http://www.E-LIEratum.de

#21

Résumé

in Ausgezeichnete Lyrik 19.05.2008 23:10
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Perfekt!

_____________________________________
nach oben

#22

Résumé

in Ausgezeichnete Lyrik 20.05.2008 00:01
von Joame Plebis | 3.371 Beiträge | 3363 Punkte
Guten Abend, Simone!

Sehr gut gemacht, Du kannst es noch, obwohl auch bei Dir die Zeit nicht stehen blieb.

Fast höre ich es Heinz Erhardt zitieren.
Bei ihm hätte es vermutlich statt
'Ich sah dich oft am Fenster stehen,
im Gegenlicht, den Blick verschenkt.
'
so geheissen:
Ich sah dich oft am Fenster stehen,
wenn du die Blumen hast ertränkt.

Zugegeben beim 'verschenkten Blick stockte ich kurz'
fand sofort dafür die Erklärung, diesen Blick, der das nicht wahrnimmt,
worauf er gerichtet ist.

Paßt gut, wenn auch die kleine Denkpause den Leser stören könnte,
der denkt.

Laß es ja so, wie es ist, Änderungen sind nur nach Rücksprache erlaubt;
auch kein Komma entfernen.

Endlich kann ich wieder guten Gewissens eine Nominierung abgeben.

Gruß
Joame
nach oben

#23

Résumé

in Ausgezeichnete Lyrik 20.05.2008 19:51
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
Hi Joame

ja, der verschenkte Blick ... man braucht wohl etwas Fantasie *g
freut mich, dass dir der Text gefällt und Danke für die Nominierung

Gruß
Simone

@GW
na Gott sei Dank ... *Schweiß abwisch


PS
Joame, schön, dass du wieder (noch) da bist. Ich hatte ja schon die Befürchtung, du hättest dich abwerben lassen.
nach oben

#24

Résumé

in Ausgezeichnete Lyrik 20.05.2008 21:50
von Joame Plebis | 3.371 Beiträge | 3363 Punkte
Hi Simone, ja da (noch/wieder). Bei mir besteht keine Gefahr des Abwerbens - mir reicht der Tümpel, den ich in letzter Zeit vernachlässigte. Mit steigenden Temperaturen müsste auch das Aalen im Tümpel beginnen.
Um den Bezug zu Deinem Gedicht nicht zu vernachlässigen, frage ich nur an, wo die Audioversion steht.
Kann diese auf Deine Seite, zu Deinen Blogs, hochgeladen werden?

Gruß
Joame
nach oben

#25

Résumé

in Ausgezeichnete Lyrik 20.05.2008 22:06
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
Was hab ich denn jetzt wieder verpaßt? Was für eine Audioversion?
Wenn du gerne eine hättest, müßtest du die schon selbst einsprechen. Wenn ich das mache, flüchten wahrscheinlich auch noch die letzten drei Tümpler ...
nach oben

#26

Résumé

in Ausgezeichnete Lyrik 12.06.2008 14:12
von Pog Mo Thon | 569 Beiträge | 569 Punkte
Am besten finde ich die Diskussion um S3V1. Natürlich ist das der stärkste Vers, aber bei einem grammatikalischen Unding über Grammatik zu diskutieren ist witzig. "Ich zog nach Stammheim, du nach Plötzensee", das ist okay, "Der Krieg zog ins Land und man mich ein" (Heinz Erhardt) ist geil, aber natürlich sprachregulatorisch apsolutt nicht erlaubnisfähig. Dein geiles Teil auch nicht, aber geil bleibt es dennoch.
nach oben

#27

Résumé

in Ausgezeichnete Lyrik 12.06.2008 14:59
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
Da taucht es aus den tiefsten Tiefen des Weltraums auf, macht eine kurze Zwischenlandung und lässt mir ein „geil“ da … kann ich mit leben *g
Zu der sprachregulatorischen Erlaubnisfähigkeit schweige ich mal lieber …

Besten Dank und Gruß
Simone

PS. Du könntest ruhig öfter mal landen, es ist stinklangweilig hier.

nach oben

#28

Résumé

in Ausgezeichnete Lyrik 13.06.2008 11:11
von Pog Mo Thon | 569 Beiträge | 569 Punkte

Zitat:

Simone schrieb am 12.06.2008 14:59 Uhr:
PS. Du könntest ruhig öfter mal landen, es ist stinklangweilig hier.




"Hier" in deinem Leben oder "hier" im Tümpel?
nach oben

#29

Résumé

in Ausgezeichnete Lyrik 13.06.2008 16:55
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
hm ... wo würdest du denn lieber landen?
nach oben

#30

Résumé

in Ausgezeichnete Lyrik 16.09.2008 13:33
von Alcedo • Mitglied | 2.443 Beiträge | 2351 Punkte
he, die hab ich jetzt erst entdeckt, die Audioversion.

die Klampe störte mich. muss das sein, Simone?
die meisten Zeilen werden mir zu hastig angegangen: vor allem S1Z4, aber auch S2Z2+Z4.
selbst nach "verschenkt" sprichst du keinen Punkt. anscheinend lässt du dich zu sehr von den eigenen Zeilenumbrüchen beeinflussen.

jetzt kommt das Lob:
die letzte Zeile empfand ich als "sehr richtig betont". warum nicht gleich so?
sehr schön wie das "Nacht" ausgesprochen wurde.
und das "Schmollmund-München" hat einsame Klasse: gefällt mir sehr.

insgesamt war mir die Stimme angenehm. die hätte ich gern lauter gehabt. und die Klampe leiser, wenn überhaupt notwendig.

falls du es nochmals versuchen willst, dann sprich doch den Text nach diesem Aufschrieb bitte:

Wir waren zügellos und einsam,
zwei Suchende im Dunst der Nacht.

Wir gingen weit,
doch nicht gemeinsam,
sind stets alleine aufgewacht.

Ich sah dich oft am Fenster stehen,
im Gegenlicht,
den Blick verschenkt.

Wie schnell die Schatten schlafen gehen wenn sich die Sonne westwärts senkt.

Ich zog mich an und du nach München mit Petra aus dem Sportverein.
Ich werd die Wände übertünchen,

ein Rot wird wohl das Beste sein.


Gruß
Alcedo

e-Gut
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8795 Themen und 70591 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).