http://www.E-LIEratum.de
#1

Um und dumm

in Gesellschaft 30.11.2007 13:47
von Pog Mo Thon | 569 Beiträge | 569 Punkte
Um und dumm


Am örtlichen Gymnasium
nahm Elternschaft dem Direx krumm,
dass der sich nicht bemühte um
die Schule und die Schüler, drum
ging man zum Ministerium
und pochte aufs Curriculum.

Der Rektor sprach: „Kollegium,
bei solchem Querulantentum
ist jetzt die schöne Zeit herum.
Ihr büßt nun für die Eltern, dumm
gelaufen, doch ihr wisst warum.
Nun gilt: E Pluribus Unum.“

Die Lehrer grollten mit Gebrumm
und fragten tief enttäuscht, warum
es Eltern ein Kriterium,
ob Schule Menschen formt? Darum
ging’s nicht im Hochschulstudium,
das blieb in solchen Fragen stumm:

Es lehrte in Chemie: Plumbum,
in Religion: Mysterium
und in Musik: Ei Dideldum,
Geographie: das Latium,
wohl auch Latein, doch um und um
niemals: Dubito, ergo sum.

Und die Moral kommt hintenrum:
Kritik ist nicht erlaubt, punktum.
Halts Maul! Dann steht auch – fidibum -
zu deinem und des Kindes Ruhm
am Schluss das Abiturium
als Lohn für das Martyrium.
nach oben

#2

Um und dumm

in Gesellschaft 30.11.2007 21:04
von Joame Plebis | 3.371 Beiträge | 3363 Punkte
Liebe nizza!
Das hast Du fein hingebracht! Jetzt müßte ich es nur rasch auswendig lernen, dann nimmt es mir niemand mehr weg!

Gruß von Joame
nach oben

#3

Um und dumm

in Gesellschaft 30.11.2007 21:59
von bipontina | 609 Beiträge | 609 Punkte
Hei, nizza ...

das gehört was dazu, die Endung so lange durchzuhalten. Dazu noch wirklich sinngemäß! Da mögen manche Umbrüche herhalten: Trotzdem sehr gelungen!
Hab nur einen entscheidenden Fehler entdeckt, macht aber nichts.

Gefällt mir s e h r gut, dieses Gedicht!

Lieben Gruß von bipontina
nach oben

#4

Um und dumm

in Gesellschaft 03.12.2007 13:25
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
Hi nizza

Kompliment. Manchmal wünscht man sich ja schon bei diesen perfekten Sonetten im zweiten Quartett endlich mal einen anderen Reim. Aber das hier ist trotz der Länge und den durchgängigen um-Reimen ist es an keiner Stelle langweilig, und es leiert auch nicht. Dazu wird die Aussage klar rübergebracht und es ist witzig. Ich würde zwar nicht so weit gehen es auswendig zu lernen (mein Gedächtnis ist auch nicht mehr das was es mal war *g) aber es ist kurzweilig und gefällt mir.
Der Titel ist wirklich gut, in seiner Doppeldeutigkeit, bezogen auf die Reime und das Fazit: Schule um, Schüler immer noch dumm.

Gruß Simone


nach oben

#5

Um und dumm

in Gesellschaft 04.12.2007 14:57
von Pog Mo Thon | 569 Beiträge | 569 Punkte
Hallo zusammen,

freut mich sehr, insbesondere weil es eines meiner ganz wenigen Gedichte ist, welches direkt aus dem Leben gegriffen ist. Besonders freut mich, wenn das Herumge-umse nicht völlig entnervt, sondern sogar gefallen kann.

LG
nizza
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8795 Themen und 70590 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).