http://www.E-LIEratum.de
#1

Nachgeschmack

in Liebe und Leidenschaft 14.11.2008 14:32
von riemsche | 74 Beiträge | 74 Punkte

Bitter und Süß erinnern mich wieder daran
dass man Träume nicht einfach schlafen legt
obwohl ich mein frisches Bett heiß geduscht
müde und nackt wie in Trance bestiegen habe

Du – ich weiß wirklich nicht, ob ich wegen dir
meine Wohnungstür nachts nie abschließe
und jeden Morgen dem Strafraum neben mir
zärtlich tätschelnd die Sorgenfalten straffe

Schwarz ohne Zucker lässt mich akribisch
in chiffrierten Briefen nach Antworten suchen
während ein halbes Glas Erdbeermarmelade
mir dabei zeitweise das Aufstoßen veredelt

Doch selbst sechzig Prozent Fruchteinwaage
haben Probleme, den faden Nachgeschmack
den dein freundlicher Rückzieher hinterlässt
einigermaßen erfolgreich zu kompensieren

- werde es morgen mit Zähneputzen probieren

_____

zuletzt bearbeitet 04.03.2010 20:23 | nach oben

#2

Nachgeschmack

in Liebe und Leidenschaft 01.12.2008 21:43
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
Hi riemsche

ich hab mal in deinen Texten gegraben und muß leider sagen, dass ich mit den meisten Sachen nix anfangen kann. und dann bin ich an diesem hier hängen geblieben. das ist schnörkellos, trocken und abgeklärt und gefällt mir echt gut. was mich stört sind die beiden Paarreime am Anfang und Ende. die nehmen dem Text das trockene und ziehen es fast schon ins lächerliche. was schon wieder irgendwie zum Inhalt paßt, aber es stört mich einfach rein subjektiv.

Gruß
Simone

Ps die letzte abgesetzte Zeile könnte man meiner Meinung nach ganz streichen.
nach oben

#3

Nachgeschmack

in Liebe und Leidenschaft 11.12.2008 20:43
von Gedichtbandage • Mitglied | 525 Beiträge | 525 Punkte
Hallo Riemsche,

das ist ein Hammer-Gedicht!
Die Einleitung ist perfekt, weil sie einfach so schön abgegriffen ist!
Der Rest in der ersten Stophe ist einfach gut!

In der Zweiten stören mich, jedoch das ist reine Geschmacksache, die kurz aufeinanderfolgenden ich´s, vielleicht kannst Du dort nochmal tüfteln, umstellen?

Die dritte ist wunderbar unterfärbt, herrlich subtil und trotzdem lakonisch! - wie das geht und zusammenpasst, keine Ahnung, lies doch nach! ;-) Eben rot und braun und bittersüß...

Bei der Vierten hakt es jedoch ein bisschen, die ist nicht so schön flüssig, im Inhalt ja, aber

"doch selbst sechzig Prozent Fruchteinwaage
haben Probleme, den faden Nachgeschmack -----tragen Probleme?
den deine BleibFreundPille bei mir hinterlässt --- "bei mir" raus?
einigermaßen erfolgreich zu kompensieren

Notiz an mich - morgen werde ich es mit Zähneputzen probieren ;-)

Herzlichst,
Gedichtbandage,
mit der ersten Stimme zur Nominierung :-)

_________________________________________________________
>> Du verdammter Sadist:
Du versuchst deine Leser zum Denken zu zwingen.<< - E. E. Cummings zu Ezra Pound
nach oben

#4

Nachgeschmack

in Liebe und Leidenschaft 14.12.2008 19:08
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte
Hallo riemsche,
es scheinen Gegensätze zu sein, die deine Zeilen antreiben.
Bitter und süß, frisch ... müde, Nachgeschmack ... Zähneputzen.
Formal ist mir auch die vierte Strophe etwas zu detailiert ausgearbeitet.
Hier meine Lesart:

doch selbst sechzig Prozent Fruchteinwaage
hinterlassen ein faden Nachgeschmack
wie es manchmal BleibFreundPillen tun
werde es morgen mit Zähneputzen probieren

Ansonsten gern gelesen!
LG
Perry


nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8795 Themen und 70591 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).