http://www.E-LIEratum.de
#1

Chronisch

in Diverse 18.08.2007 19:42
von roux (gelöscht)
avatar
Chronisch


Verdammt, jetzt heule nicht in deine Kissen,
aus diesem Alter bist du schließlich raus!
Auf deiner Leber haust, in Saus und Braus,
die Laus - zu lange schon - und züchtet Wissen.

Gewohntes, scheint mir, würdest du vermissen,
das Stechen, Leiden und die kleinen Staus,
dein Jammern, auch den Trost und den Applaus,
wärst du je frei von allen Hindernissen.

Und gibt es keinen Grund für Gram und Graus,
dann suchst du einen, stimmt’s? So weich nicht aus!
Dich dünkt dein Leben immer nur beschissen.

Du haderst ständig, bist zutiefst zerrissen
und wünschst so sehr, sie würde sich verpissen –
sagst du. Und hätschelst innig deine Laus.

nach oben

#2

Chronisch

in Diverse 19.08.2007 11:16
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hallo roux

Ach ja, das liebe Selbstmitleid! Wer hätschelt das nicht gerne…?

Fein, wie Du hier dem Gegenüber die Leviten liest und den Spiegel vorhältst. Das sollte man öfters tun, und am Besten sich selbst.

Durch die Binnenreime auf ‚aus’ wirkt es fast wie ein Abzählreim. Kleine Maus im Aus, geh nach Haus, geh nach Haus …. dadurch wird eine gehörige Portion Ironie vermittelt, die die Haltung des Erzählers „durchscheinen“ lässt.

Mit den verschachtelten Sätzen liest es sich aber nicht gerade leicht, was keine Kritik sein soll, aber ein bisschen Leichtigkeit wäre – meiner Meinung nach – noch treffender gewesen.

Gern gelesen und dazu genickt!

Gruss
Margot



P.S. ‚zutiefst’ aneinander und S3/Z3 … müsste es da nicht ‚dich’ heissen?

Die Frau in Rot

nach oben

#3

Chronisch

in Diverse 19.08.2007 13:47
von roux (gelöscht)
avatar
Recht hast du, liebe Margot, herzlichen Dank!

Dieses Sonett sollte übrigens nur eine kleine zwackende Stanze zur Selbstmotivierung werden, aber da ich mich bei den ganzen "issen" und "ausen" so schön in Rage schrieb, wurde doch noch ein bisschen mehr draus. ;-)

Liebe Grüße,
Sabine
nach oben

#4

Chronisch

in Diverse 31.08.2007 18:31
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Hallo roux,

Aussage schon klar, sag ich mal. Das Ich schimpft gehörig mit dem Du, dass es über sein Leiden, kultiviert dieses aber. Ganz schön doof das Du. Aber doch so menschlich.

Bei Sonetten, muss ich sagen, stört mich dieses Lappen ganzer Sätze in die Terzinen ziemlich, haben sie doch eine gewisse auch inhaltliche Strukturierung zur Funktion. Das wird durch solche Konstrukte, für mein Dafürhalten, völlig ausgehebelt. Da brauche ich dann auch kein Sonett zu schreiben bzw. meinem Gedicht rein äußerlich diese Form geben. Schön gereimt, wobei Du Dir auch sehr dankbare Kandidaten da ausgesucht hast, die sich hier stellenweise aber schön überschlagen.
Eher altmodisch gediegene Wörter wie Gram und Graus in einem Text zu lesen mir neueren verbalen Errungenschaften der Sprache wie "beschissen" und "verpissen" zu lesen, bringt immer mein kleines violettes Inkonsistenz-Lämpchen zum Flackern.
Der Text ist sehr launig und locker geschrieben, kommt aber für mich um einen Gehversuch auf Stelzen nicht so recht hinaus. Aber die erste Strophe gefällt mir als Auftakt richtig gut.

Ich lese gerade, dass das Gedicht eine zwackenhafte Stanze zur Selbstmotivierung werden sollte. In Ordnung. Das geht auf jedenfall als Anspruch in Ordnung.

Grüße,
GerateWohl

_____________________________________
nach oben

#5

Chronisch

in Diverse 31.08.2007 18:48
von roux (gelöscht)
avatar
Hallo GW!

Hm, Gram und Graus gehören, wenn ich ehrlich bin, zu meinem normalen Sprachgebrauch, die Körperausscheidungs-Issen weniger, aber ich konnte den drastischen Reimen und der Gelegenheit sie wirklich mal zu nutzen nicht widerstehen, nehmen wir sie doch als Zeitzeichen und Stilmittel. ;-)

Ja, vermutlich habe ich die üble Angewohnheit, meine Sätze zu sehr zu verschachteln, ich werde mal sehn, was ich da tun kann, um die Terzinen ein wenig zu entpacken.

Hab vielen Dank für die Rückmeldung, deine Auseinandersetzung mit meinem Text und die konstruktiven Gedankenanregungen.

Beste Grüße,
Roux
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HajoHorst
Forum Statistiken
Das Forum hat 8814 Themen und 70735 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).