http://www.E-LIEratum.de
#1

Geschichte über die 7 Berge

in Kurzes für Knirpse 15.12.2008 16:51
von Schreiberling (gelöscht)
avatar
Es waren einmal sieben Berge, die standen am Rande einer großen Ebene, wo man sich nicht viel Gedanken über die Berge machte. Dabei war jeder Berg etwas ganz Besonderes.
Ich bin der Birkhuhnberg, sagte der Birkhuhnberg, und in meinen Wäldern tummelt sich Wild, und zwischen den Bäumen wachsen köstliche Pilze und Beeren.
Ich bin der Aussichtskogel, sagte der Aussichtskogel, und ich lade jedermann ein, von meinem Gipfel in die Ferne zu blicken.
Ich bin der Eisenfels, sagte der Eisenfels, und in meinem Inneren berge ich allerlei kostbare Schätze.
Ich bin die Enzianalpe, sagte die Enzianalpe, und auf meinen Almen können die Kühe in den Sommermonaten weiden.
Ich bin die Wetterspitze, sagte die Wetterspitze, und von meinen Hängen fließen hunderte Bäche, mit denen man tausende Wasserräder antreiben kann.
Ich bin die Gletscherhöhe, sagte die Gletscherhöhe, und wenn es im Sommer nicht regnet, dann bringt mein Gletscherbach immer noch Wasser hinunter ins Tal.
Ich bin der Vulkan, sprach der Vulkan, und manchmal rauche ich, und ab und zu spucke ich, und wenn ich nicht rauche, und wenn ich nicht spucke, dann furze ich Schwefel und will meine Ruh!


Seht mal, sagte der Aussichtskogel ganz irritiert, dem Birkhuhnberg hat man alle Bäume gefällt!
Sieht ziemlich nackig aus, bemerkte der Eisenfels.
Der wird sicher ein paar Almen bekommen, glaubte die Enzianalpe zu wissen.
Na, wenn er jetzt bloß nicht in den Regen kommt, unkte die Wetterspitze.
Tja, wenn er größer wäre, hätte er zumindest Schnee drauf, ätzte die Gletscherhöhe.
Frechheit das, kochte der Vulkan, aber geht mich nichts an! Und dann furzte er laut.
Ich verliere total meinen Halt, jammerte der Birkhuhnberg und schon rutschte ihm ein kleines Stück Hang ab ins Tal.


Seht mal, räusperte sich der Eisenfels, auf den Aussichtskogel hat man eine Straße gebaut.
Damit die Kühe leichter auf die Almen gelangen, glaubte die Enzianalpe zu wissen.
Seit wann fahren Kühe mit Motorrädern und Wohnmobilen, unkte die Wetterspitze.
Tja, wenn man so klein ist, dann passiert einem so was, ätzte die Gletscherhöhe.
Nervig das, kochte der Vulkan, aber geht mich nichts an! Und dann furzte er laut.
Die Straße ist wenigstens befestigt, sprach der Birkhuhnberg voll Neid.
Du hast keine Ahnung, wie diese Fahrzeuge stinken, fluchte der Aussichtskogel, und die Pflanzen am Straßenrand verfärbten sich grau.


Seht mal, rief die Enzianalpe entsetzt, in den Eisenfels hat man begonnen Stufen zu sprengen.
Tja, die Reichen haben eben immer viel zu verlieren, unkte die Wetterspitze.
Außer sie verbergen ihre Schätze unter ewigem Eis, ätzte die Gletscherhöhe.
Skandal das, kochte der Vulkan, aber geht mich nichts an. Und dann furzte er laut.
Ich will auch eine Stufe gesprengt, forderte der Birkhuhnberg voll Neid.
Rutschen dir die Hänge zu langsam ins Tal, krächzte der Aussichtskogel verärgert.
Wie seh’ ich denn aus, fragte der Eisenfels voll Angst, aber da detonierte bereits die nächste Sprengladung, und damit hatte sich sein Aussehen wieder verändert.


Seht mal, höhnte die Wetterspitze, auf der Enzianalpe hat man eine Hotelanlage errichtet.
Tja, die gute Luft lockt eben nicht nur die Kuh auf die Alm, unkte die Gletscherhöhe.
Hässlich das, kochte der Vulkan, aber geht mich nichts an. Und dann furzte er laut.
Ich will auch ein Feriendorf an meinen Hängen, träumte der Birkhuhnberg voll Neid.
Wir müssen uns endlich zur Wehr setzen, hustete der Aussichtskogel verärgert.
Ich hätte etwas Dynamit anzubieten, donnerte der Eisenfels.
Warum treiben sie meine Kühe ins Tal, rief die Enzianalpe verzweifelt, während auf ihrem Rücken neben einer sechsstern Almhütte ein Golfplatz angelegt wurde.


Seht mal, schmunzelte die Gletscherhöhe, jetzt hat man der Wetterspitze einen Staudamm verpasst.
Entsetzlich das, kochte der Vulkan, aber geht mich nichts an. Und dann furzte er laut.
Ich will auch einen Staudamm, wünschte sich der Birkhuhnberg voll Neid.
Das kann nicht gut gehen, ächzte der Aussichtskogel verärgert.
Wehe, wenn der Staudamm gesprengt wird, krachte der Eisenfels prophetisch.
Seht nur, wie all ihre Bäche versiegen, sprach die Enzianalpe voll Sorge.
Blub, blub, blub, versuchte sich die Wetterspitze zu artikulieren, aber da sammelte sich schon wieder frisches Wasser im Staubecken und ließ sie verstummen.


Es geht mich ja nichts an, kochte der Vulkan, aber jetzt hat man auf die Gletscherhöhe eine Seilbahn gebaut.
Eine Seilbahn wäre bestimmt meine Rettung, brabbelte der Birkhuhnberg voll Neid.
Wenn der bloß sein Maul halten würde, würgte der Aussichtskogel verärgert.
Warum sprengt niemand die Seilbahn, grollte der Eisenfels voller Wut.
Da wird ja der schöne, weiße Gletscher ganz schmutzig, klagte die Enzianalpe.
Blub, blub, blub, versuchte auch die Wetterspitze ihre Meinung zu äußern.
Wie konnte mir das bloß passieren, rätselte die Gletscherhöhe voller Verzweiflung, dieser Seilbahnbau ist doch wider meine Natur!


Seht mal, bemerkte der Birkhuhnberg ganz ohne Neid, den Vulkan hat man oben zugekorkt.
Jetzt schlägt’s aber dreizehn, keuchte der Aussichtskogel voll Wut.
Jetzt wird’s richtig laut, knallte dem Eisenfels eine Vorahnung durch sein Gestein.
Jetzt rette sich wer kann, jammerte die Enzianalpe besorgt.
Jetzt, blub, blub, blub, versuchte die Wetterspitze einen Kommentar abzugeben.
Jetzt baut man noch einen Lift, dachte die Gletscherhöhe an ihre eignen Probleme.
Jetzt geht’s mich was an!, kochte der Vulkan, und dann kochte er über, und knallte den Korken und mit dem Korken riesige Mengen an Lava hoch in die Luft.


Da wurde es dunkel und in der Ebene still. Als sich der Nebel gelichtet hatte, war mit einem Mal alles ganz anders, und in der großen Ebene begann man sich Gedanken über die Berge zu machen.
Und man pflanzte auf den Hängen des Birkhuhnbergs wieder Wälder.
Und man baute die Straße auf den Aussichtskogel in eine Bahnstrecke um.
Und man gestaltete die in den Eisenfels gesprengten Stufen als Gärten.
Und man verwandelte die sechsstern Almhütte auf der Enzianalpe in einen Kuhstall.
Und man errichtete viele kleine Laufkraftwerke an den Bächen der Wetterspitze.
Und man erklärte die Eisregionen der Gletscherspitze zum Naturschutzgebiet.
Und man bewunderte den Vulkan und ließ ihn in Ruhe.


Pff, zischte der Vulkan zufrieden, wie erleichternd ist so ein schwefliger Furz.
Oh, genoss die Gletscherhöhe zufrieden, wie eisig und ruhig ist es wieder.
Ah, gluckste die Wetterspitze zufrieden, wie gut, wieder Wasser lassen zu können.
Ja, genoss die Enzianalpe zufrieden, wie angenehm sind die Kühe auf meiner Alm.
Mmh, betrachtet sich der Eisenfels zufrieden, wie schön sind meine Stufen gestaltet.
Ha, freute sich der Aussichtskogel zufrieden, ohne Gestank sind mir alle willkommen.
Naja, bemerkte der Birkhuhnberg nicht ganz zufrieden, wenn ich es mir so recht überlege, dann hätte ich lieber Palmen und Affen auf meinen Hängen – aber das ist eine andere Geschichte.
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8795 Themen und 70590 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).