http://www.E-LIEratum.de
#1

Der Gottesbeweiser

in Mythologisches und Religiöses 04.10.2008 09:50
von viktor | 114 Beiträge | 114 Punkte
Der Gottesbeweiser

Der Gottesbeweiser Ignatius Müller
verspürte ein Glühn nach erleuchteter Nacht.
Denn Ignaz, der allseits verehrte Enthüller
des Göttlichen hatte tief, ganz tief gedacht!

Vom Aldiweinengel gestützt und beflügelt
schwebt Ignaz zum Schreibtisch und greift zum Papier:
"Ich schreib es nun auf, es wird schriftlich besiegelt,
die Welt zu belehren liegt einzig an mir!"

Der Gottesbeweiser Ignatius Müller
hub an, doch der Teufel bewies seine Macht:
es fehlte der Engel der Tinte im Füller.
So wurde die Welt um die Wahrheit gebracht.
nach oben

#2

Der Gottesbeweiser

in Mythologisches und Religiöses 04.10.2008 10:58
von Habibi (gelöscht)
avatar
Hallo Viktor, ganz lustig, dein Gedicht, metrisch auch in Ordnung, wenn man sich etwas beim Lesen anstrengt, aber eine Zeile geht mir nicht runter: Die Vorletzte. Meinst du wirklich: den Engel der Tinte? Es gibt den Aldiweinengel und den Tintenengel? Find ich nicht so gut. Vielleicht fällt dir da noch was besseres ein?

Gruß Habibi
nach oben

#3

Der Gottesbeweiser

in Mythologisches und Religiöses 04.10.2008 14:19
von viktor | 114 Beiträge | 114 Punkte
hallo habibi,
philosophisch betrachtet ist der "engel" nix anderes als der "hilfreiche gedanke", der sich für uns menschen vor allem in den kultur/zivilisations techniken manifestiert - da passt sowohl wein als auch tinte...
liebe grüße
viktor
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8795 Themen und 70590 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).