk hellwach, weil "es tags bis spät in Nacht." erinnert mich etwas an Ausländerdeutsch
(nichts gegen Ausländer!) oder an die leider gebräuchliche Babysprache, die ja von Erwachsenen (ein-)geübt wird.

Nur meine Meinung, sonst nichts.




Hastanirwana
GHEG
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8778 Themen und 70469 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).