#1

Loslassen

in Düsteres und Trübsinniges 17.08.2007 14:03
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
Zu viel Beaujolais rann durch endlose Nächte,
erfüllte die brennende Leere der Zeit,
als ob das Vergessen die Wahrheit mir brächte,
vom Gestern geknebelt, zum Aufbruch bereit.

Zu lange gewartet, zu träge zum Hoffen,
gesuhlt in dem Wunsche verschwindend zu sein,
am eigenen Hochmut hab ich mich besoffen,
war überall wohnhaft, doch nirgends daheim.

Zu oft schon gevögelt von treulosen Zungen,
den Schatten geliebt, in der Sonne erfrorn,
mit Zweifeln und zu langen Tagen gerungen,
das Spiel schon gewonnen und trotzdem verlorn.



nach oben

#2

Loslassen

in Düsteres und Trübsinniges 17.08.2007 16:20
von bipontina (gelöscht)
avatar
hallo, ninniach: ich denke, du wolltest in der zweiten Zeile sagen: er füllte..... Oder? M.E. kann man die Leere der Zeit füllen, jedoch nicht - wie einen Wunsch z.B. - erfüllen.
LG bipontina
nach oben

#3

Loslassen

in Düsteres und Trübsinniges 19.08.2007 09:55
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
Hi bipo


Zitat:

ich denke, du wolltest in der zweiten Zeile sagen: er füllte..... Oder?

nein, es war schon so gemeint, wie es da steht.


Zitat:

M.E. kann man die Leere der Zeit füllen, jedoch nicht - wie einen Wunsch z.B. - erfüllen.

man kann die Leere ja weder mit Rotwein füllen noch erfüllen, also rein rational gesehen wäre doch beides falsch, von daher denke ich, kann man genauso gut erfüllen schreiben, aber ich denk noch mal drüber nach.

Gruß ninn
nach oben

#4

Loslassen

in Düsteres und Trübsinniges 19.08.2007 11:01
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi ninn

Zu viel, zu lange, zu oft …. Schon die Anfänge verdeutlichen, dass hier jemand mit dem Schicksal, bzw. dem Leben hadert. Eine Aufzählung von Erwartungen, Träumen und Illusionen, die nicht erfüllt wurden und die „Auswege“ werden aufgezeigt: Alkohol, schneller Sex und wechselnde Liebschaften etc. Versuche, auszubrechen oder es einigermassen zu ertragen.

Mir gefällt das Stück, weil es nicht larmoyant und beschönigend ist, sondern „nur“ die Tatsachen vermittelt. In einem rasanten Rhythmus werden dem Leser die Dinge vor den Latz geknallt. Paff, paff, paff ….! Kein Buhlen um Mitleid, kein ach-ich-arme-Sau, einfach, direkt und rücksichtslos.

Besser gefiele mir noch, wenn Du von ‚ich’ schreiben würdest. Ich fände die Ich-Form direkter, packender und noch intensiver.

Gefällt mir wirklich gut. Suche Dir doch noch einen Titel. Ich weiss, dass das nicht immer einfach ist, aber o.T. ist so … ehm … lieblos (im Grunde passend ... .... aber eben unvollständig)

Gruss
Margot

P.S. S2/Z1 Hoffen gross und in der letzten Zeile braucht's kein Komma.

Die Frau in Rot

nach oben

#5

Loslassen

in Düsteres und Trübsinniges 19.08.2007 14:23
von bipontina (gelöscht)
avatar
ja, das mit dem "füllen" und erfüllen" ist so ne Sache: Du beziehst Dich dann eher auf Deinen Bauch als auf die Zeit.OOOder meinst (wie Hiob): (Herr)..erfülle meine Zeit! Ich will ..nun sterben.
Was ich ja von Dir nicht hoffe, obwohl "..zum Aufbruch bereit.." und der Wunsch "verschwindend zu sein" vielerlei Interpretationen zulassen.
Das trotz Gewinnens verlorne Spiel ist - für mein Gefühl - ein uralter Hut.
Das Verb "vögeln"ist.. je nun.. nicht gerade delikat.Da läßt sich auf Andres ausweichen.
Hätte mich Dein Poem nicht angesprochen, hätte ich es nicht so oft gelesen und es beim Lesen bewenden lassen.
LG bipontina
nach oben

#6

Loslassen

in Düsteres und Trübsinniges 20.08.2007 13:41
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
Hallo Margot


Zitat:

Besser gefiele mir noch, wenn Du von ‚ich’ schreiben würdest.

Ich hab lange überlegt und denke du hast recht, ich habe es ins ‚ich’ geändert.


Zitat:

Suche Dir doch noch einen Titel.

Das würde ich ja gerne, aber mir fällt beim besten Willen nichts ein.

Ich habe mich wirklich sehr über deinen Kommentar gefreut und über die Nominierung.
Danke, für alles.

LG Simone


Hallo bipo

da bin ich aber froh, dass es dir wieder besser geht. ich hatte mir nach deinem ersten Kommentar schon Sorgen um dich gemacht.


Zitat:

Ich will ..nun sterben. Was ich ja von Dir nicht hoffe

Danke. Aber es geht auch nicht um mich. Ich trinke ja gar keinen Rotwein.


Zitat:

Das Verb "vögeln"ist.. je nun.. nicht gerade delikat.

Ja, ich weiß. Aber ficken hat nicht ins Versmaß gepasst.

Danke dir für deinen Kommentar
Grüße
nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Al le Gordien
Forum Statistiken
Das Forum hat 8522 Themen und 62685 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Al le Gordien
Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).