http://www.E-LIEratum.de
#1

Santolino

in Düsteres und Trübsinniges 10.01.2008 14:32
von Leviathan | 44 Beiträge | 44 Punkte

Santolino

wenn ich an dich denke
seh ich einen Kräutergarten vor mir
gegen jede Krankheit ein Kraut
nur nicht gegen die Unendlichkeit

wenn ich an dich denke
lieben meine Gedanken dich noch
wohnst noch in meiner Seele
nur das Umarmen unmöglich

wenn ich an dich denke
bleibt deine Liebe in meinem Herzen
eine Liebe die nicht abtrocknen will
aber die Zeit mumifiziert doch

wenn ich an dich denke
fahr ich mit meiner Zeitmaschine
in die Leichtigkeit des Seins
zurück
bleibt eine Perle
nach oben

#2

Santolino

in Düsteres und Trübsinniges 31.01.2008 08:42
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
hallo leviathan,

Der Kräutergarten ist gar kein so schlechtes Bild. Das hätte ich mir jedoch etwas mehr durch den Text gezogen gewünscht. Also, was ich meine ist, dass der Text nach Strophe eins nicht weiterkommt. Die Strophen 2 und 3 sind einfach nur die Aussagen, dass das lyr. Ich das Du liebt und dass das Du das Ich liebt. Und in Strophe 4 "erzählt" das lyr. Ich, dass es gern an das Du zurückdenkt und erkennt, dass es eine "Perle bleibt". Hier (Strophe 2-4) fehlen, so finde ich, einfach die Bilder oder Metaphern, die die Einzigartigkeit der Liebe widerspiegeln; die auch etwas Bewegung in den Text bringen - da ja (s.o.) letztlich kaum etwas passiert oder entwickelt. Der Kräutergarten, der ja auch gepflegt werden will(!), verkommt so sehr sehr schnell. Es wirkt fast so, als wenn das lyr. Ich gar nicht mehr am Du interessiert ist.

BG,
arno.

http://arnoboldt.wordpress.com/
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8795 Themen und 70591 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).